Als Jugendlicher bekommst du nie eine Geldstrafe, sondern immer eine Erziehungsmaßnahme.

...zur Antwort

Selbst wenn es zu einer Anzeige kommen sollte, würde die Staatsanwaltschaft daraus kein Verfahren machen, sondern den "Geschädigten" auf den Privatklageweg verweisen.

...zur Antwort

Der Krug geht zum Brunnen, bis er bricht!

Amazon hat bestimmt irgendwelche Parameter eingebaut, die eines Tages Alarm schlagen und dann ist Sabbat!

Dass es strafbar ist, ist euch beiden ja bekannt.

...zur Antwort

Erlaubt schon mal gar nicht!

Fahrlässige Körperverletzung bzw. Schwere KV werden auch ohne Vorsatz bestraft. Ferner kommen hohe Schmerzensgeldforderungen auf den Verursacher zu!

...zur Antwort

Selbstverständilich darfst du auch mit BPA durchsucht werden. Die PolG machen das an Örtlichkeiten fest.

...zur Antwort

Dann hat er erst als Selbständiger sein Potential ausgeschöpft und sich vorher geschont. Alle 2 Jahre den Arbeitsplatz zu wechseln spricht nicht für ihn.

...zur Antwort

Was nutzen Paragraphen, wenn du hier mit Details geizt.

Ist da rechts vor links? Wo hat der Bus deinen PKW angestoßen?

...zur Antwort

Freund hat Schneeball an Fenster geworfen..Folgen?

Ich komme direkt zur Schilderung: Ich bin heute mit meinem Freund draußen gewesen und dieser hat seit Jahren mit seinem Nachbarn Streit. Auf jeden Fall hat er etwas getrunken und hat deswegen, als wir bei seinem Nachbarn vorbeiliefen einen dicken Schneeklotz auf sein Haus geworfen und glaube seine Fenster getroffen..

Darauf habe ich ihn gefragt, ob er komplett bescheuert ist..doch nach ner halben Stunde, als wir bei ihm kurz drinne waren und wieder rausgingen hat er wieder Schneebälle auf sein Grundstück geworfen..

Danach kam sein Nachbar(83) (er ist 17) raus und hat ihn mit seiner Krücke um den ganzen Block bedroht..er bedrohte auch mich, aber als ich sagte, dass ich ihm nichts getan habe, hat er nur noch meinen Freund gejagt..Er hatte glaube ich auch Pfefferspray..auf jeden fall irgendwas zum Sprühen, was laut aussage meines Freundes nach Gas roch..Damit hat er auf ihn gesprüht, aber nicht getroffen..Nun hat mein Freund das alles gefilmt..auch wie sein Nachnar die Krücke auf ihn warf..Währenddessen war ich nicht mehr bei ihm, sondern habe vor seiner Haustür gewartet..weil ich keine Lust auf das alles hatte und zugegebenermaßen auch Angst, da mitreingezogen zu werden..dann kam aber die Frau seines Nachbarn und hat mit mir gesprochen..aber anscheinend dachte sie, dass ich nur ein "Zeuge" bin..da ich auch mit ihr normal geredet habe(sie hat dann über Wäsche und so erzählt)..als sie dann meinen Freund erblickte, ging ich weg..danach haben wir uns beide später wiedergetroffen(ich und mein Freund)..er erzählte, dass die Frau eine Kamera auf ihrer Brust hatte(ihr Sohn ist bei der Polizei und hat denen das eingerichtet, weil sie schon sehr oft Streit mit Jugendlichen hatten..)und alles gefilmt hat..sowie; dass sie gesagt hat, dass sie ihn anzeigen will..:/

Problem hierbei ist, dass ich mit reingezogen werde, weil sie die aufnahmen hat..bzw schwöre ich; keinen Schneeball geworfen zu haben..

Das Problem jetzt ist, dass sie und die Eltern meines Freundes zerstritten sind und ich nicht weiß, ob sie das klären können..

Mit welchen rechtlichen folgen bzw. Strafen muss ich rechnen?

Danke für das Lesen und Antworten! ist leider lang geworden..

...zur Frage

Ihr habt ein Fenster beschmutzt. Rein rechtlich müßt ihr die Reinigung übernehmen.

Dass bei dem alten Herrn die Sicherungen durchbrennen, kann ich sehr gut verstehen.

Ihr solltet euch was schämen. Wenn ihr Eier in der Hose hättet, würdet ihr in einem Gespräch um Entschuldigung bitten und das Fenster putzen!

...zur Antwort

Warum sollte das strafbar sein?!

Die Antwort lautet: nein!

...zur Antwort

Du wurdest belehrt und hast dann  auch von deinem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch gemacht. Was deine Mutter glaubt, was man dir aushändigen müßte, hat sie vermutlich aus einem Fernsehspiel.

Vermutlich hast du es nur überhört, aber es ist vorgeschrieben, dass dir der Grund für deine Anhörung zu nennen ist. Wenn du den "Zettel" auch gelesen hättest, wüßtest du den Grund!

Warum auch immer: wenn du ein Visum hast, kannst du jederzeit nach Rußland fahren.

...zur Antwort

Dir Dresche anzukündigen ist keine Bedrohung im strafrechtlichen Sinn!

An deiner Stelle würde ich an meinem öffentlichen Auftreten feilen. Ferner würde ich dich entlassen, wenn du meine Produkte so lieferst.

...zur Antwort

Grundsätzlich gilt: wer in Uniform in der Öffentlichkeit eingesezt wird, trägt dabei auch seine Waffe.

...zur Antwort

Du mußt hier zwischen Straf- und Zivilrecht unterscheiden. Bei einer Strafanzeige würde nur festgestellt, ob sie gegen das Gestzt verstoßen hat und bestraft werden muß.

Die Rückgabe der Sachen ist damit aber noch nicht geregelt. Hierfür müßtest du sie auf herausgabe zivilrechtlich verklagen.

Mein Tipp:

Schreibe sie an und bitte sie um die Rückgabe zu einem anmessenen Termin. Wenn du Glück hast, verschreibt sie sich und gibt den illegalen Besitz schon zu. Danah ist es mit der Klage ein leichtes.

...zur Antwort

Wenn die Familie mauert, bekommst du nur eine Anzeige, weil du heimlich die Aufnahme gemacht hast.

Wenn deine Freundin keine Aussage macht, dann ist das ihre eigene (blöde!) Entscheidung. Bedenke aber, dass es auch Mädchen gibt, die sich sowas ausdenken, um interessant zu wirken.

...zur Antwort