Warum isst man ein duftendes, warmes Croissant so viel lieber als ein herkömmliches Brötchen/Brot gleicher Eigenschaften 🥐?

 - (Ernährung, essen, Frühstück)

21 Antworten

Wer ist "man"?

Ich esse viel lieber ein knuspriges, frisches Brot als ein fettiges Croissant

Und wenn ich mal bei einem Frühstücksbuffet bin, dann sehe ich, dass frische Brötchen dort in deutlich höherer Stückzahl weggehen als Croissants. Wenn es gutes Brot gibt, wird auch das oft mehr gegessen.

Auch jeder Bäcker verkauft deutlich mehr Brötchen als Croissants und viel mehr kg Brot als Croissants

Demnach (und da du deine Aussage auch nicht belegen kannst) ist deine Frage Unsinn

Auf wissenschaftlicher Ebene gesehen, hast du Croissants lieber, weil sie viel Fett enthalten, welches wir sehr mögen, weil wir es speichern und in Energie umwandeln können. Es enthält ausserdem viele kurzkettige Kohlenhydrate, die für den Körper ebenso attraktiv sind, weil er sie nicht so mühsam abbauen muss wie langkettige Kohlenhydrate (die sind eben zum Beispiel in Brot, vor allem in Vollkornbrot).

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Croissants haben mehr Fett, schmecken buttrig und sind fluffiger.

Auf keinen Fall esse ich so etwas lieber!

Die Dinger enthalten so viel Fett und Zucker dass mir davon schlecht wird.

Dann lieber warme, knusprige Mehrkornbrötchen mit Pute, Gurke und Tomate darauf. ❤

Oder frisches Eiweißbrot mit heißem Rührei. ❤

Brot oder Brötchen haben nicht die gleichen Eigenschaften wie ein Croissant. Das eine ist Blätterteig also viel Zucker und Butter, das andere ist Hefeteig und nicht wirklich süß.

Das ist auch die Antwort warum man lieber ein warmes Croissant isst. Fett und Zucker sind halt wichtige Geschmacksträger. Ausserdem verbinden wir mit dem süßen auch meist das positive.

also viel Zucker

Sorry, aber ein Croissant bzw. Blätterteig enthält per se gar keinen Zucker.

Der Teiganteil unterscheidet sich zwischen Brötchen und Croissant gar nicht. Mit der enthaltenen Butter enthält das Croissant aber das "günstige" Kohlehydrat-Fett-Verhältnis, das auch bei Chips dazu führt, dass man mit dem Essen nicht so schnell aufhört.

1

Was möchtest Du wissen?