Was ist eigentlich älter? der Koran oder die Bibel?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bibel ist älter. Wir Muslime glauben an jede Buchreligion, denn unser Glaube sagt, dass alle Religionen von Gott (Allah) herabgesandt wurden, um den Menschen durch sein Leben zu leiten. Die Letzte Offenbarung Allahs war der Koran, in Ihr stehen auch sehr viele Textstellen über die Bibel, über Jesus und Maria. Die göttlichen Gebote sind Leitfaden für ein glückliches Leben im Diesseits und im Jenseits.

  1. Wenn das Euer Glaube sagt, dann stellt sich die Frage:

WELCHE VERBINDLICHKEIT besitzt dann das Alte und Neue Testament für einen Moslem?

0
@evangelista

Die unverfälschte Bibel ist Gottes (Allahs) Wort. Diese Schriften sind Deckungsgleich mit dem Koran. Aber zeig mir mal die Bibel-Version, die unverfälscht ist, oder wo die verfälschung "gering" ist... Diese werden alle vom Vatikan verschlossengehalten, weil dort die der Propheten Mohammad mit dem Namen verkündet wird. Eine anderes Evangelium soll es im Brittischen Museum in London geben. Im Osten der Türkei wurde vor Jahren in einer Höhle ein Evangelium von St. Barnabas gefunden. Dort wird die Dreifaltigkeit als nichtig erklärt und Jesus als Prophet beschrieben.

0
@taal2009
  1. Woher Du Deine Informationen hast, weiß ich nicht. Du stellst nur die Behauptung auf: "Im Vatikan würde etwas liegen......."

  2. Würdest Du den Inhalt des AT und NT verstehen, dann könntest Du nicht behaupten, dass es nach dem angekündigten und gekommen Erlöser Christus eine weitere wichtige Erfüllung geben würden.

  3. Die nächste große Erfüllung des AT und NT ist die Wiederkunft Christi in Macht und Herrlichkeit, bei der die Erlösung der Menschen zu ihrer Vollendung kommen wird.

  4. Der Auftrag, den Christus seinen Jüngern gegeben hatte, war die weltweite Verkündigung der FROHEN BOTSCHAFT(Evangelium), die Rettung des Menschen durch Christus.

Sie bestand niemals darin, dass es noch einmal einen großen Propheten geben würde.

Diese Vorstellung ist in der Bibel nicht zu finden.

0
@taal2009
  1. Wer dieser Barnabas ist, der angeblich ein Evangelium geschrieben haben soll, ist nicht bekannt.

  2. Das in späterer Zeit immer wieder Leute etwas geschrieben haben und sich dabei auf apostolische Leute berufen haben ist hinlänglich bekannt.

Damit ist aber noch nicht gesagt, dass seine(ihre) Schrift damit glaubwürdig ist.

Nach Aussagen der Evangelien kommt im Kreis der Jünger kein Barnabas vor.

Der einzige, der erwähnt wird, war jener Barnabas, der an Stelle von Jesus frei gelassen wurde.

Eines steht fest, dass ein Barnabas Evangelium nirgends bekannt gewesen ist. Denn eines der Kriterien für die apostolischen Schriften war ihr weit verbreiteter Bekanntheitsgrad. Beim Barnabas Evangelium ist das nicht der Fall gewesen. Es war unbekannt und zählte deshalb auch nicht zum neutestamentlichen Kanon.

0
@evangelista

Hallo  RaPiDrummer 

"Glauben Muslime, dass ihre Religion der Höhepunkt der biblischen Offenbarung ist?"

wurde hier einmal gefragt:

http://www.gutefrage.net/frage/glauben-muslime-dass-ihre-religion-der-hoehepunkt-der-biblischen-offenbarungen-ist#answer-21649689

Unter anderem heißt es darin

"Obwohl Muḥammad viele biblische Textpassagen sowohl aus den Hebräischen als auch aus den Griechischen Schriften zitiert oder sinngemäß übernommen hat, weichen seine Lehren in einigen nicht unerheblichen Punkten von der Bibel ab . . .



