Was ist eine "Inzestiöse Massenorgie"?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hieß wohl eher "gezeugt" und nicht "getaugt".

Bei einer inzestuösen Massenorgie treiben es Verwandte wild untereinander. Und danach weiß eine Frau natürlich nicht, von wem sie schwanger geworden ist.

Kinder, die unter Verwandten gezeugt werden, sind ja oftmals nicht ganz gesund oder irgendwie behindert.

Vermutlich wollte dir derjenige dies sagen und dass du sämtliche Fehler deiner Verwandten auf dir vereinigst.

Du weißt ja nun wohl, was das ist.

Bei erneuter Anmache solltest du kühl reagieren:
"Das war schon bei den Pharaonen üblich! Und das ägyptische Reich hat Tausende von Jahren existiert!"

Das ist besser, als sich aufzuregen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

"getaugt"? Meinte die Person "gezeugt"?

Das Wort an sich beschreibt eine Orgie, also eine Gruppensex-Party anh der wohl fast ausschließlich Leute teilnehmen die irgendwie miteinander verwandt sind. Sie versuchte also nicht nur dich, sondern deine ganze Familie zu beleidigen.

Wenn Familienmitglieder bzw. Verwandte Untereinander rummachen und das zu mehreren also massenhaft. Dabei sollst du entstanden sein (gezeugt worden)

Lass es nicht auf dir sitzen!

Sag sowas wie "ja gerade du wirst dich wohl bestens damit auskennen, wie so eine Orgie abläuft, weil.... (du wahrscheinlich selbst der erste bist der bei sowas mitmacht) oder (jetzt weiß ich wenigstens was du dir auf den Seiten anguckst ;) (siehe Antwort von @Finn123456)

Ich weiß jetzt auf jeden Fall was er sich auf den Seiten anguckt haha. Musst du nicht verstehen, alles gut

Was möchtest Du wissen?