Was ist schon verrückt oder normal. Sagen wir mal so: Es ist ungewöhnlich.

Wenn du jemanden hast mit dem du darüber reden kannst, wäre das super. Oft ist reicht es schon seine Bedenken jemandem mitzuteilen. Allerdings sollte es keiner aus der Familie sein. Onkel/Tante sind wieder ok wenn du ihnen vertraust.

Vertrauenslehrer ist auch nicht schlecht.

Wenn das alles nichts bringt, versuche deine Eltern zu überreden dies alte Ding zu verschenken oder sogar für ein paar Euros zu verkaufen.

...zur Antwort

Wie kriege ich meinen Vater wieder?

Durch corona nur noch sitzen und nichts zutun haben, schlechte Laune und wirres Zeug reden... Er wirkt traurig und diese Trauer wandelt er um in negative Energie... Zb. Redet er abfällig, alles sei eine schlechte Idee, veränderungen sind schlecht, räumt nicht auf, er lässt kaum mit sich reden, außerdem kann sich ein Kind besser artikulieren als er, leider wahr... Wenn er etwas erzählt verstehe ich nur die Hälfte und er wirft mir Dinge vor die ich garnicht gemacht habe, er hat ein großes Problem was er selbst nicht sieht, ich erkenne es aber, schon alleine wie er anfängt schamlos über Frauen redet (alles nu//en, nur da zum fi&€en)... das ist nicht mehr der den ich kenne...

Der Vater den ich kenne, sitzt bei guter Laune in seinem Zimmer oder trinkt draußen sein Kaffees, er hat immer motivierende Ideen und macht irgendwas... Jetzt ist er faul und schlecht gelaunt... Er lässt den Alpha raushängen und fühlt sich Cool wenn er solche schamlosen Sprüche kickt... Auf eine kleine Bitte ist er schon gestresst und genervt... Der redet wie dieser Offizier aus dem Film volle Metall Jacke

Ich mach mir Langsam sorgen... Er war das komplette Gegenteil von dem was er jetzt ist.

Ich bin mir sicher das ich was unternehmen kann mit ihm, aber dann soll er die Sprüche lassen... Verachtend und dumm... Bsp. ,,Sag mal die Fette Frau dahinten das sie abnehmen soll,, ,, willst nicht? traust dich also nicht? Bist du ein Weichei aber traue mich auch nicht,, Kopfschütteln

...zur Frage

Darauf zu antworten ist für einen Außenstehenden sehr schwer. Corona und zuhause bleiben ist schon beschi..en. Wenn dann auch die Enge der Wohnung dazu kommt, ist es keine Wunder wenn es zu diesen Ausrastern kommt.

Oft kommt dann auch noch die finanzielle Situation dazu.

Wenn du jemanden hast, der eure Situation kennt, versuche einmal mit dem/der zu reden.

Vielleicht findest du auch hier jemanden, der dir helfen kann.

https://www.google.com/search?sxsrf=ALeKk019W2fWXK2hp-i9vfZ0hqVfETCwZw%3A1615726220667&ei=jAZOYLqZKI2GjLsP5bun6AI&q=wer+hilft+einem+kind+bei+h%C3%A4uslichen+problemen&oq=wer+hilft+einem+kind+bei+h%C3%A4uslichen+problemen&gs_lcp=Cgdnd3Mtd2l6EAM6BwgAEEcQsAM6BAgjECc6BggAEBYQHjoHCCMQ6gIQJzoICAAQsQMQgwE6AggAOgUIABCxAzoECAAQQzoICC4QsQMQgwE6AgguOgUILhCxAzoICCEQFhAdEB46BQghEKABOgcIIRAKEKABUPadAVjz_AJghIgDaAJwAngFgAGXA4gBiTySAQowLjQ4LjAuMy4ymAEAoAEBqgEHZ3dzLXdperABCsgBCMABAQ&sclient=gws-wiz&ved=0ahUKEwi6j7-b6a_vAhUNA2MBHeXdCS0Q4dUDCA0&uact=5

Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg

...zur Antwort

Choleriker Vater?

