Was verbraucht es an strom wenn ich fast kalt dusche oder bade?

 - (Strom, Elektrotechnik, duschen)

Was machst du eine Stunde lang unter der Dusche?

Baden sonst fühle ich mich nicht sauber und bekomme keine innere ruhe

5 Antworten

das ist ein elektronisch geregelter duchlauferhitzer mit einer leistung von BIS ZU 24 kW

wie viel er verbraucht hängt vor allem von zwei faktoren ab:

  • wie groß ist der unterscheid zwischen dem wasser was auf der kalten seite rein fließt und dem was auf der warmen seite raus kommt
  • wie viel wasser fließt durch.

um einen liter wasser um ein grad zu erwärmen brauchts etwa 4,19 kilowattsekunden.

das ganze mal, sagen wir 6,5 liter wasser mal 20 grad um die wir das wasser erwärmen, ausgegangen davon dass es mit 12 grad ins gerät rein kommt, wären das 32 grad ausgangstemperatur, komme ich auf die energiemenge von etwa 545 kilowattsekunden. da das ganze innerhalb von einer minute geschieht, teilen wir druch 60 und kommen so auf eine leistungsaufnahme des gerätes in dieser situation von etwa 9 kllowatt. nun muss man einfach nur noch ausrechenen, wie lange das duschen dauert oder wie lange das wasser läuft, bis die wanne voll ist.

da wir aber weder wissen, was fast kalt ist, wie kalt oder warm das wasser tatsächlich bei euch aus der leitung kommt oder wie schnell das wasser fließt, sind das nur spekulationen.

gerade in verbindung mit einem elekronisch geregelten duchlauferhitzer kann man ne menge strom sparen, in dem man einen wassersparduschkopf verwendet. das ist ein duschkopf, bei dem druch eine gute anordnung der düsen usw. auch mit weniger wasser das gefühl eines schönen vollen strahlbildes entsteht. ein guter wassersparduschkopf kommt mit deutlich unter 3 liter pro minute aus. so könntest du die leistung und damit den verbrauch des gerätes noch einmal um gut die hälfte senken.

lg, anna

Er könnte sich ja eine kleine Pumpe besorgen und damit das Wasser, welches er unten weg pumpt wieder oben in einen zweiten Duschkopf pumpen. Dann kann er sich quasi unendlich lange duschen. Man müsste das Wasser wahrscheinlich trotzdem noch etwas erwärmen um den Wärmeverlust zu kompensieren.

Oder er badet sich einfach, aber da muss man das Wasser keine Stunde laufen lassen.

Für mich sieht es generell nach einem Troll-Kommentar aus, aber der die Rechnung dazu ist recht interessant.

0

Je geringer die Temperatur des Wassers, desto weniger Energie verbrauchst du.

Maximal kann das Gerät scheinbar 24kW leisten, das wären dann bei 1 Stunde genau 24kWh und entspricht dann 24*0,30€=7,2€.

Pro Jahr verbrauchst du also 365*7,2€=2628€ um dich zu duschen. Aber nur wenn das Gerät wirklich mit 24kW heizen muss um das Wasser ausreichend warm zu bekommen. Es kommt aber darauf an wie viel Wasservolumen aus dem Hahn strömt und wie warm es ist.

12kW sind eine realistischere Annahme.

Also verbrauchst du 365h*12kW*0,30€/kWh = 4380kW * 0,30€ = 1314€ pro Jahr um dich zu duschen.

Normaler Weise duscht man sich nur 1 Minute, seift sich dann ein und kann sich somit dann ewig abschrubben wenn man möchte. Die Kosten um sich zu duschen/waschen sind in aller Regel unbedeutend. (gleiche Rechnung mit 2 Minuten duschen: 365*2/60*12kWh*0,3€/kWh = 146kW* 0,30€/kWh = 43,80€)

Eine zu starke und lang andauernde Reinigung ist aber nicht zu empfehlen, weil man die Haut sonst kaputt macht und der biologische Schutzfilm dann verloren geht, wodurch Bakterien und Viren dann leichter in den Körper eindringen können.

Man muss sich richtig und maßvoll reinigen, alles was zu viel oder zu wenig ist, das ist schlecht und schädigt den Körper.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Entwicklung / Forschung

Wie schaffst du es, dich in zwei Minuten zu duschen?

0
@Moped85

Ich brauche für die komplette Reinigung (Körper, Haare) in Summe 15 Minuten, aber nur wenn ich auch noch die Scheiben ordentlich sauber mache und die Dusche ordentlich hinterlasse.

Man duscht sich maximal 1 Minute ab, seift sich ein, wäscht sich die Haare, reinigt alles von oben bis unten und dann duscht man sich noch mal maximal 1 Minute ab um die Seife weg zu bekommen. In Summe 2 Minuten Duschzeit.

Gewaschen hat man sich natürlich deutlich länger, aber wir wollen ja wissen wie viel Energie verbraucht wird und da zählt nur die reine Duschzeit. Ich lass das Wasser natürlich nicht sinnlos nebenbei laufen, das würde die Seife ja gleich wieder weg spülen.

0

1 Kalorie ist die Wärmemenge die man braucht, um 1 Liter Wasser um 1 Grad zu erwärmen.

1 KWh = 859845,228 (aufgerundet) Kalorien.

Wenn du jetzt noch weißt, wieviel Wasser du verbrauchst, kannst du dir ausrechnen, wieviel Strom du je Grad Temperatur sparst.

Woher ich das weiß:Recherche

Eigentlich gar nichts, denn dann kommt das Wasser einfach aus der Leitung, desto wärmer, desto mehr Strom wird verbraucht.

Nach deiner Antwort auf meine Nachfrage zu urteilen, sollten die Stromkosten dein geringstes Problem sein.

Also verbraucht es fast gar kein strom ???

1
@Markus7675

Selbst wenn es garkein Strom verbraucht, solltest du dir psychologische Hilfe suchen, meinst du nicht?

0
@Markus7675

Kannst noch das Licht dabei ausmachen und noch mehr Strom sparen. Ich würde mir allerdings mehr Gedanken über den Wasserverbrauch machen.

1
@Moped85

Das mache ich weil ich habe ein Zählerstand im Jahr 4500 kwh es wird täglich gekocht usw abee mich macht der kwh 4500 stutzig

0
@Harry512

Stimmt aber zum glück habe ich keine Wasserzähler nur in keller gibt es ein hauptzähler für 4 Wohnungen

0

Was möchtest Du wissen?