0

Shalom! Shalom! Frieden bitte!

Du läßterst hier fröhlich über die Juden und die Christen, dabei sollte jeder Muslim vor der eigenen Tür kehren.

http://liebe-oder-unterwerfung.blogspot.com/2009/04/mohammed-sagt-wer-seine-religion-andert.html

Mohammed sagt: „Wer seine Religion ändert, den sollt ihr töten“ Sehr häufig hört man das Ex-Muslime von ihren ehemaligen Glaubensbrüdern und -schwestern bedroht, verletzt und sogar umgebracht werden während alle offiziellen islamischen Verbände behaupten das eine Abkehr vom Islam kein Problem darstellt. Wie kommt das?

Wenn man Umfragen glauben schenken darf sind viele Muslime auch in Europa der Meinung das es richtig ist das Verlassen des Islams unter Strafe zu stellen und außerhalb von Europa gibt es immer mehr islamische Staaten (z.B. Iran) in denen sogar offiziell die Todesstrafe für dieses "Delikt" verhängt wird - ein "Delikt" was eigentlich ein selbstverständliches Recht für jeden Menschen sein sollte.

Wie passt das zusammen? Vertreten die islamischen Verbände hierzulande den richtigen Islam oder machen sie nur Schönfärberei? Haben die Muslime, die Gläubigen hierzulande und in den islamischen Ländern recht mit Ihrer Meinung über Ex-Muslime? Haben die Imane und Ajatollahs recht? Was war die Meinung von Mohammed?

+++ Jeder soll sich bitte seine eigene Meinung bilden über den Mohamed, der vom Koran über unseren Herrn und GOTT JESUS Christus, den Sohn des lebendigen Allmächtigen GOTTES gestellt wird. Die Liebe ist frei, die Liebe läßt los, die Libe verzeiht alles. -F.f.-

0
@salzundlicht

"Folget mir nach!" -Sagt JESUS zu uns.

Es gibt zig. Wege zum GOTT, aber nur auf einem pilgern wir auf dem Weg der Liebe, in Liebe zum GOTT, der die Liebe ist.

Nur JESUS sagt: "Folget mir! "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben."

JESUS brachte uns das Evangelium. Was ist der Inhalt und das Ziel dieser frohen Botschaft? Die Antwort findet man nur in der Bibel.

JESUS befreit vom Gesetz bindet durch die Liebe an die Liebe und Mohamed bindet die Seinen wieder ans Gesetz und zwar strenger als Mose die Juden bindet. Denn als Jude oder Christ darf man konvertieren, aber als Muslim muß man sich fürchten vor eigenem Vater und Bruder.

Ist das Liebe? Shalom und GOTTES Segen und Liebe.

0
@salzundlicht

An evangelista: hat nicht Johannes der Täufer jemanden angekündigt, der uns mit dem Geist taufen wird?

0
@salzundlicht

"Prüft alles" Weißt du Salz das solltest du dir zu Herzen nehmen! Denn du bist sowas von Leichtgläubig, wenn es zu deinen Neigungen passt!

Ich habe mir mehrere Artikel deines Links durchgelesen, keine Beispiele, Beweise, oder Angaben von Quellen! Genauso handelt ihr! Vermutungen, Verleumnungen, keine geprüften Informationen!

Mir ist es ehrlich gesagt zu .... mit jemandem zu disskutieren, der von einem Geist gesagt bekommen hat das er den Koran nicht lesen braucht, und was würdest du von mir halten wenn ich mir Informationen über das Christentum bei einem Budistischen Mönch hole? Dumm wäre das oder? Ich habe eine Bibel und lese auch darin!

Ein Beispiel deines Links! Wie kannst du dir Informationen auf so einer Seite holen?

