Was tun wenn man kein schönes Leben hat?

15 Antworten

Jeder kann lernen, aus seinem Leben das Beste zu machen. Ich bin beispielsweise geburtsblind. Das ist für mich erstmal auch nicht schön, aber dennoch habe ich von kleinauf gelernt, damit umzugehen. Ich brauche nur noch bei sehr wenigen Sachen Hilfe. Die meisten Dinge erledige ich oft so, dass man gar nicht merkt, dass ich eine Behinderung habe.

Eine Depression kann man durch ärztliche Hilfe und viele positive Erlebnisse, sowie Tabletten behandeln lassen.

Armut ist ebenfalls leicht zu behandeln. Wenn man wenig Geld verdient, kann man sparsam leben und sich dennoch viel schönes gönnen. Es gibt auch die Möglichkeit, einen Nebenjob für mehr Einnahmen anzunehmen.

Meiner Meinung nach kann man in jeder Lebenssituation etwas Schönes sehen, wenn man es nur möchte und wenn man sich ernsthaft darum bemüht. Es gibt nur sehr wenige Situationen, die absolut nicht gelöst werden können. Jeder kann daher ein schönes Leben haben, egal, wie schlecht es ihm geht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der Volksmund sagt: Jeder ist seines Glückes Schmied!

Natürlich kannst du wenige gegen eine Behinderung unternehmen, aber mit der Behinderung leben kannst und solltest du.

Es ist hilfreich gegen Einsamkeit, wenn man sich den Menschen zuwendet. Kirchengemeinden sind per se allen Menschen zugeneigt.

  1. Sich auf gar keinen Fall mit anderen vergleichen
  2. Lebensziele setzen
  3. Hobbies (Sport, Musik oder ähnliches) finden (einfach mal rumprobieren)
  4. Freundschaften aufbauen oder bereits bestehende pflegen
  5. Kein Alkohol, keine Drogen und am besten Instagram, Snapchat und sonstigen Müll löschen
  6. Versuchen immer ausgeruht zu sein
  7. Einen Job finden der einen erfüllt
  8. Versuchen einen Partner fürs Leben zu finden
  9. Niemals aufgeben selbst wenn es mal Phasen gibt in denen nichts klappt
  10. Lebe für dich selbst und nicht für andere

"Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe."

Nein ich lösche Snapchat nicht, da sind Leute die ich mag.

1
@Teridax55

Solang du dich nicht frustriert fühlst wenn eine Frau halt mal kein Bock auf dich hat, dann ist das kein Problem.

Hoffnung--> Frustration--> Gefühle des Versagens--> Aufgeben

Sollte man auf jeden Fall vermeiden.

1
@John1182

Bin Schwul. Offline andere Schwule zu finden fast unmöglich. Hab sie alle online kennengelernt.

0
@Teridax55

Das ersetzt du oben einfach das Wort Frau mit Mann. Das gleiche Prinzip.

Es gibt doch bestimmt Bars oder Clubs die einen gewissen Ruf haben (soll jetzt nicht negativ klingen) in einer Stadt deiner Nähe. Suche doch mal da.

1
@Teridax55

"Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe."

Bars und Kneipen haben wieder geöffent und vor allen Dingen wird Corona nicht ewig da sein.

0
@John1182

Nur wegen Grindr bin ich keine Jungfrau mehr. Hab nämlich eine Sozialphobie.

0

Man ist dankbar. Klingt banal ist aber die Antwort.

Ich mag diesen Kanal sehr und die haben lustigerweise ein Video genau für das Thema:

https://youtu.be/HGKn3iUA5M0

Mfg

Dann versucht man immer das beste vom Leben rauß zuholen und nicht aufzugeben. Man sollte immer positiv denken. Das Schicksal ist eine Herausforderung fürs Leben und verlangt dauernd, dass man mit dem Schicksal kämpft.

Was möchtest Du wissen?