Was war die höchste Geschwindigkeit die ihr selbst gefahren seid?

Das Ergebnis basiert auf 44 Abstimmungen

über 200 57%
über 100 34%
über 300 9%

19 Antworten

über 300

320 mit einem porsche 911 turbo s

da gab es allerdings auch noch viel weniger Begrenzungen, die Autobahnen waren viel freier

Viel mehr als 230 sind bei den meisten Autobahnen heute echt nicht mehr drin. 🤷‍♂️

Ich habe meines noch nicht ausfahren können, muss wohl auf die Rennstrecke :-)

über 200

Das waren auf der Autobahn A3 zwischen Würzburg und Frankfurt auf der Heimfahrt von einer Familienfeier an die 200 Stundenkilometer laut Tacho, der ja immer etwas euphorisch misst. Das Fahrzeug war mein Opel Omega B 3.2 V6 Automatik, Baujahr 2003. Ich fühlte mich sehr sicher. Der große Opel hatte 218 PS; er konnte laut Papieren um die 230 fahren, aber das habe ich nicht ausgereizt. Bin eigentlich auch kein "Heizer".

Hey mein Lieber! Der Omega ist ein Top Teil... mit einem Sound der schwer zu übertreffen ist als V6!

1
@Uzanibug

Das stimmt. Ich habe ihn sehr gemocht. Leider hatte ich zu wenig Zeit für ihn und habe ihn vor Jahren einem Opel-Liebhaber verkauft, der eine Sammlung hat. Es ist der Händler, der den Omega damals als Neuwagen dem Erstbesitzer verkauft hat, von dessen Erben ich ihn wiederum gekauft hatte. Der wollte ihn unbedingt haben. Es war auch mir enorm wichtig, dass der Omega in gute Hände kommt und nicht zerstört oder verheizt wird.

1
@Uzanibug

Mercedes C-Klasse W202, die hatte ich auch schon vorher. Den Omega habe ich 2017 mehr oder weniger aus einer Laune raus für wenig Geld gekauft und fuhr ihn rund zwei Jahre - aber nur im Sommer und an schönen Tagen. Das war für mich ein "Spaßauto".

1
@rotesand

Schönes Auto! Welcher Motor ist drin ? Mit AMG Paket?

1
@Uzanibug

Nein, das ist der normale, metallicgrüne C180 Classic Automatik von 1997, total serienmäßig bis auf ein 2001 nachgerüstetes Blaupunkt-Radio mit CD und MP3. Ich hatte damals eigentlich den C250 Turbodiesel gewollt (habe den Wagen schon ewig), bei der Probefahrt habe ich auch einen C280 Classic gefahren, der sehr interessant war, aber der 180er reicht für meine 12.000 Kilometer pro Jahr, war damals preislich fair mit wenig Kilometern und die Ausstattung passte auch. Es war alles drin, was ich wollte - das passte. Er hat jetzt 282.000 Kilometer hinter sich - der aktuelle TÜV bis Juli 2023 ist aber leider der Letzte, weil er den Nächsten nur mit höherem Aufwand packt (vom Rost her geht's, der rostet kaum, aber es sind einfach Altersgebrechen) und es mir bei der hohen Laufleistung (wer weiß, was da noch alles kommen wird) einfach zu viel ist. Ich habe ja auch noch einen schönen C180 Sauger W203 (nicht angemeldet) hier in hervorragendem Erste-Hand-Zustand ohne Rost.

2
@rotesand

Behalte Ihn... Ich habe in meiner Sammlung einen BMW 740i e38 M Sport in Rot! Mit Schaltgetriebe. Eine C2 Corvette.Ford Mustang 5.0 gen 6.. und paar andere autos wie BMW 840ci paar Motorräder etc... sind meine Wertanlagen! :P Aber den Benz solltest Du behalten... eines Tages vielleicht ein Projekt für dieses Fahrzeug starten! Rostfrei bei der C oder E Klasse dieser Baujahre ist seltener als den Lotto zu knacken!

1
@Uzanibug

Derzeit ist alles offen, weggeben für 200 Euro ist jedenfalls nicht geplant - noch fahre ich ja damit. Alles andere zeigt sich, wenn es soweit ist.

Einen BMW der Serie E38 als 728i in Uni Dunkelblau mit Schaltgetriebe, der war Baujahr 1997, hatte ich auch mal, aber mein schöner Omega war mir deutlich sympathischer und angenehmer.

1
@rotesand

Stimmt mit deinem Bmw jetzt ist es mir wieder eingefallen... der E38 ist einfach so Sexy... mir fällen die Worte.. habe noch eine Eisenmann Race Anlage drauf... er schreit.. denke ob Ich vielleicht einen Kompressor draufklatsche... dann wird dieses Auto zu der ultimativen Maschine! Die Blicke die man mit so einem Auto zieht, ist einfach unglaublich... Ich hab´s dir glaub schon mal gesagt... so viele kriegt auch der Mustang oder meine Corvette nicht! *_*

0
über 100

In Österreich ist 130 km/h die erlaubte Höchstgeschwindigkeit.

Aber auch auf deutschen Strecken ohne Höchstgeschwindigkeit wär's mir zu stressig, da rumzuheizen. Ich denke, schneller als 150 bin ich noch nie gefahren. Auch wenn's die Motoren hergegeben hätten.

Aber wie ich sehe, gibt's Leute, denen das wichtig ist.

über 100

Mehr als 180 km/h hat mein Polo nicht geschafft.

Mit dem Fahrrad war ich war ich laut GPS mal mit 76 km/h unterwegs.

Hast du da Düsen drangeschraubt oder wie wirst du 76 kmh mit einem Fahrrad schnell hahaha

1
@Baumaschine007

Naja, mitm Rennrad kann man beim Sprint in der Ebene schon mal eben so 50 km/h und mehr erreichen, bergab dementsprechend mehr. Ich kannte die Straße, also hab ich mich getraut alles zu geben (keine Schlaglöcher, uneinsehbare Kurven/Ausfahrten etc.).

Aber das würd ich keinem Anfänger empfehlen, es fühlt sich sehr wackelig an und jede kleine Bewegung kann einen sehr schmerzhaften Sturz bedeuten. Da würde auch ein Helm nich mehr viel bringen.

1

Bin mal laut Fahrradtacho 68 bergab auf einem Dirtbike. Gott sei Dank hatte das hydraulische Scheibenbremsen. War lustig aber sowas ist verdammt gefährlich.

Deine 76km/h sind noch mal nen Stück krasser, das macht mir richtig angst xD

Hab danach vom Straßenrand 'nen Grashalm an die Scheiben gehalten der ist sofort zusammen geschrumpelt *zischhhhhhh* :D

0
@Maikyboi

Am Anfang war es noch witzig, aber aber 60 km/h wurd mir auch etwas mulmig, bremsen war aber auch keine Option mehr ^^'

Aber auf unbekannter Strecke hätte ich mich das auch nicht getraut.

1

Fühl ich xD. Stolzer Besitzer eines Polo, aber mehr als 180 ist nicht drinne

0
über 200

210 - 220 laut Tacho in einem e46 318i.

Mitgefahren bin ich mal im Porsche 996 mit etwas mehr als 300km/h. War lustig.

Würde ich auch wenn ich das Geld für so ein Auto hätte.