Was würdest du tun wenn du für über ein Jahr auf einer einsamen Insel gestrandet wärst, ohne eine schnelle Möglichkeit sie zu verlassen?

5 Antworten

Ich würde mich zuallererst von den anderen zurückziehen.

Während die sich um die Anführerschaft streiten geh ich auf Nahrungssuche. ;)

Und wenn ich mit dem Hüttenbau fertig bin sind die anderen hoffentlich noch am Leben und hungrig genug um das ganze Zeug nicht vergammeln zu lassen das ich bereit stelle.

;)

warehouse14

Weiss man das man in einem Jahr gerettet wird ?

Ich würde Mal checken was es überhaupt für Ressourcen gibt. Und in welchem Ausmaß.

Wenn die Insel gross genug ist mache ich mich vom Acker und zie mein eigenes Ding durch.

..Und ich Genieße das jahr in seliger ruhe ohne Handy und menschen und deren quängeleien. (...)

Ich bin gelernter Tischler, Behausung also kein Problem. Vileicht gibt's ne Höhle..

In meiner Jugend war ich mit Opa öfters jagen, bissl was ist hängen geblieben. Man kann ganz gut jagen ohne schusswaffe. Bzw Waffen selber herstellen.

Und wenn nicht...tja wenn ich es nicht lerne dann säubert sich die Natur....Du verstehst ^^

Ein Jahr schaffe ich locker ohne Menschen. Locker. Wahrscheinliche setze ich bei der Evakuierung nach einem Jahr aus und warte aufs nächste Schiff 🤣🤣🤣

Wüsste man, dass es für ein Jahr ist?

Oder denkt man, es sei möglicher( und wahrscheinlicher)weise für immer und nach einem Jahr kommt dann doch noch die Rettung?

Weia...

Drei Dutzend?

Wieviel ist das in Euro?

Falls genug, würde ich zuerst nen Fernsehsender einrichten, der voll das gute Programm hat.

Und ne Bar. Oder nen Club. Mit guter Musik und halbnackten Tänzern.

Und ne Mohn-Plantage.

Du sagst ja, dass ich irgendwann entdeckt und gefunden werde.

Bis dahin sollte meine neu entdeckte Insel sich zum perfekten Ferienparadies für Leute mit Geld entwickelt haben.

Ah...

Dem Verwalter meiner Insel würde ich den Titel "Horst" geben. Um mehr als diese eine Frage von dir zu beantworten.

Willst du einen Roman?

Drei Dutzend Überlebende sollten (wenn die Insel groß genug ist) mit ihrem gebündelten Wissen alles Überlebensnotwendige erreichen können.

Nur für den Anfang muss genug Trinkwasser da sein!

Was möchtest Du wissen?