Hallo miteinander,

Kurze Vorgeschichte...Ich bin weiblich (15) und wohne mit einer gleichaltrigen Schwester, älterem Bruder, Mutter und Vater in einem Haus. Als ich kleiner war sprich (6-10) hat mein Vater meine Schwester und mich geschlagen wenn wir nicht gehorcht haben (meinen Bruder hat er nie geschlagen soweit Ich es mitbekommen habe). Seit ich älter bin macht er das nicht mehr aber wird bei den kleinsten Kleinigkeiten laut und brüllt rum wiederum ist er manchmal aber auch super nett und einfühlsam. Er bedeutet mir absolut nichts und Ich würde am liebsten keine Zeit mit ihm verbringen. Vor meinen Freunden spielt er den süßen Vater aber hintenrum ist er schrecklich. Wenn ich alleine mit ihm bin sagt er mir immer wie lieb er mich hat usw. ich glaub ihm aber kein Wort. Für mich ist ziemlich offensichtlich dass er ein Choleriker ist.

Heute z.B gab es eine Situation...Ich habe meine Kommode an meine beste Freundin verkauft und davor meine Mutter gefragt was Sie dafür verlangen würde pipapo...Ich habe dann alles geregelt und mit meiner Mutter sogar schon über den Transport usw. geredet. Dann hat sie mir plötzlich gesagt dass mein Vater die Kommode doch nicht verkaufen will und meinem Bruder gibt. Ich war natürlich ziemlich genervt und hab mich gefragt wieso sie das nicht früher sagen können. Ich bin dann zu meinem Vater und meinte dass er das ja auch hätte früher sagen können. Er ist daraufhin wütend und brüllend wegegangen und meinte dass es ihm doch scheiß egal sei und hat die Tür zugeknallt.

Ich leide sehr unter ihm und seinen Wutausbrüchen. Meine Mutter sagt nichts zu seinem Verhalten und ich weiß nicht wie ich aus der Situarion rauskommen soll...ich hoffe ihr habt Ideen.

...zur Frage

Geh zum Jugendamt und lasse dich da beraten. Die kennen sich mit solchen Situationen aus.

...zur Antwort

Ich denke, du solltest die Entscheidung ihm überlassen. Wenn er dich mag und du dir sicher bist, spricht nichts dagegen. Wenn deine "Freundin" dann sauer ist, ist sie keine Freundin.

...zur Antwort

Wenn du dich nicht mit ihr triffst, wirst du es nie wissen.

...zur Antwort

Schau erst einmal nach wieviel Speed die Leitung hergibt. Dann teste auch mal, wieviel der Rechner hergibt. Ist beides ok hilft evtl. ein Verstärker oder ein besserer Router.

...zur Antwort

Bist du dir sicher, dass sie dich hassen? Kann es nicht sein, dass sie ihren Sohn vor einer Enttäuschung bewahren wollen?

Wenn dein Freund dich wirklich liebt könnt ihr euch auch ohne den Willen seiner Eltern treffen.

Solange er auf seine Eltern hört, wird es bei euch nie eine Beziehung. Fernbeziehung gilt nicht. Da kann jeder schreiben was er will, ohne dass es jemand richtigstellen kann.

Wenn ihr euch dann wirklich treffen wollt, trefft euch ungefähr in der Mitte. Das ist dann neutral und ihr könnt euch schon einmal beschnüffeln.

...zur Antwort

Da fehlt es an allen Ecken an Selbstvertrauen.

Dagegen hilft natürlich am beste eine Therapie.

Willst du es alleine versuchen, dann suche einmal bei YouTube nach Selbstvertrauen gewinnen oder auch Meditation.

Dazu gehört jedoch eine gute Portion Selbstdisziblin.

...zur Antwort

Das ist wieder einmal typisch abgekocht! So viel hier fragen etwas in dieser Richtung. Alle oder die meisten, haben denen die sie gut finden, geschrieben.

Von diesen wollen wieder die meiste so schlau sein. Am Computer schreiben können sie. Mit der Hand wird das schon wesentlich schwieriger.

Persönlich ansprechen ist scheinbar unmöglich.

Nur gut dass es zu meiner Jugendzeit noch kein Handy und erst recht keinen Computer für jedermann gab.

...zur Antwort

Da muss ich doch tatsächlich alt werden um so etwas zum ersten Mal zu lesen.

Verstehen kann ich auch nicht, was damit wirklich gemeint ist. Weder von Männern und von Frauen. Aufklärung tut Not. Ich will doch nicht dumm sterben.

