Warum fressen bei mir Wildvögel keine Mehlwürmer?

5 Antworten

Getrocknete mehlwürmer bringen den vögeln auch überhaupt nichts

Wenn du vorwiegend körnerfresser im Garten hast soll es vorkommen das Körner vorgezogen werden

Vögel fressen nur das was sie kennen. Wenn Jungvögel im Zooladen bereits von klein auf mit Mehlwürmern gefüttert werden, dann kennen sie nichts anderes.

In der Natur kommen Mehlwürmer aber nicht vor. Weder auf unseren Wiesen, noch in unseren Wäldern gibt es Mehlwürmer. Sie wissen also nichts damit anzufangen und wenn sie keinen anderen Vogel dabei beobachten, wie er an den Dingern knabbert, dann werden sie es auch nicht tun. Ich habe sogar schon lebende Mehlwürmer ausgelegt. Die sind alle aus der Schale heraus gekrochen und haben sich verdünnisiert. Kein Vogel hat auch nur einen probiert.

würdest du getrocknete würmer essen,vögel brauchen was saftiges,sie haben nicht allzu oft gelegenheit irgendwo wasser trinken zu können,die meisten trinken nie

Nicht bei jedem Vogel hat die Natur es vorgesehen, dass er Insekten frisst.
Und wenn du ein ständiges Überangebot hast, dann suchst du dir ja auch raus was dir am besten schmeckt - in dem Fall wohl die Erdnüsse.

Aber aktuell braucht man auch echt nicht füttern. Es is Sommer, da finden sie genug. Im Winter kann man das machen, wenn es ehr kalt ist und viel Schnee liegt.


Daktaritytoalba  04.06.2018, 16:34

Darüber kann man geteilter Meinung sein. Prof. Berthold, renommierter Vogelforscher, sieht das anders.
Alleine schon, weil es 80% !! weniger Insekten und damit Nahrung gibt, als noch vor 25 Jahren.
Infolgedessen 30% weniger Brutvögel.

Unsere Landschaft und Gärten haben sich massiv verändert. Früher waren Gärten Nutzgärten mit Obstbäumen, Kräutern, Nutzpflanzen.
Heute sind sie oftmals reine Ziergärten, oft schon Steingärten.
Da finden weder Insekten noch Vögel Nahrung.

2

Getrocknete Mehlwürme sind Nähstofflos und enthalten nur Chitin. Mit lebenden Mehlwürmern machst du ihnen mehr freude