Was ist deiner Meinung nach Kunst?

7 Antworten

Es ist eigentlich ganz einfach: Kunst ist Kunst, wenn sie Kunst sein soll.

Wenn du ein Bild malst und sagt’s „das ist Kunst“, ist es Kunst. Wenn du ein pissoir ausstellst und sagst „das ist Kunst“, ist es Kunst. Wenn du eine wunderschöne statue aus Marmor meißelst und sagst „das ist ein türstopper“, ist es ein türstopper. Ein schöner türstopper, aber ein türstopper nichtsdestoweniger.

Das heißt aber nicht, dass Kunst immer schön oder gelungen ist, Kunst kann auch grässlich und geschmacklos sein, da geht es dann im das subjektive Empfinden.

Und Kunst hat demnach auch keine Grenzen. Man kann, wie gesagt, immer darüber diskutieren und kann der Meinung sein, dass die Kunst geschmacklos oder zu extrem ist, aber es ist trotzdem Kunst und Kunst hat immer ihre Berechtigung.

Und zum letzten Punkt: ich interessiere mich für Kunst (zb von Raffael) und zeichne und Male auch selber ab und zu. Andere Formen von Kunst finde ich auch gut (bei der Musik hauptsächlich Klassik und Indie; bei Dramen habe ich keine Präferenzen (Faust zb ist gut, aber auch Horvaths „Geschichten aus dem Wiener Wald“); bei sonstiger Literatur könnte ich Orwell, Tolkien, Palahniuk(?), Thomas Bernhard uA empfehlen; Filme gibt es wenige die ich wirklich als Kunst sehen würde, aber zu denen zählen zb Interstellar, Ex Machina, Grave of the Fireflies,..)

  1. Wenn das Schaffen nicht nur ein Ausdruck des Handwerks ist, sondern auch einen tieferen Sinn oder Ausdruck hat. Beispielsweise kann jeder ein Foto mit der Digitalkamera knipsen, das macht es aber noch lange nicht zu Kunst.
  2. Erklärt sich bei Punkt 1.
  3. Entweder wenn etwas so banal ist, dass kein wirkliches Handwerk mehr dahinter steckt, oder auch wie in Punkt 1 ein Handwerk ohne tiefere Bedeutung, z.B. eine schöne handgemachte Kette.
  4. Ich lasse mich gerne von Kunst inspirieren und liebe es Dinge zu sehen, die man noch nicht gesehn hat.
  1. finde ich nicht. Wenn ein Künstler sich auf die Straße stellt, um überfahren zu werden und davor sagt „das ist Kunst, ich zeige wie tödlich Autos sind und wie wenig die Autofahrer sich für irgendwas als sich selbst interessieren“, wäre das nicht Kunst? Und wenn jemand das Bild fotografiert und dasselbe sagt, ist es dann Kunst? Und wenn jemand die Fotografie malt und dasselbe sagt, ist das Kunst? Und wieso?
  2. .
  3. Kennst du das pissoir von Duchamp? War das keine Kunst? Es war kein Handwerk drin.
0
@SacreVacheSacre
  1. Ist das meine Meinung über Kunst und mir ist völlig piepe wie du das ganze siehst.
  2. Fountain von Duchamp ist für mich keine Kunst. Hat für mich keinen künstlerischen Anspruch, ein Urinal andersrum hinzustellen.
0
@Uneternal
  1. sind Diskussionen heute wirklich nichts mehr wert? Kein Wunder, dass die Demokratie immer weiter den Bach runter geht.
  2. Das Pissoir sollte zeigen, wie idiotisch die Leute waren, weil sie alles als Kunst gefeiert haben, das von einem Künstler ausgestellt wurde, egal wie sinnlos und banal. Ironischerweise ist es ein sehr gutes Mittel das zu zeigen und hat vermutlich einen tieferen Sinn, als viele andere Kunstwerke. Und ist es nicht eher der Sinn, der ein Kunstwerk ausmacht? Würdest du es als Kunst sehen, wenn stattdessen eine Karikatur gefertigt worden wäre, auf der ebendieses Urinal zu sehen ist und eine Meute Kunstkritiker rundherum, die es bestaunen, als wäre es das schönste Bild das sie je gesehen haben. Und wenn ja, wieso, und wenn mein, wieso?
0

Meine Gefühle und Erfahrungen kann ich mit Kunst ausdrücken und loslassen.

Indem ich Sie in Musik verarbeite, ein Bild male o.ä.

"Der Fehler fängt schon an, wenn einer sich anschickt Keilrahmen und Leinwand zu kaufen." - Joseph Beuys

"Kunst" ist nicht eine Fremdbezeichnung, sondern die Eigenbezeichnung des Künstlers: Er schützt sein Kunstwerk durch seine Signatur.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?