An der Seite steht "Eine Unbeantwortete Frage"

Warum werden die Suren (Kapitel) im Koran der Länge nach geordnet - warum nicht so wie Mohammed es vorgab?

Antwort:

Sure4/176verse

Sure5/120verse

Sure6/165verse

Sure7/206verse

Sure8/75verse

Sure9/129verse

Ist das nicht dumm? Und so einfach nachzuprüfen!!!

Deine Infos sind MÜLL, anders kann ich es nicht sagen! Und ich hab auch keine Zeit mich mit soetwas auseinanderzusetzen! Es gibt auch noch Menschen die selber denken können, und eben auch prüfen was für Informationen sie von wo nehmen!

"Deshalb, weil sie ihren Bund brachen, haben Wir sie verflucht und haben ihre Herzen verhärtet. Sie entstellten die Schrift an ihren richtigen Stellen und sie haben einen Teil von dem vergessen, woran sie gemahnt wurden. Und du wirst nicht aufhören, auf ihrer Seite - bis auf einige von ihnen - Verrat zu entdecken. Also vergib ihnen und wende dich (von ihnen) ab. Wahrlich, Allah Liebt jene, die Gutes tun. (5/13)

Friede sagt Taqwa!

0
@taal2009

Na solche lÜGEN KANN man ja nicht einfach so stehen lassen ;-)

Es gibt halt viele Anti-Islam seiten wo ohne irgendwelche Informationen geschrieben werden, ohne geprüft worden zu sein!

Damit sich nicht andere die Noch kein Wissen darüber besitzen ablenken lassen!

Taal2009 du kannst ja meine Antwort Kopieren, und falls du Salz nochmal mit dem Link erwischt darunter setzen =)

0
@Taqwa

Als ihr beiden Freunde fröhlich über das heiligste aller Bücher, die heilige Bibel, die alten und die neuen Schriften, die ihr Muslime nicht verändern dürft, gelästert habt und damit die Gefühle der gläubigen Juden und der Christen hier bei GF verletzt habt, als ihr die Menschenwürde der gläubigen Juden und Christen mit euren unverschämten Lügen missachtet habt, das war erlaubt und fair? JA?

Weil ihr dürft und wir nicht? Warum dürft ihr alles? Und wir sollen schweigen und schön brav mit dem Kopf nicken. Nein! Und nochmals nein!

Alle Menschen haben die gleichen Rechte.

Was erlaubt ihr euch eigentlich und mit welchem Recht bitte schön?

Wenn alle sitzen bleiben, so werde ich immer aufstehen und mich einmischen und laut Nein sagen, nicht mit mir.

Dann zucken in euren Taschen bestimmt die Messer, aber ich fürchte mich nicht. Ich bin im recht, denn ich habe nicht angefangen, ich wehre mich nur und verteidige mit guten Argumenten den jüdischen und christlichen Glauben.

Ich sage es euch nochmal! Bleibt bei eurem Islam und versucht nicht die heilige Bibel zu verleugnen. Und wenn ihr uns zum Schweigen bringt, dann werden die Steine schreien. -Fortsetzung folgt-

0
@salzundlicht

1967 kämpften 6 Tage unsere israelischen Geschwister gegen mehrere arabische Staaten und sie gewannen. Am siebenten Tag hielten sie Sabbat, wie ihr GOTT, der YHWH, der GOTT Abrahams, Isaaks und Jakobs ihnen im Exodus befohlen hat.

Da staunten die streitsüchtigen Araber aber, der Allmächtige war auf Seite der schwachen und vom Nazideutschland in den Kz geplagten Juden.

Aber es steht schon in der Thora: Den Nachkommen Isaaks werde ich das Land geben, nicht des Ismaels."

Da könnt ihr noch so laut toben. Es steht euer Wille gegen den des ElShadaj, des YHWH der sich im JESUS seinem Sohn ofenbart hat.

