Was genau ist bei einem Auto eine Halbautomatik wie der smart sie hat?

10 Antworten

Ich kann mich den "Anderen" nur anschließen. Der Smart hat NIE ein Kupplungspedal, aber natürlich eine Kupplung. Beim Halbautomat bewegst DU den Schalthebel und der Smartie schaltet. Beim Vollautomat schaltet entweder die Elektronik für dich, oder du stellst auf Manuell und dann bist du wieder der Herr der Gänge. Beides funktioniert tadellos. Ich bin mehr für die "Volle" Version. Aber das ist nur eine persönliche Meinung. Viel Spaß mit den vielen bunten Smarties... :-)

Der Smart keine keine Halb-Automatik nach eindeutiger Definition; bei einer Halb-Automatik wird das Kuppeln elektrisch per (z. B. Schalthebel)-Kontakt übernommen. Der Smart hat, wie beim Motorrad eine sequentielle Schaltung.

Also ich hatte gerade einen Ford Fusion als Leihwagen mit "Halbautomatik" und der funktionierte so: - keine Kupplung - Schalthebel in A-Stellung, wie bei einer richtigen Automatik. Der Unterschied ist, es gibt kein stufenloses Schalten. Bei erreichen bestimmter Drehzahlen kuppelt u. schaltet das System halt automatisch. - zusätzlich hat man die Möglichkeit mit einer Art Tipptronic zu schalten. Fährt sich insgesamt schlecht. Schaltet ruckartig. Anfahren auf nassen o. glatten Fahrbahnen sind eine Herausforderung.

Ich fahre einen Mitsubishi Colt mit automatisierten Schaltgetriebe und hatte bis jetzt noch keine Probleme auch nicht bei nasser oder glatter Fahrbahn, allerdings abe ich immer schon nur Automatikfahrzeuge gefahren

0

Es gibt verschiedene Habautomatiken beim smart ist es so hochschalten= schalthebel nach vorne dippen herunterschalten= Schalthebel nach hinten dippen bei anderen Automarken z.B. Renault Clio ist es wiederum so das du völlig normal schalten mußt aber bei beiden Fahrzeugen natürlich ohne Kupplung.

Bei dieser Getriebeart muss der Fahrer zwar noch selbst den Schalthebel bedienen, um in einen anderen Gang zu schalten, das jeweilige Bedienen der Kupplung wird ihm jedoch von der Halbautomatik abgenommen, das heißt, dass automatisch ausgekuppelt wird, wenn der Schalthebel berührt wird. Beim Einlegen in einen anderen Gang wird dann wieder automatisch eingekuppelt.

Quelle: http://kfz-blog.net/blog/die-halbautomatik/

Finde ich kein Fisch kein Wasser.

Was möchtest Du wissen?