Was habt ihr gesehen was ihr nicht sehen solltet?

15 Antworten

Als kleines Mädchen (ca. 5 oder 6 J.) habe ich - verbotenerweise - beobachtet, wie mein Onkel unten im Hof einem Huhn auf dem Hackeklotz den Kopf abgehauen hat. Dann hat er es losgelassen und es raste - ohne Kopf! - quer über den Hof.

Ich war so geschockt, dass ich vor Empörung ganz laut das schlimmste Wort geschrieen habe, das ich damals kannte: Du Xrschloch!

Dafür bekam ich von meiner Mutter dann den Hintern versohlt.
Ich war sonst immer bei den Hühnern, die ich persönlich kannte, und habe ihnen mit dem Spaten den Hühnerstall umgegraben, so dass sie an die fetten Regenwürmer und Engerlinge (Futter!) kamen!

Woher ich das weiß:Hobby – Primo non nocere - Hauptsache, nicht schaden!

Warum hatte er die köpfe der hühner abgeschnitten?

1
@Lanaa372

Sowas nennt man 'Schlachten'. Das Huhn wurde zum Essen zubereitet. Auch bei uns gab es dann Hühnerfrikassee - sehr lecker. Nur den Vorgang des Schlachtens hatte ich als kleines Mädchen noch nie gesehen und fand es gräßlich. Es war wirklich ein Schock. Ich weiß heute noch nicht, ob ich das zur Not auch könnte. Vielleicht, bevor ich verhungere.

2

Als ich 5 Jahre alt war habe ich in einem französischen Film gesehen wie jemand mit der Nadel einem anderen ins Auge gestochen hat (bis ins Gehirn). Dann hatte ich die ganze Zeit schreckliche Albträume und hab mir geschworen nie wieder französische Filme zu sehen.

Hab in dem Alter auch gesehen, wie Schafe geschächtet wurden, mich hat's nicht verstört.

Hatte aber einen frisch gefangenen und lebendigen Fisch vom Marktplatz in die Badewanne gerettet, ihn gefüttert und einen Namen gegeben. Am nächsten Tag war er nicht mehr in der Badewanne drin, ich bin in die Küche gerannt und naja, der Kopf war halt nicht mehr am Körper dran 😂

Das hat mich ein bisschen getroffen.

Meine Katze hatte Junge bekommen und mein Opa hat sie gegen die Wand geworfen um sie zu töten. Zu viele Katzen und früher war das eben so. Ich hab dann nach der ersten gesagt, die lebt noch, die bewegt sich noch. Da meinte er, das sind nur die Nerven und hat sie trotzdem noch mal an die Wand geworfen. Ich war 8 oder so und ab da hab ich meinen Opa gehasst. Auch hatten wir alte Badewannen fürs Regenwasser im Garten, da hat er Mäuse sich gern totschwimmen lassen. Da hab ich aber irgendwann angefangen sie zu retten. Unseren Hund hat er erschossen weil er sein Geweih angefressen hatte (er war Jäger).

ein Schwein/Sau wurde in den Kopf geschossen (Ich ca. 7-8 Jahre alt) , dann wurde die Wunde mit einer Flaschenbürste gereinigt und das Blut (für Blutklöße und andere blutige Wurst) aufgefangen

war nicht so mein Ding

Was möchtest Du wissen?