Abraham vererbte alles an den Isaak. Ismael und die restlichen Söhne von anderen Frauen bekamen Geschenke.

Ich verurteile auch das egoistische Handeln der israelischen Regierung. Aber ich verurteile auch die hinterlästigen Raketenbeschüsse der israelischen Schulen und Kindergärten. Wieso beschiessen sie nicht die Regierungsgebäude?

Ich will Frieden, aber nicht einseitig, sondern gemeinsam. Laßt unsere Bibel, so lassen wir euren Koran und den Menschen Mohamed.

Shalom-Yakum Elohim

0
@salzundlicht

Weil du vorher deine Quellen prüfen sollst!

Auf dem Link steht ja nun wirklich nur schwachsinn! Und wenn man da ein bisschen weiter blättert landet man auch glatt auf einer Nazi-Seite! Heuchler!

Finde dich damit ab die Bibel ist nicht das Unverfälschte Wort Gottes!

Ja da sieht man was für ein gemüt du wirklich hast! Von wegen Liebe! Verteidigst hier Angriffskriege! Du Heuchler!!!

0
@Taqwa

Ach Taqwa, schau doch, was ich auf dieser Seite noch gefunden habe:

http://www.youtube.com/watch?v=M3HKKc9txsc

Genug von islamischer Brutalität: Sohn von Hamas Führer Scheich Hassan Yousef wird Christ

Baruch HaShem! Gesegnet sei der Name des Herrn unseres GOTTES, des GOTTES Abrahams, Isaaks und Jakobs, des Elshadaj, des YHWH, der durch den HEILIGEN GEIST Fleisch angenommen hat von der Jungfrau Maria, wurde Mensch und hat unter uns Gewohnt. Gesegnet sei der Name des Vaters, den Er dem Sohn gegeben hat, zur Erretung, Erlösung und Heil von vielen. Von allen die an seinen heiliegen Namen glauben: Und alle Mächte im Himmel und auf der Erde werden vor JESUS ihre Knie beugen. JESUS-ISA-YEHOSHUA ist dieser heiligen Name vor dem sich alle Knie beugen werden.Amen-So sei es! Halleluja!

0
@salzundlicht

Ach Misst, ich habe erst am Ende des Videos diesen provokanten Satz gesehen, sorry.

Ich bin mit Freude Christ, deshalb entschuldige ich mich für diesen provokanten Satz am Ende des Videos. Islam ist eine Religion und jeder, der will kann Muslim werden. Das ist jedem sein Recht, schliesslich leben wir in einem demokratischen Land. Islam ist nich die grüne Pest, sorry.

Nur läßtert nicht die heilige Bibel, somit die Juden und die Christen und somit auch GOTT unseren Vater, den Allmächtigen, den GOTT Abrahams, Isaaks und Jakobs.

Ich freue mich für euch Muslime auf GF, dass ihr an den Allmächtigen GOTT glaubt, aber laßt uns bitte auch unseren Glauben.

Erklärt euren Islam anhand des Korans, wie wir unseren jüdischen und christlichen anhand der alten und neuen Schriften erklären.

Kein Jude oder Christ sagt über seine heilige Schrift, dass sie die Wahrheit verkündet, weil der Koran mehrmals geändert worden ist:-)

Das haben die Juden und Christen nicht nötig und ihr hoffentlich auch nicht.

Für uns ist die heilige Bibel das Wort GOTTES und für die Muslime ist der Koran vom Allah gesandtes heiliges Buch.

Laßt uns doch bitte Frieden schliessen, Muslime, Juden und Christen. Laßt uns tollerant sein zu einander.

Wir sind doch alle Nachkommen Abrahams, der Freund GOTTES des Elshadaj war.

Shalom, Frieden und Salammalajkum.

GOTTES Segen und Liebe. GOTTESfurcht ist Anfang der Erkenntnis. Die GOTTESerkenntnis ist Anfang der Liebe zum GOTT.

