Was muss ich bei Firmung machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entschuldige, aber... ich staune! Hattest du keinen Firmunterricht (der ja die Voraussetzung ist) bzw. keine "Generalprobe"? Irgendwie wurdet ihr ja vorbereitet, da du dort ja nicht alles verstanden hast. In der Regel läuft es so ab, dass alle Firmlinge sich mit dem Paten in eine Reihe stellen (neben- oder hintereinander), und wenn du an der Reihe bist, legt dein Firmpate dir die Hand auf die Schulter, der Bischof fragt dich nach deinem Namen, du sagst ihm diesen, er segnet dich mit Chrisam und spricht dazu sein Sprüchlein, du sagst "Amen" und fertig ist die Sache. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VikiSmile 26.08.2016, 13:40

Doch,aber wir haben nicht wirklich drüber geredet was bei der Firmung passiert.Die Probe hat nichts gebracht,da die da aufgeräumt haben und man den Mann der uns das erklärt hat nicht hören könnte und er immer wieder was anderes gesagt hat.Einmal will er das machen,dann doch lieber was anderes.Also es war nicht grade leise und ja..

0
kika01 26.08.2016, 13:49
@VikiSmile

Das ist schade, dass der Unterricht so gestaltet ist und die Probe so verlaufen ist. Aber es ist wirklich keine große Sache, also musst du auch nicht sehr aufgeregt sein. In der Messe selbst erneuert ihr noch einmal euer Taufbekenntnis, aber da habt ihr auch einen Zettel vorliegen, so wie ich das kenne. Es kann also nichts passieren! Viel Spaß heute! :)

0

Was möchtest Du wissen?