Warum ist Hamburg reicher als Berlin und Bremen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Hamburg gibt es mehr Industrie und Dienstleitungen und den Hafen. Bremen ist im Vergleich zu Hamburg ein Dorf.

In Berlin gibt es fast nur Dienstleistungen und die Regierung, Berlin ist erst durch die Wiedervereinigung gewachsen.

In Hamburg wohnen und arbeiten die Pfeffersaecke. Dieser gute Spitzname zeugt vom erfolgreichen handeln. Somit bleibt hier mancher Euro mehr haengen als anderswo.

Bremen ist zu klein, allerdings zum anlanden Von Panzer reicht es aus.

Berlin hat Regierungsaufgaben zu erfuellen, somit fallen hier erhoehte Kosten an. Dienstleistungen sind nun einmal nicht so lukrativ wie Autobau u,A, z.B. BMW / Siemens in Muenchen. Siemens hat ja nach der Wende das Weite aus Berlin gesucht, somit sind Industriearbeitsplaetze in Berlin rar und ausserdem ist die Bevoelkerungsstruktur hier im Schnitt aelter als anderswo.

Das würde ich nicht sagen. Dienstleistungen sind sehr lukrativ. Reiche Städte wie New York haben nicht mehr so viel Industrie.

2
@samiro

Da gebe ich dir schon Recht. Die Boerse und Banken koennen schon lukrativ sein, allerdings sind sie in Frankfurt am Main angesiedelt und nicht in den erwaehnten Staedten.

1

In Hamburg gibt es mehr Arbeitsplätze. Zudem sind die Gehälter im Schnitt höher als in den anderen erwähnten Städten. 

Hamburg gehört zu den reichsten Regionen Europas.

Berlin war teilweise Sowjetisch, also sozialistisch. Viele Ostberliner hatten Wissen, die in der Marktwirtschaft nicht gefragt waren und wurden häufig arbeitslos, oder arbeiteten im Tieflohnsektor. 

Hier gibt es keinen Daumen hoch, die Vernichtung von Arbeitsplaetzen durch die Treuhand, war ein politisches Problem, das hat mit der Ausbildung der Arbeiterschaft nichts zu tun.

0
@zetra

In den anderen Staaten mit ehemals sozialistischen Systemen sieht man es ja auch. Die hinken Westeuropa ja auch hinterher. Es hat allgemein damit zu tun, dass alles zentral geregelt wurde und nicht durch den Markt. Auch die Ausbildungen der Menschen.

0
@samiro

Da muss ich dir wieder widersprechen, die Ausbildung war in der DDR genauso dual wie in der Bundesrepublik, somit gab es da keine Unterschiede. Die Ausbildung zum Facharbeiter war konsequent und effektiv, ich weiss wovon ich schreibe.

Nach der Wende sank die Qualitaet der jungen Leute, die sich fuer einen Beruf bewarben, deutlich ab.

0

Hamburg ist ein Tor zur Welt, dies gilt vor allem für den Handel.

Was möchtest Du wissen?