Warum wollen viele Jugendliche ein eigenes Mofa besitzen?!

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt viele sinnvolle und weniger sinnvolle Gründe, ich nenne einfach mal meine von damals: Mein Schulweg mit dem Bus dauerte ca. 45min für knapp 20km, mit dem Moped habe ich dafür die hälfte gebraucht und war von den Buszeiten unabhängig, ganz zum Vorteil, wenn mal Stunden ausgefallen sind. Ich habe mich schon immer für Technik und Motoren interessiert, der Zweitakter ist der ideale Einstieg. Da ich auf Ländlicher Gegend aufgewachsen bin, konnte ich am Wochenende auch mal kurzfristig weg ohne meine Eltern zu fragen ob sie mich fahren können. Ich muss ehrlich dazu sagen, heute würde ich mir so ein Ding auch nicht mehr kaufen, irgendwie geht es immer ohne, ich denke es ist vielleicht auch ein Volkssport geworden, dass man immer alles haben muss, was andere haben, ich hatte mir mein Moped damals zwar erarbeitet und zusammengespart,denke aber auch das die Bequemlichkeit ein Grund war. Ein weiterer Grund ist sicherlich auch die Selbstbestätigung vom "ersten eigenen motorisierten Fahrzeug" was einem ja auch ordentlichen Stolz und neidische Blicke erbringt. Fazit: Eigentlich nicht zwingend Notwendig, trotzdem mit 15 oder 16 schon ein ordentlicher Funfaktor für Mobilität und Freizeit.

Danke, für deine tolle antwort..musste nämlich darüber eine Erörterung schreiben und mir hatten paar gründe gefehlt :)Lg Natron

0
@NatRon02

Freut mich, wenn ich Dir geholfen habe. Danke für Dein voting ;)

0

Cool sein ist sicher auch ein Grund. Außerdem: Ein Fahrzeug bedeutet Unabhängigkeit, man ist weniger angewiesen auf Eltern oder öffentliche Verkehrsmittel - man ist zeitlich flexibler, muss sich nach niemanden richten.

um nicht immer abhängig zu sein wenn man mal wohin will wo einen die eltern fahren müssten, wenn die nähmlich nicht können kann mans vergessen...

Hallo :)

In meinem Freundeskreis gab es nur drei Mofas.. der eine übernahm es vom Bruder, damit er besser/schneller zur Schule kam, der andere bekam es geschenkt & der andere kaufte es für einen Kasten Bier einem anderen ab :)

Früher waren Mofas echt oftmals ein "Coolness-Indikator" oder dienten als Statussymbole.. mein 1964 geborener Onkel erzählt auch gern von seiner Kreidler, an der er damals viel gebastelt hat --------> aber heute ist das nicht mehr so zumal auch viele Jugendliche garkein Interesse merh an Autos oder dem Führerschein haben.. gerade in der Stadt.

Um mobiler zu sein. Um selbstständiger zu sein. Gruppenzwang bzw. "mithalten" wollen. Um erwachsener und reifer zu wirken.

Schätze ich einfach mal ;)