Warum müssen wir Zähneputzen, Tiere aber nicht?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

"Müssen" wir nicht, aber: 

erstens essen wir vieles was einfach unnatürlich ist (Extrem saure Sachen, Sachen mit sehr viel Zucker usw) 

zweitens wurde man früher halt einfach nicht so alt, da haben die Zähne auch ohne "Zahnpasta" "ein leben lang" gehalten. 

drittens haben viele Tiere (insbesondere solche die unnatürlich ernährt werden) auch schlechte Zähne

viertens putzen sich Tiere sehr wohl die Zähne: Fleischfresser an Fleisch und Knochen und Pflanzenfresser eben an harten Fasern. 

fünftens: viele Tiere haben ein Revolvergebiss, oder ihre Zähne wachsen immer weiter, so können sie ruhig abgenutzt werden/kaputt gehen, es kommt immer wieder was nach. 

sechstens: Bei manchen Tieren wie Elefanten ist die Lebenszeit von ihren Zähnen bestimmt: Sie verhungern irgendwann, wenn alle ihre Backenzähne abgenutzt und verbraucht sind. 

Ist also alles nicht so einfach und Pauschal zu beantworten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lonski
02.06.2016, 14:38

Geile Antwort! Würde dir nen Stern geben :)

17
Kommentar von confusedgirl25
03.06.2016, 22:15

ich hätte sofort den stern gegeben :)

3
Kommentar von nurbilligwillig
03.06.2016, 23:48

Tolle Antwort! Bleibt noch hinzuzufügen, dass es nur wenige Tiere mit einem Gebiss gibt, die so alt werden wie ein Mensch...

1

"Musst" Du nicht. Die "natürliche Lebensdauer" eines Menschen beträgt etwa 20 - 25 Jahre. So lange halten die Dinger schon. Zumindest zum größten Teil.

Heutzutage werden Menschen in Industrienationen aber im Schnitt eher 85 Jahre alt. Da muss man eben etwas "nachhelfen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Meerschweinchen frisst nur Gemüse und hat immer weiße Zähne, er hat Glück später braucht er kein      Gebiss   also  3oder 4. Zähne. Dafür muss er Heu fressen Heu wie verrückt sonst hat er Steinbeißer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
02.06.2016, 15:31

Bei den Meeris wachsen die Zähne auch wie bei Ninchen immer und immer weiter oder? Kein Wunder das sie dann immer Gesund sind ;) 

2

Menschen sind auch Tiere. Was anderes sollten wir auch sein? Sicher keine Pflanzen und auch keine Pilze.
Dass wir uns die Zähne putzen liegt an unserer heutzutage ungesunden Ernährung. Man muss schauen, für welche genauen Lebensumstände unsere Körper evolviert sind. Sicher ist der viele Zucker, den Menschen heute essen, nicht gut. Und da wir Menschen seit der neolithischen Revolution Landwirtschaft betreiben und Brot essen, wird die Stärke auch in Zucker umgewandelt, von der wiederum diverse Bakterien leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen du ein bisschen nachdenken würdest, würdest du selber auf die Antwort kommen!

Wir Menschen essen viel zu viel Zucker!!! Es gibt in ALLEN Lebensmitteln heutzutage Zucker!! Tiere essen aber nur Pflanzen und andere Tiere. Sie essen so zu sagen Natur aber wir essen produziertes Essen z.B. Chips oder so...

Tiere können sich nicht selber die Zähne putzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen tust du Garnichts.

Tiere putzen sie, aber anders eben und nicht jeden Tag wahrscheinlich. Ich gebe meinen Hund manchmal Knochen die extra für die Zähne sind.

Warum denkst du denn, dass die meisten Tiere so eklige Zähne haben? Wenn du solche willst, dann putz halt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Säure und Zucker greifen die Zähne stark an. Wie schon geschrieben wurde, reinigen Tiere ihre Zähne auch, nicht tgl. aber doch schon regelmäßig. Im Mittelalter haben die Menschen ihre Zähne auch nicht geputzt und wie die zum größten Teil aussahen wissen wir alle:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil unsere Lebensmittel deutlich mehr Zucker enthalten, als das, was in der Natur vorkommt. Dadurch würden wir sehr schnell Karies kriegen, wenn wir die Zähne nicht putzen würden.

Wenn du dich so ernähren würdest, wie ein Steinzeitmensch, bräuchtest du dir theoretisch nicht die Zähne putzen. Allerdings würdest du dann aus dem Mund auch so riechen, wie ein Hund aus der Schnauze. Das wird in unserer zivilisierten Welt nicht gerne gerochen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
02.06.2016, 11:43

Früchte, Obst, Gemüse und auch Kartoffeln haben alle samt Zucker und Kohlehydrate (und nicht mal wenig davon) und sind Natur.

Wenn wir die Zähne nicht putzen würden hätten wir sie halt vermulich nicht so lange.
Wir werden älter als unsere Zähne im Mund bleiben - früher war keine Zahnpflege, aber man hat auch mit 30 ins Gras gebissen.

Eine natürliche Zahnpflege entsteht aber auch bei natürlicher Nahrung. z.B. Hunde Knochen - Katzen und andere Beutegreifer beissen durchs Fell vom Beutetier, was einen abrieb von Zahnbelag mit sich bringt.

Wir Menschen haben eine natürliche Zahnreinigung durch Obst und Gemüse welches Roh verzehrt wird.