...zur Antwort

Das heißt bei dir also: Allen anderen kann es treffen, nur euch nicht. Wenn alle so denken würden, hätten wir innerhalb von 4 Wochen die doppelten infinzierte und auch Tote. Aber es ist ja alles Quatsch wenn davor gewarnt wird. Es gibt ja keine Spezialisten, die mehr Ahnung davon haben. Die wollen sich ja alle nur wichtigmachen.

Du kannst ja hier einmal lesen, auch wenn du es sowieso nicht glaubst.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_89097050/corona-pandemie-rki-chef-wieler-anstieg-der-neuinfektion-besorgniserregend-.html

...zur Antwort

Was ist nur los mit euch? Kann denn niemand mehr reden, statt schreiben? Auch im Zeitalter von WhatApp usw. ist reden immer noch besser als schreiben. Wenn es dann doch schreiben sein muss, bitte einen handgeschriebenen Brief.

...zur Antwort

Freundin benimmt sich total komisch?

Hey Leute, ich bin M(18) und habe mich vor kurzem mit meiner Freundin getrennt mit der ich ca. 7 Monate zusammen war.

Der Grund für die Trennung war folgendes: Meine Freundin hatte einen besten Freund der mich immer dreckig und komisch behandelte. Er versuchte mich immer wieder vor meiner Freundin zu blamieren und wurde sogar manchmal handgreiflich. Ich dachte mir nicht viel dabei und ignorierte ihn, bis dann der Tag kam, wo ich herausgefunden habe dass der beste Freund meiner Freundin was von meiner Freundin will! Also eine Beziehung und er mich deshalb immer versucht hat vor ihr zu blamieren.

Als ich das herausgefunden habe und versucht habe mit ihm zu reden fing er dann an mich ununterbrochen zu beleidigen, machte mir Gewalt Drohungen, ob auf Instagram Oder am Telefon und drohte sehr oft mit mehreren Männern zu meiner Schule zu kommen und mich zu verprügeln, nur weil ich mit ihm darüber geredet habe.

Daraufhin habe ich mich natürlich gewehrt, es kam zu einer kleinen Auseinandersetzung ohne Gewalt und dann trennte ich mich von meiner Freundin vor Wut.

Nun haben ich und meine Freundin wieder miteinander geschrieben und sie sagte dass sie mich vermisst und mich wieder sehen möchte.

Ich sagte ihr, dass ich nicht nochmal mich mit Ihr treffen werde wenn sie noch Kontakt zu ihren besten Freund hat. Der Grund müsste inzwischen klaar sein. Ich stellte sie zur Wahl und sagte entweder ich oder ihr bester Freund. Aber sie wollte nicht drauf antworten und wollte keinen von uns beiden verlieren.

Ich kann das Verhalten meiner Freundin gar nicht verstehen. Ich bekam Drohungen und musste mich ein Jahr von ihren besten Freund fertig machen lassen, und dann sagt sie mir dass sie ihn und mich nicht verlieren möchte.

Ich weiss nicht mehr was ich sagen soll. Ich will sie vergessen und hasse sie dafür aber gleichzeitig habe ich noch Gefühle für sie. Wie soll ich mit dieser Situation umgehen? Vielen Dank.

...zur Frage

Bisher habt ihr nur über die Situation geschrieben. Überlege dir einmal, ob es nicht besser ist, wenn ihr euch noch einmal trefft und alles in Ruhe durchsprecht. Mit reden kommt ihr allemal weiter als mit schreiben oder Telefon.

...zur Antwort
Ü 25

Es gibt kein perfektes Alter. Einer heiratet mit 18 und die Ehe hält ein Leben lang.

Der nächste heiratet mit 30 nach 5 Jahren zusammenleben und die Ehe hält nur 1 Woche.

Dann gibt es auch noch die ältere Generation, die mit 70 heiraten. Deshalb suche dir aus, was deiner Meinung nach richtig ist.

...zur Antwort

Was blöderes habe ich schon lange nicht mehr gehört. Zum einen gibt es bei der Bundeswehr weniger Idioten als anderswo. Zum anderen haben die Soldaten/tinnen nicht mehr oder weniger Sex als jeder andere.

Alleine an der Äußerung deines Stiefvaters erkennt man, das nicht die anderen Idioten sind, sondern er selber.