0
@salzundlicht

Nur Schade, dass du nicht genau weist, was MEMRI TV ist. MEMRI ist das "Middle East Media Research Institute" und das ist der mediale Arm der Mossad! Sie verbreiten zum Teil auch Lügenvideos unter den Menschen um die Muslime zu schwächen...

0
@taal2009

So wie die Isamisten es tun um die heilige Bibel, die Juden und die Christen schlecht zu machen. Schwächen können sie das Christentum nicht, denn das hat uns JESUS unser Herr verheissen: "Auf diesem Felsen baue ich meine Kirche und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht stürzen."

JESUS unser Herr ist dieser Felsen und der heilige Petrus, der der Stellvertretter des Herrn JESUS auf Erden ist.

Ich habe keine Angst um Christentum und um mich, denn wenn hier alles zu Ende geht, dann ist diese Pilgerreise beendet und ich darf zu meinem Herrn JESUS, meiner einzigen Liebe.

Aber ich habe Angst um alle die schwachen Menschen, die sich schnell verwirren lassen.

Und genau davor hat uns der Herr JESUS gewarnt: "Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Adonaj und glaubt an mich."

Ich bin gegen jede Ungerechtigkeit, ob von rechts, oder von links, der Islamisten oder der fundamenalistischen Christen, oder sonst irgendwelcher verwirrten Kriminellen.

Dann stehe ich auf, sage nein und mische mich ein. Omnia vincit Amor- Die Liebe besiegt alles.

Shalom

0
@Taqwa

Du berufst dich immer auf den Koran, dann bleib dir treu und belege es bitte an Hand von Koran Suren.

Ich werde dich damit unterstützen. Einverstanden? Wir werden versuchen gemeinsamm Muslime und Christen zu erfahren, was der Koran über JESUS sagt. Die Nachkommen Ismaels und Isaaks werden gemeinsamm prüfen was der Sinn des Evangeliums war, das JESUS unser Herr uns brachte.

Und ob der Koran vom Tod JESUS berichtet, oder über seine Himmelfahrt. Und wenn JESUS starb, warum wird dann so wenig über seinen Tod berichtet?

Shalom und Salammalajum und Frieden:-)

0
@Taqwa

http://www.youtube.com/watch?v=m4EolVullW8

Dieser Muslim, der zur Liebe in JESUS zum GOTT dem Allmächtigen konvertiert ist, erklärt genau diesen Unterschied zwischen Mohamed und unserem Herrn JESUS. Es ist die Liebe. JESUS lebt in Liebe, lehrt die und handelt in Liebe. Mohamed predigt die Liebe, aber handelt selbst nicht danach.

Shalom+Salammalajkum+Frieden des Herrn JESUS für alle

0
@Taqwa

http://www.youtube.com/watch?v=8zPfJnqyC5M&feature=PlayList&p=FEFE2AF1D1DDFB0C&playnext=1&playnext_from=PL&index=18

Dann schau du dir das hier an und lerne bitte wie friedlich man miteinander leben kann, wenn man aufhört gegeneinander zu hetzen:-)

Ich weiß nicht wie du das siehst, aber ich könnte nicht ein totes Baby vor die Kamera halten. Das ist wirklich heftig, soviel Kälte.

Aber die arabischen und jüdischen Kinder, von ihnen können wir lernen.

Shalom+Salam+Der Friede des Herrn JESUS sei alle Zeit mit uns.

0

Geschichtlich gesehen sagt man sei die Bibel älter (so um die 580 jahre älter als der Koran), aber der Koran ist älter weil er vor der entstehung der erde schon geschrieben war, sie unterscheiden sich darin, das es mehrere bibelfassungen gibt, den Koran aber gibt es nur einmal und auch nur in einer fassung und sprachlich, kramatisch und inhaltlich wurde er nie verändert und ist sprachlich ein wunder, für die fachleute in der arabischen sprache ist er eine offenbahrung.