Iss mal einen Apfel gleich nachdem du Zahnbelag spürst, der Apfel mitsamt der Säure nimmt den runter.

Und glaube nicht, das nur Menschen aus dem Maul richen, die sich nicht die Zähne putzen. Ein Hund der gut ernährt ist richt übrigens gar nicht aus dem Maul.

7

Weil die Tiere sich Gesund ernähren als wir, da wir nur Süßkram und fast nur Fastfood in uns Reinstopfen deshalb sollten wir Zähne putzen sonst bildet sich Bakterien und unsere Zähne fangen an zu faulen und können raus fallen ;9

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen tun wir das auch nicht - wir wissen nur mittlerweile, das es hilft damit die Zähne länger im Mund bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
02.06.2016, 11:46

Naturvölker putzen sich die Zähne auch nicht mit Zahnpasta und Bürste - die haben bestimmte Kauwurzeln, die sie nehmen.

Die haben aber super Zähne.

1

Weil wir es können. Müssen müssen wir nicht, gibt kein Gesetz, das uns dazu zwingt.

Sind immer noch oder schon wieder Ferien?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oblivion
02.06.2016, 11:43

Sag das den Seefahrern, die an Skorbut erkrankt und gestorben sind.

1

Es hängt hauptsächlich mit unserer Ernährung zusammen. Tiere sind nicht so dumm und kaufen sich ständig Bonbons oder gar Schokolade. Dadurch kann der ph-Wert ständig auf einem günstigen Wert liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt an der unterschiedlichen Ernährung - Da werden unsere Zähne eher angegriffen, bei den Natrvölkern ist diese Problematik nicht so stark anzutreffen und die putzen sich sicherlich nicht 2x am Tag die ähne...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann bräuchten sie ja spezielle Zahnbürsten! Und in 100 Größen! Für Schnecken, Bären, Tigerhaie, Laubfrösche, Nasenbären, roter Milan, Säbelzahntiger, Fruchtfliege, Känguruh, Silberfischchen und Bonobo-Äffchen.

UND wir bräuchten viele Trainer um den Tierchen das beizubringen! Wer soll das bezahlen???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Achwasweissich
12.06.2016, 00:10

Ohje, ich hab grad meinen Tee über die Tastatur gesprüht bei dem Gedanken an eine Fruchtfliege mit Zahnseide in den Füßchen die plötzlich merkt das sie nur nen Rüssel hat und einen Vogel der vor Spiegel steht und seine Zähne sucht bis er aus lauter Verlegenheit halt den Schnabelrand poliert :D

Aber zumindest weiß ich jetzt warum der Säbelzahntiger ausgestorben ist: er hat sich nicht die Zähne geputzt (und vielleicht ein paar besonders zuckerhaltige Steinzeitmenschen verspeist?) ;P

0

Tiere essen und trinken nicht so viel säurehaltiges, weil die Säure ist der Gund wieso wir überhaupt Zähne putzen. Aber bei einigen Tieren sieht man manchmal doch schlimme Zähne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Tiere keine Süßigkeiten essen (fressen) und dadurch auch keine schlechten Zähne bekommen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oblivion
02.06.2016, 11:29

Danke!

1
Kommentar von friesennarr
02.06.2016, 11:44

Pferde fressen keine Äpfel? Hunde keine Karotten oder Beeren? Das stimmt aber so nicht. Süßes wird ja von der Natur produziert, also fressen sie es auch.

4

Tiere essen in der Natur keinen Zucker und die Zähne werden durch das Nagen an Holz, Knochen o.ä "gereinigt" dadurch wird Zahnstein etc ganz natürlich entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
02.06.2016, 11:46

Natürlich essen Tiere in der Natur zuckerhaltige Futtermittel.

4
Kommentar von Achwasweissich
03.06.2016, 13:39

Du solltest mal meinen Hund sehen wenn sie Erdbeeren, Waldbeeren oder Himbeeren findet, da wird sie zum Weidetier^^ Wenn das nicht mal ne volle Ladung Zucker ist ;)

3

Weil wir Menschen sind und keine Tiere. Schon mal etwas von Evolution ge-hört? An deiner Stelle würde ich mich mal mit der Entwicklungsgeschichte befassen. Da wird dir die Antwort auf einem Tablett "serviert". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Tiere sich nicht mit Süßigkeiten und Zucker vollstopfen und sich von natürlichen Dingen ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
11.06.2016, 17:04

Zucker ist nicht "unnatürlich", sondern lebensnotwendig.

Glucose ist das einzige, was Dein Körper tatsächlich "gewinnbringend" verstoffwechseln kann. Alles andere muss er in Glucose umsetzen und dafür erstmal Energie "reinstecken".

So ziemlich alle Pflanzen enthalten Zucker. Bei der Photosynthese wird nunmal Glucose gebildet, die die Pflanze sowohl als Energiequelle, als auch zum "Speichern" benötigt. (Im Gegensatz zu Tieren, die Fett als Energiespeicher verwenden. Solches wird nur von relativ wenigen Pflanzen gebildet.)

Außerdem ist die Zellulose, aus welcher pflanzliche Zellwände bestehen, wie die Endung schon vermuten lässt, ebenfalls ein Zucker, in diesem Fall ein Polysaccharid.

0

In einer kurzen knappen Antwort :

Wer sagt denn das man Zähne putzen muss ? Wir Menschen essen bedeutend mehr Sachen die zuckerreich (ich beantrage ein Patent) sind. Deshalb putzen wir unsere Zähne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?