Warum muss ich ihn immer anschreiben und wie nach Treffen fragen?

3 Antworten

Du kennst seine Vergangenheit nicht, oder? Zwar glaube ich, dass ihr beide irgendwas zwischen 15 und 20 Jahre alt seit und da „Vergangenheit“ vielleicht länger klingen als es eigentlich ist, aber ein letztes und vorletztes Jahr reichen da voll aus. Ich kann‘s dir nur von meine Erfahrungen erzählen. Irgendwann fängt man sich als Mensch an fürs andere Geschlecht zu interessieren und als das bei mir angefangen hat - so mir 14 ca. - war ich auch noch voller Eifer und Elan, hab getippt und überlegt und war kreativ und ganz groß. Bei mir war es dann so, dass das erste Mädchen, mit der ich so richtig Kontakt über diese Schreiberei hatte, absolut keine Prinzessin war. Nicht nur, dass sie kein Interesse hatte - das wäre ja noch ok gewesen - sie ist immer wieder angekommen für Hausaufgaben, Taxifahrten, usw. und ist immer wieder angekommen, hat mir Hoffnungen gemacht, selbige wieder in Stocke gehauen und wieder von vorne und das über einen Zeitraum von drei Jahren. Aber ich hatte immer wieder den Mut - heute würde ich sagen die Naivität - ihr wieder und wieder zu schreiben und ungefähr alles was ich ihr so in Zweisamkeit geschrieben habe, zeigte sie erst in der Klasse später in der ganzen Schule rum und ich war bis zur 12. Klasse immer der Kerl, der auf XY stand. Aber ich hab ihr immer wieder geschrieben und sie hat mal geantwortet mal nicht, hat mir das Gefühl gegeben, dass es falsch ist ein Mädchen abzuschreiben. Und auch wenn es eigentlich Blödsinn ist, dieses „es-ist-was-verbotenes-ein-Mädchen-anzuschreiben“ ist bei mir im Unterbewusstsein bis heute drinnen und bei mir war die Hemmschwelle ein Mädel als erstes anzuschreiben immer besonders hoch ohne dass diese Mädchen was dafür konnten und der ein oder anderen ging es vielleicht wie dir jetzt.

Lange Rede, kurzer Sinn! Sorry, dass ich so abgeschweift bin.
Du weist eben nicht was für eine Geschichte er hat und was in seinem Unterbewusstsein drinnen ist. Zum einen weist du nicht ob er dass selber überhaupt schon erkannt hat und zum anderen ist es vielleicht nicht unbedingt das was man in der Kennenlernphase so erzählt. Ich denke es hat wenig Sinn in deiner Situation da auf Ursachenforschung zu gehen, aber du solltest im Hinterkopf behalten, dass es sowas geben KÖNNTE.

Zu der Sache mit dem Treffen kann ich leider nichts sagen, weil ich - auch aus obigen Gründen - da selber absolut unerfahren bin.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Viele Jungs sind seltener am Handy und schreiben deshalb nicht zu erst. Momentan ist mit treffen zwar Schwierig, aber du kannst es ja mal etwas andeuten, z.B empfiehlst du ihm ein Restaurant und hängst ein "Wir könnten es ja zusammen ausprobieren" hinten dran

Vielleicht traut er sich nicht?

Aber auf längerem find ich das nicht gut du könntest ihm ja mal 1-2 tage nicht schreiben und gucken wie er reagiert!?
Mach dir nicht zu viele Gedanken und frag ihn einfach...aber jetzt zur Corona Krise ist das ja auch nicht so günstig:(

LG

Was möchtest Du wissen?