Was ist intelligenz? Was macht einen menschen intelligent?

14 Antworten



Wenn man im Alltag über Intelligenz redet, gibt es selten zwei Menschen, die die gleiche Vorstellung darüber haben, was Intelligenz überhaupt sein soll. 

Der eine schließt auf Intelligenz, wenn eine Person gute Leistungen in der Schule erbringt oder sich einfach nur erfolgreich durchschlägt. 

Der andere hält es für intelligent, eine schwierige Denkaufgabe in möglichst kurzer Zeit zu lösen, ohne dass dies eine praktische Relevanz besitzen muss. 

Wieder ein weiterer ist davon überzeugt, dass ein großes Wissen oder ein gutes Verständnis für komplizierte Texte ein Hinweis auf Intelligenz sei.

Aber lies den ganzen Link selber -> http://www.stangl-taller.at/TESTEXPERIMENT/testintelligenzwasistdas.html





Wiki: dazu: "Intelligenz ... ist in der Psychologie ein Sammelbegriff für die kognitive Leistungsfähigkeit des Menschen. Da einzelne kognitive Fähigkeiten unterschiedlich stark ausfallen können und keine Einigkeit besteht, wie sie zu bestimmen und zu unterscheiden sind, gibt es keine allgemein geteilte Definition der Intelligenz".
Der Eine versteht zu stricken oder zu rechnen, der Andere zu malen oder zu musizieren. Wen Du also gerade als intelligent bezeichnest, hängt von Deinen jeweiligen Maßstäben ab.

Super Antwort.

0

Alles Wissen bringt nichts, wenn man nicht auch damit umgehen  kann. Soll heißen, das man das Wissen verstehen sollte, die Zusammenhänge kapieren. Und dann gibt es sowieso nicht unbedingt eine Intelligenz auf allen Gebieten, sondern auf bestimmten, bzw. einzelnen. Zum Beispiel mag ich Mathe nicht, gibt man mir jedoch einen Test wo ich schnell etwas lösen soll, dann bin ich sehr gut. Das heißt, ich kann sehr gut meine Aufmerksamkeit sehr lang auch etwas richten. Im Sinne von z.B. den Straßenverkehr. 

http://www.neuronation.de/science/was-ist-eigentlich-intelligenz

Was möchtest Du wissen?