Was könnte ich falsch gemacht haben beim karamellbonbon machen, sie werden nicht hart?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Karamell wird im Kühlschrank auch nicht härter, als ausserhalb des Kühlschrankes. Im Kühlschrank zieht er höchstens noch Feuchtigkeit an und bekommt eine schmierige Oberfläche.

Das Rezept liest sich zwar ganz toll und einfach ist aber gelinde gesagt Schwachsinn.

Was du schilderst hört sich an, als hättest du die Masse nicht lange genug gekocht.

Einen Tip für deinen nächsten Versuch: Stell dir einen Becher kaltes Wasser dazu und lass zuwischendurch mal einen Tropfen deiner Masse hineinfallen. Du siehst so sofort, wie dein Endergebnis sein wird, wenn du die Masse vom Herd ziehst.

Ist der Tropfen noch matschig- weiter kochen, hat er die perfekte Konsistenz- vom Herd nehmen und weiter verarbeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


wichtig zum abkühlen in ein großes aber Flaches Gefäss geben das selbst kühl wird Glas zB. oder Metall kein Plastik darin wird nix hart ;)


bevor man was kühl stellt sollte es nicht mehr heiss sein das bedeutet

nach dem kochen abhühlen lassen draußen dann sonst heizt du den Kühlschrank auf und der kühlt nix mehr

gibs mal in Tiefkühler kurz rein für 15 min evtl.sie sind einfach noch zu warm

und der Kühlschrank auch weil du sie warm rein hast also nix mehr mit 8 Grad...

danach stell sie wieder in Kühlschrank und lass sie dort für 6h- 8h

bisschen Geduld ;D

heute Abend sind sie dann fest oder schneidbar




notfalls nochmal aufkochen und mehr Zucker rein wenn der Fettanteil zu hoch war (jede Sahne hat unterschiedlichen Fettanteil) das ist wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adianthum
04.02.2017, 17:30

Also, dass in einem Plastikgefäß Karamell nicht aushärtet, ist ja wohl an den Haaren herbeigezogen, lach...

Und auch mit dem Fettanteil hat das nichts zu tun, jedenfalls nicht mit dem in der Sahne.

Wenn du eine "fertige" Karamellmasse nochmals aufkochst und dann noch Zucker hinzugibst, dann hast du am Ende eine sahnige Zuckercoleur, die du bestenfalls noch zum einfärben dunkler Bratensossen verwenden kannst. Denn der zugegebene Zucker muss schmelzen- und dann verbrennt dir der schon vorher hergestellte Karamellanteil.

0

Hmmmm...

Vielleicht ist dieses Rezept auf weichere Bonbons ausgelegt, vielleicht hast du die Masse nicht lange genug erhitzt...

Ich hätte die Bonbons in der Küche abkühlen lassen, nicht im Kühlschrank.

Beim nächsten Mal evtl. ein anderes Rezept ausprobieren. :)

Retten? - Wenn sie nicht total abartig schmecken, kannst du sie als Kaubonbon "verkaufen" oder zerkleinern und in einer Süßspeise oder einem Kuchen als Zuckerersatz verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell hat dein Kühlschrank nicht die Power. Hast du sie denn stehen lassen und nach 4 Stunden waren sie immer noch so?

Ansonsten musst du eben weniger Sahne verwenden oder so, also so, dass die Grundmasse schon sehr zähflüssig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derbohrer13
03.02.2017, 14:45

das ist ein ganz normaler kühlschrank mit 8 grad.

0

Ein Rezept ohne konkrete Mengenangaben ist immer ein Risiko. Du hast offensichtlich zu viel von "etwas" hineingetan. Also zuviel Honig oder zuviel Kondensmilch etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Bonbons bloß länger Kochen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?