...zur Antwort

Korb gegeben - habe ich es vermasselt?

Hallo,
ich (30 J)habe vor drei Wochen angefangen einen Bekannten (27 J) zu daten, den ich Anfang des Jahres bereits beim Tanzen kennengelernt habe.
In den drei Wochen haben wir uns nur 1x/Woche gesehen und die Treffen waren nicht allzu lang. Trotzdem waren sie sehr schön.

Wir sind beide Studenten im letzten Semester und arbeiten und sind daher beide gut eingespannt. Er war super beschäftigt und hatte entsprechend wenig Zeit; auch die Nachrichten waren eher kurz und selten, wenn auch nett. Ich bin jemand, der trotz Stress auf Arbeit und Studium und Freizeit immer mal ein Zeitfenster zum Treffen oder Schreiben finde, wenn ich jemanden interessant finde in der Kennenlernphase. Nun war ich nach dem dritten Date, was ich initiiert habe, wirklich enttäuscht, weil er einen Ausflug von uns abgesagt hat, weil er sich mit einer Kumpelin getroffen hat und am Abend, als wir uns trafen, so müde war...das finde ich nicht wertschätzend. Es lief bisher auch nichts zwischen uns, außer Umarmungen bei der Begrüßung und beim Abschied.

Da ich super unsicher war und ein wenig verletzt, da er trotzdem spontan und oft Zeit mit Freunden/innen verbrachte, habe ich ihm geschrieben, dass wir es doch bei den drei schönen Dates belassen sollten, wenn er sich lieber auf sein Studium konzentrieren möchte. Ich möchte nämlich keinem zur Last fallen!

Natürlich habe ich es auf eine ganz liebevolle Weise geschrieben, auch dass ich ihn sehr sympathisch finde :) Wir haben danach noch ein wenig hin und hergeschrieben und er meinte, dass er großes Interesse an mir hätte, es ihm sehr leid täte, aber das Studium und Freunde an erster Stelle stehen und man dafür eigentlich Verständnis haben sollte, wenn es Wochen gibt, die stressig sind, besonders wenn man sich noch nicht so gut kennt. Er fände es sehr schade, respektiert aber meine Entscheidung.

Seitdem fühle ich mich schlecht und bereue es, ihm kommuniziert zu haben, dass ich keine Dates mehr möchte. Ich mag ihn nämlich schon sehr. Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch und wurde in der Vergangenheit oft von Männern hingehalten und ich will ich nicht mehr verletzt werden. Ich wünsche mir in der Kennenlernphase gegenseitiges Interesse und brauche auch die körperliche Nähe.

Denkt ihr, dass ich viel zu vorschnell und hart reagiert habe?

...zur Frage

Du hast nichts, aber auch gar nichts falsch gemacht. Wenn er meint, du müsstest Verständnis für seine Zeit mit den Freunden haben, dann bist du für ihn ein Notnagel.

Wenn ich jemanden gerne habe, dann will ich auch mit ihm/ihr die meiste Zeit verbringen. Dazu kommt, dass e vorschiebt, keine Zeit für dich zu haben weil er so sehr eingespannt ist. Wer wirklich will, findet immer einen Weg.

Sei froh, dass du rechtzeitig den Mut gefunden hast es zu beenden bevor du dich selbst aufgegeben hat.

...zur Antwort

Ich habe ungefähr 40 Jahre geraucht. Das sogar nicht wenig.

Viele Versuche aufzuhören sind misslungen. Nach einer Akupunktur habe 3 Jahre nicht geraucht. Dann aus purem Blödsinn wieder angefangen. Alle weiteren Versuche noch einmal aufzuhören gingen in die Hose.

Erst als mir ein Arzt sagte, dass meine Adern teilweise schon ganz schön angegriffen sind. Gleich darauf kam eine schwere Krankheit dazu. Das ist nun 15Jahre her. Klar ist, dass es mir wesentlich besser geht. Nicht einmal Treppensteigen fällt mir schwer. Dabei bin ich schon 70 Jahre jung.

Eins ist sicher: Hätte ich weiter gequalmt, würde ich nicht mehr leben.

Denkt alle daran: Fangt ihr an zu husten, sind das die ersten Friedhofs-Jodler.

...zur Antwort