Warum stehen Mädchen nur auf die "arschlöcher"? Und die netten Jungs die auf Charakter achten bleiben allein 😦?

13 Antworten

Weil oftmals gerade das, was richtige wäre nicht so anziehend und aufregend ist, wie das, was falsch ist. Wählt man nun bewusst den schlechteren Charakter ist dies oft mit mehr Emotionen verbunden und wird so auch gleich viel stärker erlebt.

Allgemein bleibt aber zu sagen, dass man sich die Liebe nicht aussuchen kann. Mal funkt es und mal nicht, egal wie traurig das dann für irgendeinen Menschen ist.

Kommt auf die Gegend und den Stand des Mädchens an. Natürlich auch auf die Sichtweise des Mädchens. 

Eigentlich ist es nicht so. Ich kenne einige Mädchen (natürlich auch nur die Minderheit), die auch auf den "braven Typen" stehen. Ich zum Beispiel. Mir wäre so ein netter junger Mann viel Lieber.

Hauptsächlich liegt es aber daran, dass die spannenden jungen Männer den Mädchen das Gefühl von Abenteuer geben. Und jedes Mädchen erlebt gerne Abenteuer

Weil das evolutionär einfach so ist. 

Die meisten Mädchen wollen Männer und keine netten Jungs die hinter ihnen her putzen.

Ich nehme mal an das du noch recht jung bist. In deinem Fall ist dass dann noch mal stärker vertreten da die Mädchen immer "Nette" Jungs um sich rum haben in der Schule. Wenn dann mal ein etwas "Härterer" Kerl kommt ist das halt was besonderes. 

Ich nehme mal an das du noch recht jung bist. -Und ich nehme mal an, dass der 30.11.1916 ein Tippfehler ist - oder gab es da ein Gipfeltreffen im nordischen Götterhimmel?

Wenn dann mal ein etwas "Härterer" Kerl kommt ist das halt was besonderes. -Und für den schwärmen dann nicht unbedingt nur die Mädels...;). Aber ich glaube, in dem Alter sind die Mädels noch am liebsten gackernd unter sich und finden den und den höchstens "süß".

0
@Galaub

Das würde ich nicht wirklich sagen. 

Aber zu deiner ersten Frage: der 30.11.1916 ist tatsächlich ein Tippfehler. Odin hat mich nämlich am 30.12.1916 auf die Welt gesandt. Danke das du mich darauf aufmerksam machst. 

Und nein, ich denke nicht das Mädchen einen Kerl höchstens süß finden. Gehen wir mal von 13-14 Jahren aus. Da dreht es sich schon deutlich mehr als um "süß" 

0

Meistens ist der Ausdruck "netter Junge" eine Umschreibung für mangelndes Selbstbewusstsein.

Die "Arschlöcher" kommen besser an, weil selbstbewusstes Auftreten, sowie entsprechendes Äusseres im ersten Moment viel mehr aussagt.

Ja viele Mädels stehen eher auf "Unruhige" - auf "Bad Boys"? Fühlen sich irgendwie unerklärlicherweise (unterbewusst instinktiv) von ihnen angezogen! Zumindest hab ich das selbst sehr oft beobachten können!

Diese Jungs sind "offensiv"- kontaktfreudig, selbstbewusst, frech, vorlaut, schlagfertig, ordinär, lassen sich nichts gefallen, scheren sich nichts - lehnen sich gegen Beschränkungen, Regeln und Obrigkeit auf!

All das steht für Mut, Entschlossenheit, Durchsetzungsvermögen, Vitalität - Lebenskraft! 

Und genau all das zeichnet einen guten Beschützer und "Gen-Lieferanten" aus! (War in der langen Entwicklungsgeschichte der Menschheit überlebenswichtig!)

Auch wenn die Mädels/Frauen nicht konkret in diese Richtung denken, im Unterbewussten macht sie (sehr vielen) das instinktiv unheimlich "an"! (geschlechtsspezifisch - urzeitlich bedingt!)

Ich hab selbst schon öfter verwundert miterlebt, wie Mädels einerseits über "Bad Boys" gelästert haben, aber doch "begeistert/leuchtende" Augen bekamen, wenn diese Jungs "erschienen" sind!

Es kann sehr weh tun, wenn die Mädels, mit denen Du Dich davor noch gut unterhalten hast, plötzlich "durch dich durchschauen" - so als wäre man gar nicht mehr anwesend und nur mehr Augen für DIE haben!

Was möchtest Du wissen?