Warum sind Stücke wie Faust Klassiker?

3 Antworten

Hauptsächlich die Sprache und das was sie vermittelt, also die Thematik. In jungen Jahren hätte ich Faust verteufelt, jetzt wo ich älter bin vergöttere ich Goethe und seine Werke. Es ist nicht zu leugnen, dass man eine gewisse Lebenserfahrung oder Bildung benötigt um solche tiefsinnigen Stücke in ihrer intelligenten Sprache ganz zu verstehen.

Nicht umsonst hat Goethe ca. unfassbare 58 Jahre an diesem Werke geschrieben.

Klassiker sind Höhepunkte der Sprachkultur, sind nahezu perfekt! Das können auch neuzeitliche Werke sein. In jeder Zeitepoche gibt es herausragende Werke, die man als Klassiker bezeichnet.

Diese Stücke handeln oft von Tod, Liebe, etc. Eben Dinge, die uns mehr oder weniger alle fastzinieren. Und dann noch die Sprache und die Spannung, die diese Menschen aufbauen konnten. Das fesselt viele.

eher alltägliche/herkömmliche/normale dinge, die uns eigentlich alle am a.rsch vorbei gehen... bzw nichts besonderes sind...

0

Was möchtest Du wissen?