Was macht man mit einer abgelaufenen Kokosnuss?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese Kokosnuß ist nur noch gut für die Tonne. Leider :-((. Für das nächste Mal, wenn Du Dir eine K.-Nuß kaufst, merke Dir: Du mußt die Kokosnuß schütteln. Klingt es, als wäre diese voll mit Flüssigkeit, so ist die Kokosnuß in den meisten Fällen genießbar. Je voller es sich anhört, umso frischer sollte die exotische Frucht sein. Ältere Kokosnüsse trocknen im Inneren aus, bis gar kein Kokoswasser mehr enthalten ist. Eine solche Frucht inklusive dem restlichen Kokoswasser schmeckt seifig und säuerlich und ist damit ungenießbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AstridDerPu
24.08.2015, 18:24

So isses!

2

Aus einer Kokosnuss kann man doch prima Weihnachtsdekoration basteln. Man höhlt sie aus, schneidet mit dem Dremel das obere Drittel ab und bohrt einige Löcher hinein. Dann ist das ein Kerzenständer für den Gabentisch. Ist höchste Zeit mit Basteln anzufangen. Im 4 Monaten ist Heiligabend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lustige Frage. Musste lachen über was man hier alles so fragen stellt xD Aber ich würde nichts damit machen und wie ein normales abgelaufenes Lebensmittel einfach wegwerfen. Der Geruch ist bestimmt grade nicht sehr toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nichts daraus machen, den Geruch, der entsteht, kriegst du so schnell nicht mehr weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KiKAKATZENFAN
24.08.2015, 17:17

also auch keine seife oder so?

0

Frag mal mei www.Mutti.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?