Was wenn man nicht mehr vertrauen kann, selbst wenn man möchte?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du weißt ja schon ,das er niemals etwas machen würde und selbst ,wenn könntest du das nicht verhindern. Wenn er wollen würde ,hätte er - da hilft dann auch nicht ,dass du ihm hinterherspionierst o.ä.

Und würde er fremdgehen hätte er deine Trauer eh nicht verdient - er ist aber nicht fremdgegangen glaubst du ihm. Ich finde grad nicht die richtigen Worte. Ein Maß an Misstrauen ist nie verkehrt , aber jede Eifersucht der Welt schützt nicht vor dem Fremdgehen ...

Also versuch dir bitte nicht deswegen den Kopf zu zerbrechen ,sondern lass den Dingen ihren Lauf!

nun es gibt viel zu tun und das musst du selbst bei dir bewirken, entweder alleine oder mit Therapeuten denn Eifersucht und Partnerschaft / Vertrauen passen nicht zusammen

Deine schmerzlichen Erfahrungen aus der Vergangenheit sagen dir, dass Vertrauen sicherlich auch dieses Mal wieder in eine Enttäuschung einmünden wird, und du möchtest unter allen Umständen vermeiden, abermals als Verliererin da stehen zu müssen. Das ist völlig verständlich und nachvollziehbar. - Das Problem ist nur, dass jede neue Beziehung und Partnerschaft fordert, sich selbst in gewisser Weise zum Einsatz zu bringen. Ohne Vertrauensvorschuss kann keine Beziehung beglückend erlebt werden. Misstrauen ist der Killer für alle positiven Gefühle. Leider, leider gibt es da auch keine 'Versicherungen'. Du schreibst doch aber so positiv über deinen 'möglichen' Partner, dass ich keine Bedenken sehe, dass du dich auf diese Beziehung einlassen kannst. Ein Risiko steckt in jeder Partnerschaft. Das 'mögliche Scheitern' ist da eine Basiskenngrösse, die niemals auszuschalten ist. Es ist viel besser 'seinen Frieden' mit dieser Möglichkeit zu suchen und sich fest vorzunehmen, ein mögliches unerfolgreiches Ende ohne persönliche 'Schäden' überleben zu wollen.

Man kann einen anderen Menschen nicht zwingen, treu zu sein, wenn er es nicht von sich aus ist. Wohl aber kannst du dein Selbstwertgefühl dahingehend aufbauen, dass du dich für wertvoll hältst und deine Liebe teilen möchtest.

Vergleich ihn nicht mit deinen früheren Freunden. Er scheint doch ein ziemlich guter Kerl zu sein. Riskier etwas. Okay du hattest einige Vertrauensbrüche, aber dadurch darfst du dich nicht fertig machen. Leben einfach und lass die Vergangenheit hinter dir . Aber sei vorsichtig es könnte sein das es ihm irgentwann zu viel wird und dann könnte er dich verlassen. Also gib ihm keinen Grund dafür und öffne dich.

Hallo,

Du machst Euch beiden damit das Leben ganz schön schwer...Okay, betrogen zu werden, ist natürlich nicht schön, aber es ist auch kein Drama.Wenn es mit ihm wirklich passieren SOLLTE, DANN kannst Du immer noch entscheiden, ob Du verzeihst, oder die Beziehung beendest.Warum grübelst Du über ungelegte Eier? Erfreu Dich an Deiner Beziehung. Mit Deinem Mißtrauen tust Du Euch beiden nix Gutes.Tu etwas für Dich, steiger Dein Selbstbewußtsein. DU bist wichtig und es wert, geliebt zu werden. Warum sollten Dich alle betrügen wollen? Und selbst, wenn es passieren sollte - Du bist immer noch der gleiche Mensch und darfst Dich nicht über Deine Partnerschaften definieren.Ist leichter gesagt, als gelebt - ich weiß.

Viel Erfolg und immer schön bunt denken :-)

klickybunti

Eine Garantie, dass er dir immer treu ist kann dir keiner geben. Auch nicht, dass du mal fremd gehst. Aber zum fremdgehen gehören immer zwei! Wenn du so weiter machst, dann ist er weg, ganz einfach. Ob nun erst fremd gehen und dann Schluß, oder erst schluß und dann was besseres. Wobei letzteres ja kein fremdgehen ist.

Wenn es dich gar nicht mehr in Ruhe lässt, dann geh halt mal zum Therapeuten. Das kann dir dann einzig helfen.

Du klammerst Dich an Deine Ängste und lässt Deinen Freund ausbaden, was andre angerichtet haben. Das ist nicht fair und Du solltest Dich zusammenreißen, wenn Du schon weißt, dass das falsch ist... Letztlich hast Du nur die Wahl, Deine jetzige Beziehung zu zerstören oder neues Vertrauen zu wagen.

Was Du tun kannst? "Schamanan-Psychologie": Vertreibe die belastenden Erfahrungen der Vergangenheit mit einem gezielten Ritual. Das funktioniert! Ich sag Dir gern wie...

www.psychotraining-mit-system.de

das bekommen wir hier nicht gelöst.

du hast dich aus angst wieder verletzt zu werden, verschlossen. du läßt ihn sicherlich näher an dich heran als alle anderen - doch der letzte schritt ist eben am schwersten.

hast du eigentlich eine ahnung, wie sehr du ihn damit verletzen könntest? er kann nix für die deppen vor ihm! er wird zu ihren opfern. und auch du opferst dich. denn du bist auf einem guten weg, ihn zu verlieren.

wenn er auch dir zu liebe andere freundschaften ausschlägt .. der arme kerl.

so gut ich dich auch verstehen kann - aber das macht euch beide auf die dauer krank. lass dich einfach fallen..du wirst merken wie gut euch beiden das tun wird.

sprich mit ihm über deine ängste und über das verhalten der alten frösche. und höre ihm genau zu, sieh ihn genau an - vertrauen kann wachsen.

alles gute euch beiden :)

Hi, dann versaust Du Dir selbst Dein Glück. Klar, gebrantes Kimd scheuts Feuer. Aber: Dein Freund vertraut Dir auch. Gib ihm, gib Euch ne Chance! Lasse das Mißtrauen! Auch auf die Gefahr hin .....! Ohne Vertrauen geht keine Beziehung. Und der jetzige Freund hat die gleich Chance verient wie seine Vorgänger! Probiere es. Welche Wahl hast Du schon, außer unglücklich zu werden - und den Freund auch unglücklich zu machen. Self fullfilling Prophecy. Laß Dich fallen, vertraue! Gruß Osmond

Sorry im vorletzten Absatz sollte es heißen: "oder sogar Leute die was von ihm wollen MEIDET...

du bist eifersüchtig...

das wird nichts, wenn du dich nicht änderst

Was möchtest Du wissen?