Ja, ist keine Antwort die du lesen willst:

Bei meiner Tochter wurden bei der J1 drei Autoimmunkrankheiten festgestellt. Leber, Galle und Dickdarm sind betroffen. Die Ärzte haben sich gewundert, dass es ihr gut ging, wir haben überhaupt nichts gemerkt. Dabei hatte sie Leberwerte wie ein Hardcore-Alkoholiker. Sofort drei Wochen Krankenhaus, auf Medikamente eingestellt und seitdem ständig Kontrolle im KH. Nochmal: Wir haben nichts davon gemerkt. Es war reiner Zufall. Etwas später, wenn erste Symptome aufgetaucht wären, wären die Organe schon geschädigt gewesen. Wir hatten also Glück bzw. sind die J genau für sowas da.

Tu dir selbst den Gefallen und geh hin.

...zur Antwort
Andere Antwort! ❓

Es war ein normaler April vom Wetter her, wenn auch vielleicht ein bisschen zu kalt. Normales Wetter im entsprechenden Monat beruhigt mich immer irgendwie, auch wenn ich weiß, dass Wetter und Klima unterschiedliche Dinge sind. Ich mag kein kaltes Wetter, aber 30 Grad im April könnte ich nicht genießen.

...zur Antwort

Wenn's nicht geht, dann geht es nicht. Da hilft auch alles "Halt durch" nichts. Bin selbst weinend zur Arbeit gefahren, weil ich dachte, ich muss nun mal. Aber nein. Musste ich nicht. Das hab ich aber erst viel später kapiert. Toll wird das keiner finden, aber du musst zu deiner Entscheidung stehen.

...zur Antwort

Er darf eh erst raus wenn er kastriert ist.

Ich halte gar nichts von Katzen an der Leine, davon haben sie nichts. Man zeigt ihnen nur was sie nicht haben können. Ich weiß nicht wie ihr das noch so lange aushalten könnt, aber müsst ihr irgendwie.

...zur Antwort

Nur ein kleines Beispiel:

Ich hatte viel Erfahrung im Reinigungssektor und wollte mich bei einem Tatort-Reinigungsunternehmen (auch Messie-Häuser und so) bewerben. Hab aber erstmal angerufen, da hieß es, sie stellen keine Frauen ein, weil die Arbeit ja mitunter psychisch schon sehr belastend sein kann, und das könnten Männer einfach besser wegstecken nach ihrer Erfahrung. Ich denke, es ist eine Arbeit, bei der weder Frau noch Mann sagen kann, ob sie das ertragen können, bis sie ihren ersten Einsatz hatten. Ich hätte es einfach gern versucht. Die Chance wurde mir verwehrt.

...zur Antwort

Allgemein kann man sagen, dass viele Leute aggressiv werden weil sie ihren Verfall mitbekommen, sich über sich selbst ärgern.

Das ist keine Antwort zu Alzheimer oder sonst irgendeiner Krankheit. Ohne Arzt geht gar nichts. Und wenn denn wirklich eine Demenz diagnostiziert wird, gibt es auch Angebote für Angehörige um damit umgehen zu lernen.

Wendet euch erstmal mal an die örtliche Sozialstation/Diakonie/Caritas und lasst euch beraten.

...zur Antwort
Ja

Verhütet schon, aber...weiß gar nicht mehr genau.

Jedenfalls mit 16. Bin bei Oma aufgewachsen, die meinte nur, das kriegen wir schon groß. Aber war ja dann doch nicht.

...zur Antwort

Würde jeder seinen Kram googeln, wär die Seite hier leer.

Aber "Ich habe das ganze Netz durchsucht und nichts gefunden" ist einfach schlicht gelogen, darüber ärgern sich Leute.

...zur Antwort