  1. Auf welche geschichtliche Quelle stützt Du Dich mit Deiner Behauptung, dass der Koran schon vor der Entstehung der Erde geschrieben wurde?

Tatsächlich ist der Koran im 7. Jhd. n. Chr. entstanden und nicht früher!

  1. Es gibt nicht mehrere Bibelfassungen, sondern verschiedene Bibelübersetzungen, die sich aber in ihren "Grundaussagen" kaum unterscheiden.

  2. Die Übersetzungen werden aufgrund des Grundtextes gemacht.

  3. Wer in der Lage ist kann den hebräischen und griechischen Bibeltext lesen.

  4. Der Koran enthält alttestamentliche und neutestamentliche Gedanken, werden aber zum Teil um gedeutet und verändert.

  5. Die Behauptung Mohammeds, dass die Bibel im Laufe der Geschichte verfälscht worden wäre entbehrt jeder Grundlage.

Viele Handschriften, die in den letzten 200 Jahren gefunden wurden kannte Mohammed wahrscheinlich nicht. Sie beweisen, dass der biblische Text in keinerlei weise in seiner Grundaussage verändert wurde.

Deshalb war auch weder eine Ergänzung oder Korrektur notwendig, die einer der Hauptargumente für die Notwendigkeit des Korans gewesen wären.

In der Bibel erfährt der Mensch alles über den Heilsplan Gottes und welches Leben er führen soll.

0
@evangelista

Es gibt ein interessantes Buch über die Gegenstellung Islam und Christentum: "Christianity, Islam and science".

Beweis du mir dochmal bitte, dass die Bibel unverfälscht ist... Wie willst du das machen, wenn eure höchste Religiöse Institution wichtige Schriften hinter Verschluss hällt? Im Islam ist alles offen, niemand verfälscht oder verheimlicht irgend etwas...

0
@taal2009

http://liebe-oder-unterwerfung.blogspot.com/2009/02/bibel-oder-koran-was-wurde-gefalscht.html

Allah verlangt viel von seinen Anhängern - ganz besonders von den Frauen die viel zu erdulden haben (wenig Rechte, Prügel bei Ungehorsam, etc...). Männer haben es besser, sie haben viel mehr Rechte, sie dürfen bis zu 4 Frauen haben und wenn das Geld nicht für eine große Familie reicht kann man sich Sklavinnen halten oder Ehen auf Zeit eingehen. Einem jedoch geht es besonders gut: Mohammed. Er hat die Sondererlaubnis besonders viele Frauen zu ehelichen (12 Ehefrauen und dazu Nebenfrauen/Konkubinen/Sklavinnen) (Koran: 33:50). Für ihn wurde sogar eine Sonderregellungen getroffen das ihm keine Frau verwehrt werden darf, so das er sogar die Ehefrau seines Sohne heiraten konnte. Und Mohammed musste sich über seine Versorgung keine Sorgen machen: Laut Koran stehen ihm 20 % einer jeden Beute zu die aus den vielen Kriegszügen wohl recht umfangreich anfiel (Siehe Beutesure 8. Al-Anfal).

Laßt endlich die Juden und Christen in Ruhe, bitte.

Oder eure muslimischen Herzen werden bald brennen vor Wut und Entteuschung. Das ist keine Drohung, sondern ein Versuch Frieden zu stieften zwischen Islam und Christentum auf GF.

Shalom

0
@taal2009
  1. Taal2009

  2. WO LIEGEN WICHTIGE SCHRIFTEN UNTER VERSCHLUSS?

  3. WELCHE SCHRIFTEN SOLLEN DAS SEIN?

Wieder so Verschwörungsbehauptungen, um damit Gerüchte schüren zu können.

Liefere Beweise, sonst höre bitte damit auf falsche Behauptungen aufzustellen!

