Was soll ich studieren? Vorschlag?

7 Antworten

Da du aber noch ein bisschen Zeit hast, empfehle ich dir folgendes:

Mache den Studiuminteressentest.

https://www.hochschulkompass.de/studium-interessentest.html

Es gibt zudem auch Suchmaschinen für Studiengänge. Damit kann man sich einen ganz guten Übebrlick über das Angebot verschaffen.

http://studiengaenge.zeit.de/

Erkundige dich auch bei Hochschulen in deiner Nähe nach Orientierungsangeboten. Da wird heutzutge wirklich viel gemacht, von der Bildungsmesse bis zum Schülerstudium.

Außerdem empfehle ich dir, dir zu überlegen, was du mal beruflich machen möchtest und dein Studium danach auszurichten. Dazu kann man sich zum Beispiel auf bei der Agentur für Arbeit beraten lassen.

Viel Erfolg!

Beantworte dir folgende Fragen?

1.) Willst du wirklich studieren oder eine Ausbildung machen?
2.) Wenn Studium an einer Uni oder DUAL im Unternehmen? Wenn dir die Schule sehr leicht fällt und du gerne Lernst wäre die Uni etwas, wenn du lieber praktisch arbeitetest aber dennoch nicht auf ein Studium verzichten willst dann evtl. DUAL.
3.) Warum willst du studieren? Bestimmt nicht nur einfach so - schließlich ist das ganze deine Berufsausbildung für die du viel Zeit investierst, also fang nicht an mit Germanistik oder Philosophie --- Willst ja kein Taxifahrer werden. Daher am besten etwas mit Zukunftsaussicht.
4.) Was sind deine tatsächlichen Interessen? Was machst du gerne?

Folgendes kann dir evlt. helfen (sehr vereinfacht):
a) Du hasst Mathe --> Jura  
b) Du bastelst gerne / kreativ --> Zahnmedizin, Architektur
c) Du interessierst dich für Wirtschaft / Marketing / Finanzen --> BWL
d) Du interessierst dich für progammieren (Computer-Spiele sind kein Programmieren, IT ist z.T. extrem trocken) --> Informatik
e) Du beschäftigst dich gern mit Kindern / Pädagogisch --> Lehramt
f) Du lernst super gerne und super viel, willst Menschen helfen und bist darüber hinaus von Naturwissenschaften nicht abgeschreckt --> Medizin
g) Du liebst Mathe und Technik --> Maschinenbau
h) Du machst gerne Naturwissenschaften und experimentierst gerne --> Bio, Chemie, Physik 

Für ein Sport-Studium musst du schon ziemlich gut in Sport sein und die Berufsaussichten sind nicht so super

Mit Sprachen wäre Lehrer eine Option, ansonsten vielleicht als Nebenfach oder nebenbei.

IT nur wenn du wirklich gern programmierst und dich mit komplexen Sachverhalten auseinandersetzten willst.

Bei deinen Angaben wäre Wirtschaftsinformatik eine Option. Evtl. Dual in einem Unternehmen, damit es mehr anwendungsorientiert ist.

Ich will wirklich studieren. Ich habe zwischenzeitlich eine Ausbildung zum Fachinformatiker SI angefangen aber dann schnell wieder abgebrochen weil ich mich in das Arbeitsleben noch nicht gewöhnen konnte und etwas studieren wollte. Ich würde gerne in einer Privaten Uni oder Fachhochschule studieren. Ich wollte Lehrer werden aber Wirtschaftsinformatik finde ich jetzt auch interessant. Ich habe in Mathe meine Schwächen. In Sprachen bin ich gut. Ich spreche 5 Sprachen.

1

Wirtschaftsinformatik könnte das Richtige für dich sein. Die Module behandeln zumindest genau das, was deinen Interessen entspricht.

Ich persönlich fand den Studiengang jedenfalls ziemlich gut.

Viele Grüße

Spielt Mathe in diesem Studium eine große Rolle? Wie lange dauert das Studium im durchschnitt?

