Was bedeutet die Aussage,,Gott,sei dank!,,?

10 Antworten

Hallo!
Ich denke hier muss man auf die Aussprache schauen.

"Gott sei Dank" kann ein Ausdruck der Erleichterung sein, zum Beispiel, wenn du eine Klausur bestehst, einem Unfall knapp entgehst, deinen verlorengeglaubten Schlüssel wieder gefunden hast...

Eigentlich wird fast immer das gemeint. Es könnte in den Zusammenhang also auch "Zum Glück" oder "das ist ja grade noch mal gut gegangen" heißen.

Anders verhält es sich, wenn Christen aufrichtig Gott danken, dass er sie sicher durch diese Situationen geführt hat.

Liebe Grüße, Cassie

Wenn eine bedrohliche Sache noch mal gut gegangen ist, stellen sich einigee Christen vor, dass Gott sie beschützt hätte. Dafür danken sie ihm. 

Mit der Zeit ist daraus ein allgemeiner Ausdruck der Erleichterung geworden, den auch Menschen mit wenigen religiösen Bindungen benutzen.

Ein Ausruf der Erleichterung ähnlich wie "Was ein Glück!" oder "Zum Glück!" darüber das etwas gut gegangen ist.

Das kann aber muss keine religiöse Bedeutung für die Person haben, es ist eine verbreitete Phrase im deutschsprachigen Raum.

Es ist ein Ausdruck der Erleichterung. Bedeutet soviel wie "Puh, zum Glück!"

Ein Ausdruck der Freude das etwas positiv ausgegangen ist.

Was möchtest Du wissen?