Aufgrund von 5000 Handschriftfunde wurde der Text erstellt. Die oftmalige Übereinstimmung belegt uns den unverfälschten Text.

Beschaffe Dir das Buch: "So entstand die Bibel..." Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart.

Hier erfährst Du alles über die Entstehung des AT und NT, Textüberlieferung usw.

0
@salzundlicht

"Prüft alles" Weißt du Salz das solltest du dir zu Herzen nehmen! Denn du bist sowas von Leichtgläubig, wenn es zu deinen Neigungen passt!

Ich habe mir mehrere Artikel deines Links durchgelesen, keine Beispiele, Beweise, oder Angaben von Quellen! Genauso handelt ihr! Vermutungen, Verleumnungen, keine geprüften Informationen!

Mir ist es ehrlich gesagt zu .... mit jemandem zu disskutieren, der von einem Geist gesagt bekommen hat das er den Koran nicht lesen braucht, und was würdest du von mir halten wenn ich mir Informationen über das Christentum bei einem Budistischen Mönch hole? Dumm wäre das oder? Ich habe eine Bibel und lese auch darin!

Ein Beispiel deines Links! Wie kannst du dir Informationen auf so einer Seite holen?

An der Seite steht "Eine Unbeantwortete Frage"

Warum werden die Suren (Kapitel) im Koran der Länge nach geordnet - warum nicht so wie Mohammed es vorgab?

Antwort:

Sure4/176verse

Sure5/120verse

Sure6/165verse

Sure7/206verse

Sure8/75verse

Sure9/129verse

Ist das nicht dumm? Und so einfach nachzuprüfen!!!

Deine Infos sind MÜLL, anders kann ich es nicht sagen! Und ich hab auch keine Zeit mich mit soetwas auseinanderzusetzen! Es gibt auch noch Menschen die selber denken können, und eben auch prüfen was für Informationen sie von wo nehmen!

"Deshalb, weil sie ihren Bund brachen, haben Wir sie verflucht und haben ihre Herzen verhärtet. Sie entstellten die Schrift an ihren richtigen Stellen und sie haben einen Teil von dem vergessen, woran sie gemahnt wurden. Und du wirst nicht aufhören, auf ihrer Seite - bis auf einige von ihnen - Verrat zu entdecken. Also vergib ihnen und wende dich (von ihnen) ab. Wahrlich, Allah Liebt jene, die Gutes tun. (5/13)

Friede sagt Taqwa!

0
@Taqwa

http://liebe-oder-unterwerfung.blogspot.com/2009/04/mohammed-sagt-wer-seine-religion-andert.html

Mohammed sagt: „Wer seine Religion ändert, den sollt ihr töten“ Sehr häufig hört man das Ex-Muslime von ihren ehemaligen Glaubensbrüdern und -schwestern bedroht, verletzt und sogar umgebracht werden während alle offiziellen islamischen Verbände behaupten das eine Abkehr vom Islam kein Problem darstellt. Wie kommt das?

Wenn man Umfragen glauben schenken darf sind viele Muslime auch in Europa der Meinung das es richtig ist das Verlassen des Islams unter Strafe zu stellen und außerhalb von Europa gibt es immer mehr islamische Staaten (z.B. Iran) in denen sogar offiziell die Todesstrafe für dieses "Delikt" verhängt wird - ein "Delikt" was eigentlich ein selbstverständliches Recht für jeden Menschen sein sollte.

Wie passt das zusammen? Vertreten die islamischen Verbände hierzulande den richtigen Islam oder machen sie nur Schönfärberei? Haben die Muslime, die Gläubigen hierzulande und in den islamischen Ländern recht mit Ihrer Meinung über Ex-Muslime? Haben die Imane und Ajatollahs recht? Was war die Meinung von Mohammed?

Stimmt das etwa nicht? Ist das Liebe? Die Liebe kann loslassen.