1
@Supergut1122

In dem gesamten Studium kamen bei mir 2 Module über Mathematik dran. Also nichts, was man nicht bewältigen könnte. In anderen Fächern ist es hauptsächlich Formeln anwenden. Sollte machbar sein ^^

Die Studienzeit beträgt 6 Semester, sprich 3 Jahre. Ich hatte sogar die Chance, das ganze dual zu studieren. Und die Verknüpfung von Informatik und Wirtschaft hat mir echt zugesagt!

1

Hat man auf einer Privaten Uni oder Hochschule bessere Chancen ?

1
@Supergut1122

Mit "Bessere Chancen" meinst du, das Studium zu schaffen? ^^

Falls ja, dann ist das egal. Beides ist definitiv schaffbar!

Wenn du vor der Wahl stehst, entweder an eine Uni oder Hochschule zu gehen, kommt es auf diverse Faktoren an: Willst du mal einen Doktor machen und stehst auf Theorie und Forschung? Dann nimm die Uni. Sind dir die Inhalte und praxisbezogenes Wissen wichtig? In dem Fall die Hochschule.

Ich hab mich für die Hochschule entschieden, weil das einfach ein 'familiärerers' Umfeld im Studium ist. Ich kenne meine Kommilitonen, meine Profs und hab zu denen auch besseren Kontakt.

0

Studium Wirtschaft, Sport und Sprachen

Hallo Leute, Ich möchte etwas studieren, was mit Spaß macht. Ich hab großes Interesse an Sport, Wirtschaft und Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch). Gibt es ein paar Studienfächer, die mindestens 2 dieser Bereiche enthalten?

...zur Frage

Studieren nach meinem Fachabi?

Hallo,

Bald werde ich mit meinem fachabi (wirtschaft und verwaltung) anfangen. Doch leider habe ich noch keine Idee was danach kommen soll.

Nun wollte ich fragen was ich in nrw mit einem fachabo studieren kann?

Ich bedanke mich im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Abitur mit 22 Jahren und ohne Berufsausbildung nachholen?

Hey Leute,
ein guter Freund von mir macht gerade seinen Realschulabschluss nach und ist nächstes Jahr im Juli fertig. Danach möchte er gerne sein Abitur nachholen und dann studieren. Macht das wirklich Sinn mit 22 Jahren und ohne abgeschlossene Berufsausbildung?

...zur Frage

Erst Ausbildung dann studium sinnvoll?

Habe mein Abitur mit 3.3 gemacht,nicht besonders gut. Wollte Wirtschaftsrecht studieren nur klappt das meist nur berufsbegleitend oder privat. Habe mit nun überlegt eine Ausbildung zu machen &danach zu studieren. Bringt das was? Oder ist das Zeitverschwendung? Was für Ausbildungen gibt es denn die zu Wirtschaftsrecht passen? Interessiere mich stark für Wirtschaft, "Überprüfungen", so Verwaltung & auch Planung

...zur Frage

Jobmöglichkeiten nach Philosophiestudium?

Ich bin 19 und interessiere mich sehr für Philosophie. Ich überlege das nach dem Abi zu studieren. Aber als was kann man dann arbeiten?

...zur Frage

An welcher Fachhochschule kann ich studieren?

Die Frage steht eigentlich schon oben. Aber ich erläutere es mal etwas genauer. Ich mache gerade mein letztes Jahr (Gymnasium) und werde danach das Abitur haben. Ich weis, dass ich mit einem Abitur fast überall in DE studieren kann, meine Frage ist jedoch, was passiert wenn ich meine Abschlussprüfungen nicht hinbekommen und somit das Abitur nicht bestehe, also dann habe ich ja das Fachabitur (falls ich danach halt nicht mehr weiter mache)? Ich weis auch, dass man mit einem Fachabitur studieren kann, aber halt nur an Fachhochschulen. Kennt jemand irgendwelche Fachhochschulen in NRW (Dortmund, Köln, Wuppertal)? Ich bin irgendwie völlig überfördert, wenn ich im Internet selbst danach suche, weil ich mich nicht orientieren kann.

Meine andere Frage wäre, an welcher Universität in NRW (in der Umgebung Dortmund, Köln, Wuppertal) kann ich mit meinem Fachabitur studieren (dann aber halt in einem bestimmten Bereich)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?