Studieren kannst Du, wenn Du die formalen Voraussetzungen dafür hast.

Wer antriebslos ist, wird aber niemals einen Studienabschluss schaffen.

Wähle am besten einen Ausbildungsberuf und zwar einen, wo Dir immer ein Vorgesetzter mit der Peitsche im Nacken sitzt.

...zur Antwort

Du kannst nicht die Mieteinnahmen verlangen ohne die Ausgaben tragen zu wollen.

Ob sich ein Überschuß ergibt, kann Dir niemand sagen.

Im übrigen bist Du minderjährig und da haben die Sorgeberechtigten die Verwaltung Deines Vermögens und Deiner Einnahmen zu übernehmen. Die müssen Dir nichts auszahlen bis Du volljährig bist.

...zur Antwort

Du hast offenbar noch keine Erfahrung mit dem Studium, ansonsten würdest Du nicht die Erwartung haben,daß die Universität Dich wirklich auf das Staatsexamen vorbereiten kann.

Ich habe Jura studiert, in Köln im übrigen, aber da ist es auch nicht anders und nicht besser als an anderen Universitäten.

Examensvorbereitung fand bei mir und allen anderen Kommilitonen entweder durch Selbststudium oder bei privaten Repetitoren statt und nicht in Universitätsveranstaltungen.

Ich behaupte daher, der Studienort ist ohne jede Bedeutung für den Examenserfolg.

...zur Antwort

Und am besten noch kostenloses Startguthaben.

Keine mir bekannte Kreditkarte kann "kostenlose" Verfügungen in Fremdwährung bieten, zumindest die Umrechnungsgebühren kommen dazu.

Was ist denn mit "Zahlungsverkehr" gemeint? Kreditkarten dienen der Bezahlung und Barabhebung, nicht der Überweisung.

Prämienpunkte bei "allem kostenlos"? Soll man da lachen oder weinen?

Ebenso bei den kostenlosen Versicherungen.

Wenn es um weltweite Akzeptanz geht, dann haben Visa und MasterCard die Nase vorn.

Punkte gibt es bei der kostenlosen Payback Amex-Karte. Allerdings sind die Gebühren für Barabhebung mit 4% astronomisch hoch.

Kostenfreie Visa-Karten gibt es ua von ING-Diba, Comdirect und DKB, allerdings bei Auslandseinsatz mit gewissen Tücken.

...zur Antwort

Natürlich nicht.

Wieso hängst Du denn überhaupt noch bei den Alten herum?

Vielleicht nervt die das ja mehr als Dich und die wollen Dir nur Beine machen.

...zur Antwort

Sag nur, Du hast ein PayPal-Konto?!

Nach den vorherigen Fragen mußt Du 12 oder 13 Jahre alt sein. PayPal ist erst ab 18 Jahre vorgesehen.

Diese merkwürdige Frage wundert daher nicht.

Und: Nein, es gibt kein Geld bei "Unzufriedenheit" zurück und Du solltest besser nicht auch noch PayPal mit derartigen Fragen belästigen. Ansonsten nämlich schließen die das Konto und dann bist Du noch unzufriedener.

...zur Antwort