0

"...aber der Koran ist älter weil er vor der entstehung der erde schon geschrieben war"

Verstehe, war also schon vor dem Urknall da?! Nur..., wo hat er denn gelegen, ich meine..., wenn es noch keine Tische, Regale, nicht einmal Materie gab?

Aber da gibt es sicher irgendeine Suhre, die Antwort gibt...?

0

die Biebel ist älter der koran hat hier raus viel abgeschrieben

NIEDERSCHRIFT UND FERTIGSTELLUNG DER BIBEL von etwa 40 Schreibern in der Zeit von 1513 vor unserer Zeitrechnung bis ca 100 nach unserer Zeitrechnung (n Chr.) 66 einzelne Bücher, von 1. Mose bis Offenbarung, bilden den Bibelkanon. Dass gerade diese Bücher ausgewählt und viele andere verworfen wurden, ist ein Zeichen dafür, dass Gott, ihr Autor, nicht nur ihre Niederschrift inspirierte, sondern auch sorgfältig ihre Zusammenstellung und Bewahrung im heiligen Katalog überwachte. Laut 2Tim 3:16 ist „die ganze Schrift ist von Gott inspiriert…“ Kein anderes Buch beanspruchte soviel Zeit zu seiner Fertigstellung wie die Bibel. Im Jahre 1513 vor unserer Zeitrechnung begann Moses mit der Niederschrift. Nahezu 1610 Jahre später beendete Johannes, der letzte der Apostel, sein Evangelium und drei Briefe und schloss damit den Bibelkanon am Ende des ersten Jahrhunderts unserer Zeitrechnung ab. Alle ihre Schreiber waren Hebräer und gehörten daher zu dem Volk, dem „die heiligen Aussprüche Gottes anvertraut“ wurden (Rö 3:2). Und der Bibelbericht endet mit folgenden sehr ernst zu nehmenden Worten: „Ich [Jesus] lege vor jedermann Zeugnis ab, der die Worte der Prophezeiung dieser Buchrolle hört: Wenn JEMAND EINEN ZUSATZ ZU DIESEN DINGEN MACHT, wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in dieser Buchrolle geschrieben stehen; und wenn JEMAND IRGEND ETWAS VON DEN WORTEN DER BUCHROLLE DIESER PROPHEZEIUNG WEGNIMMT, wird Gott dessen Teil von den Bäumen des Lebens und aus der heiligen Stadt wegnehmen, Dinge, die in dieser Buchrolle geschrieben stehen. Offenbarung 22:18-19

NIEDERSCHRIFT UND FERTIGSTELLUNG DES KORANS von einem einzelnen Menschen. ca 610 bis 632 unserer Zeitrechnung (n. Chr.) Mu hammad wurde ca. 570 u. Z. in Mekka (arabisch: Makkah) (Saudi-Arabien) geboren. Er fühlte sich zum Propheten berufen, als er etwa 40 Jahre alt war. Er hatte die Gewohnheit, allein eine Höhle auf dem nahe gelegenen Berg Hira aufzusuchen, um zu meditieren. Er behauptete, dass er bei einer dieser Gelegenheiten zum Propheten berufen worden sei. Nach muslimischer Tradition gebot ihm ein Engel — später als Gabriel identifiziert —, während er dort war, im Namen Allahs zu rezitieren.

Besser kann man es nicht erklären. DH-sehr gut.

GOTTES Segen und Liebe.

1

Hallo zusammen,

die Bibel ist natürlich älter. Am Toten Meer wurden die sogenannten Qumran-Rollen gefunden, welche bis auf 200 v.Chr. datiert wurden. Sie zeigen auch auf, dass die Biebel bis zu 95% richtig übersetzt wurde. Der Koran fängt doch erst mit Muhammed an, viele JAHRHUNDERTE später. Vom Koran wurden dementsprechend auch sehr viele Teile 1:1 übernommen, oder kopiert.

Gruß

Michael

Was möchtest Du wissen?