Was ist ein Nachbar, was ist ein Mitbewohner?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Peter :)

Ich wohne in einem 9-Familien-Haus & für mich sind alle, die da sonst noch wohnen, Nachbarn :)

Ein Mitbewohner wäre in meinem Duktus z.B. mein Bruder, der demnächst mal übergangsweise in meinem Gästezimmer unterkommt ------> im Klartext jemand, der in der selben Wohnung lebt :)

Nachbar - jeder im Haus

Direkter Nachbar - direkt angrenzend an die eigene Wohnung (daneben, darunter und darüber)

Mitbewohner - jemand der in der selben wohnung wie ich lebt

Die Wohnung ist ein geschützer Raum über den die "Bewohner" herrschen. Wer darin lebt ist ein Mitbewohner.

Nachbarn sind die die in einer anderen Wohnung leben.

Wo einen Monat wohnen für 1.000€?

Ich habe 1.000€ und muss morgen unbedingt aus meiner Wohnung raus, weil die Umstände katastrophal sind inklusive Mitbewohner. Ich regele alles weitere schriftlich. Aber wo erstmal unterkommen? Kann auch eine andere Stadt sein. Aber muss halt von dem Geld auch noch Essen kaufen. Also muss der Tausender für den ganzen Monat reichen.

...zur Frage

Peter Lustig und Nachbarn

Wie heisst Nachbar Paschulke von Peter Lustig mit Vornamen, bitte gebt Rückmeldung

...zur Frage

WAS würdet ihr tun, wenn eure Nachbar ständig laut sind bzw. lärmen?

bitte nehmt meine Frage ernst. angenommen, ihr wohnt in einer 1-Zimmer-Wohnung und über euch wohnen Nachbarn, die keine Rücksicht nehmen, wirklich jeden Tag nonstop lärmen ( von früh bis nachts ) und ihr keine Möglichkeit habt, auszuziehen ( negative Schufa und arbeitslos ).

WAS würdet ihr tun ? bitte keine Spaßantworten !

...zur Frage

Nochmal mieterselbstauskunft neue Wohnung aber selber Vermieter?

im selben Haus wenn man die Wohnung angenommen wechselt bei der selben Hausverwaltung nochmal eine Selbstauskunft mit SCHUFA etc. ausfüllen oder wird das dann ohne gemacht?

...zur Frage

Vertragswiedrige nützung einer Mietwohnung?

Hallo, ich habe meine Eigentumswohnung ab 01.02.2018 vermietet.Der Mietvertrag würde mit einer Person geschlossen.Nach dem der Mieter die Schlüssel erhalten hat, haben sofort die Beschwerden der Nachbar angefangen :wegen Lärmbelästigung in späten Abendstunden, Abstellen des Mülls an falschen Ablade-Stellen, wegen Gestank aus dem Keller, Belegung der anderen PKW- Stellplätzen die anderen Eigentümer gehören und vor allem ab dem ersten Abend wohnen in meiner Wohnung 6-7 Leute(auf ca.50 qm)!!!Die wiederholte Versuche den Mieter telefonisch zu erreichen hat er ignoriert. Dazu kommt noch dass der Anschrift im Mietvertrag den er eingeben hat falsch ist und obwohl ich den Mieter bei dem Vertragsunterzeichnung aufgefördert habe, sich umgehend beim Bürgeramt zu melden, ist auch nicht erfolgt. Ich habe den Mieter schriftlich aufgefördert die Punkte , die ich aufgezählt habe sofort abzustellen. Ab nächste Woche geht es dann weiter mit dem Besuch bei einen Anwalt. Ich bin auf meine Wohnung angewiesen , sollte sich die Sache in die länge ziehen ist meine Existenz gefärdet. Was soll ich tun?

Danke

...zur Frage

Kündigung durch Vermieter wegen falsche behauptungen der Nachbarn.

Hallo Liebe GF gemeinde

Mein Vermieter hat mir mit ne frist von 3 monate gekündigt weil meine nachbarn ihm erzählt haben dass ich die Wohnung untermietet habe, was aber überhaupt nicht stimmt.

Kurz mal zu vorgeschichte....

Ich wohne hier mit mein Frau und ein 4j. Kind in eine mehrfamilien haus seit über 3 Jahren. Mein Nachbar hat sich immer wegen kleinigkeiten sich beschwert und bei mir klingelt das wir zu laut seien. 2 jahre lang habe ich irgend wie alles durch gehalten und versucht dass es keine ruhestörung meiner seits gibt. Anfang dieses jahr musste ich einmal ein tag morgen früh um ca 6 uhr aufstehen um wegzufahren. Ich habe geduscht und war ich so gegen kurz nach 7 raus. 15 min. Später hat mein nachbar bei mir wieder klingelt und mein noch schlafende frau und kind beschimpft und ohne nach zu fragen kamm er in die wohnung rein und unsere bad geschaut. Mein Frau hat richtig angst bekommen und hat mir telefonisch alles erzählt. Am selben abend habe ich bei ihm geklingelt und ihm zu rede stellt. Es kamm zu richtige streit. Ich habe ihm ganz klar gesagt das er nie wieder bei mir klingeln darf und auch niemals mein wohnung betreten darf, sonst würde ich die Polizei holen. Wenn er probleme hat muss er sich entweder bei Hausverltung oder Die Polizei melden soll. Also er hat danach nicht mehr bei mir klingelt. Aber seit dem er hat angefang bei mein Vermieter der in Griechenland wohnt anzurufen. Er sagt zu mein Vermieter dass wir die Wohnung untermietet haben und in meine Wohnung 2 familien wohnen was aber total lüge ist. Also mein schwager wohnt in ner mietwohnung in andere stadtteil mit seine frau, die sind unsere hier in stadt einzige verwandte und die besuchen uns auch regelmässig. Die haben ein auto, da sie kein eigene parkplatz haben, parken sie das auto in mein gerrage wofür ich auch seit 3j. Bezahle. Mein Vermieter hat im märz die wohnung beabsichtigt und mir gesagt das mein nachbar ihm angerufen habe. Ich habe damals ihm ganze geschichte erzählt wie mein nachbar unsere leben schwer macht. Er hat mir versprochen dass er mit den Nachbarn sprechen würde. Nun es ist soweit, vor 3 tagen hat mein Vermieter per einschreiben mir mit 3 monatige frist die wohnung gekündigt mit der begrundung dass die haus bewohner mitgeteilt haben dass ich die wohnung untermietet habe und zusätzlich auch wegen der lärmbelästigung. Also ich bin echt schockiert. Zur lärm belästigung... Schlafzimmer mein nachbar liegt unter unsere badezimmer und immer wenn man klor spült oder hände fuße wäscht, wird mein nachbar gestört. Aber ich kann nicht dafür, oder......?

Also ich weiß echt nicht mehr was ich jetzt machen soll, bitte helfen sie mir mit ihre nutzliche Rat. Hat mein Vermieter Recht mir und meine famile einfach so raus zu werfen? Kann ich gegen mein Nachbar gesetzlich was machen? Wie soll ich jetzt vorgehen?

Da ich mir die Deutsche sprache selber bei gebracht habe, entschuldige ich mich für die schreib fehlern im Voraus!

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?