Warum bin ich so Gleichgültig?

4 Antworten

hallo, tatsächlich würde ich auch darauf tippen, dass du die "falschen" leute kennst. es interessiert eben nicht jeden das gleiche. du solltest herausfinden, was dich beschäftigt und interessiert und dich dann auf die suche nach menschen machen, die deine interessen teilen. alles gute.

Bist du auch bei Nachrichten im Fernsehen gleichgültig? Wenn ja, kann es ja nicht an den falschen Menschen liegen. Ist dir dein eigenes Schicksal auch eher gleichgültig? Lässt es dich kalt, wenn du hörst, dass jemand eine schwere Krankheit hat?

Das alles müsste man vielleicht wissen, um sich ein Urteil bilden zu können.

@Sonnenstern811

Bei TV-Nachrichten bin ich sehr oft komplett gleichgültig.

Mein eigenes Schicksal ist mir nicht egal.

Mich würde eine erkrankung von einem Menschen nur jucken wenn er mir etwas bedeutet, wenn ein Fremder erkrankt empfinde ich fast garnichts dabei.

0
@Felix2699

Naja, vielleicht ist es dir ja so in die Wiege gelegt worden, diese ziemlich starke Empfindungslosigkeit. So etwas ist schon sehr schade. Wenn sich nämlich Niemand um Schicksale anderer kümmern würde, wäre unsere Welt ja noch viel grausamer.

Stell dir mal vor, du würdest irgendwo in Afrika leben und brauchtest dringen medizinische und sonstige Hilfe. Die Menschheit denkt aber komplett so wie du. Es kommt also Keiner.

Aus dem Holz sind vermutlich auch gewisse Gruppen von Menschen geschnitzt, die fast täglich unsere Nachrichtensendungen füllen. Wobei ich dir natürlich damit nichts unterstelle.

Dann würde es dich wohl auch nicht weiter interessieren, falls neben dir jemand abgestochen wird, den du ja nicht kennst!?

Immerhin ist es ja schon was wert, dass du dir Gedanken darüber machst. Vielleicht lässt sich das doch noch ein wenig ändern. Stück für Stück wenigstens.

0
@Sonnenstern811

also das mit "Empfindungslosigkeit" kann ich gut verstehen.  Seit paar Jahren empfinde ich kaum noch Schmerzen. Zum Beispiel wenn jemand stirbt ist bin ich zwar traurig jedoch spüre ich da keinen tiefen Schmerz mehr. 

Seit neuestem berührt mich das überhaupt gar nicht mehr wenn jemand plötzlich, den ich gut gekannt hatte, stirbt.

In der Psychologie nennt man dies auch "Derealisation".  Der Körper hat da so einen Schutzmechanismus aufgebaut, um den Schmerz nicht mehr so zu spüren.    Ich hab keine Ahnung ob das bei dir so ist.

0

Geht mir ähnlich. Meist wird nur gejammert. Wenn ich in dem Moment dran denke, dann denke ich einfach 'ich liebe dich, ich liebe dich, ich liebe dich.....' ...dann geht's mir sofort besser und ich habe echt schon erlebt, dass sie beim nächsten Mal nicht mehr so gejammert haben...

 die Leute reden immer den selben Mist und alles wiederholt sich immer wieder. 

Daran liegt es. Irgendwann wird es langweilig.

Geht mir aber auch so wenn ich neue Leute kennenlerne ist immer das selbe rumgelaber .... Was man beruflich macht, was für interessen man hat blabla...

0
@Felix2699

Aber das fragt man eben, um sich kennenzulernen. Wie willst du sonst jemanden kennelernen ?

0
@almaron

Ja ich weiß aber deswegen habe ich ja das Problem, mir ist einfach alles Egal weil was juckt es mich wie jemand sein Geld verdient oder an was er glaubt ist mir alles total egal deswegen muss ich immer vorheucheln und so tun als würde es mich interresieren.

0
@Felix2699

Ich denke wenn du jemanden findest, den du magst, dann wird es für dich viel leichter sein ihm oder ihr zuzuhören und mit der Person zu reden. Ihr könnt ja über was anderes reden z.B. gegenwärtige Kriege, Armut, Hungersnot, Griechenland etc.

So lernt man jemaden auch gut kennen,

0
@Felix2699

Dann gib doch dem Gespräch eine andere Richtung, die deiner Vorstellung entspricht. Zu einerUnterhaltung gehören nämlich immer mindestens zwei Menschen.

0

Was möchtest Du wissen?