Warum schmückt man erst nach dem Totensonntag?

7 Antworten

Der Totensonntag wurde von König Friedrich-Wilhelm III. von Preußen 1816 angeordnet. Einerseits sollte unserer Toten gedacht werden, andererseits daran erinnert werden, daß unser Leben begrenzt. Dieser Sonntag ist der letzte Sonntag im Kirchenjahr. Danach beginnt die Adventszeit, die Worweihnachtszeit, deshalb soll nicht eher geschmückt werden.

Weil erst in der Woche nach Totensonntag der 1. Dezember ist, der "Erste Adventssonntag" eine Woche nach dem Totensonntag ist und dann erst die Adventszeit, also die "Zeit des Wartens" beginnt, in der wir schmücken, basteln usw.

Nach dem Totensonntag beginnt "offiziell" die Adventszeit, ich denke, dass das in der heutigen Zeit auch noch Gültigkeit hat. Es hat eben alles seine Zeit, das kann natürlich jeder machen wie er es schön findet, aber ich persönlich mag auch nicht schon im endenden Sommer Stollen und Lebkuchen konsumieren.

Nur weil man es kann, muss man es ja noch lange nicht machen. Vielleicht hat der Brauch auch ein bisschen was mit der Selbstreglementierung zu tun. "Jedes Ding hat seine Zeit", sagte meine Oma schon immer so treffend!

Obwohl das Totengedenken dem eigenen Ermessen überlassen ist, wird in den meisten evangelischen Gemeinden an diesem Tag der Verstorbenen der Gemeinde des vergangenen Kirchenjahres (das mit dem ersten Advent beginnt) in den Gottesdiensten gedacht, indem ihre Namen verlesen werden. In vielen Gemeinden werden die Angehörigen der Verstorbenen zu diesem Gottesdienst - oft auf den Friedhöfen - eigens eingeladen, vielerorts auch das Abendmahl gefeiert.

Kirchliche Kreise werben dafür, aus Rücksichtnahme auf den Totensonntag mit der Weihnachtsbeleuchtung und den Weihnachtsmärkten erst in der Woche vor dem 1. Advent zu beginnen.

In der katholischen Kirche wird am letzten Sonntag des kirchlichen Festjahres das Christkönigsfest gefeiert, das die Königsherrschaft Christi in Ewigkeit betonen soll und insofern Parallelen zum Ewigkeitssonntag aufweist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ewigkeitssonntag

Bei uns in der Familie wurde schon seit ich ein kleiner Junge (BJ 1959)war, der erste Weihnachtsschmuck ab mitte November aufgestellt/gehängt. Und es kommt wöchentlich immer etwas dazu - ist eben bei uns so Brauch, das hatte bei uns nie etwas mit Totensonntag zu tun.

P.S. Und Weihnachtslieder höre ich das ganze Jahr hindurch, wenn mir danach ist.

Was möchtest Du wissen?