Warum bellt mein Hund nachts?

7 Antworten

Hallo,

die Lösung ist doch furchtbar einfach:

Holt den Hund ins Haus - zu seinem Rudel - dort, wo er hingehört, dann wird er auch in der Nacht nicht mehr vor Frust und Einsamkeit bellen.

Zu einer Hundehaltung gehört auch Verantwortung - und die beinhaltet, das Tier ARTGERECHT zu halten - und da ein Hund nunmal ein soziales Rudeltier ist, gehört er nicht weggesperrt und ausgegrenzt.

ist der hund drin oder draussen? Hunde gehören in ihr rudel,somit nachts ins haus...dann ist er auch ruhig...hunde hören viel mehr als wir u.bei "verdächtigen" geräuschen melden sie es uns, somit ist logisch das ein hund bellt der draussen ist...

Also unser Nachbars Hund ist auch in der Wohnung und der Bellt ständig. es hat nicht zwingend zu heißen das der Hund nur draußen lebt. der Bellt sogar wenn ich morgens im Bad bin und z.b das Wasser laufen lassen und zwischen denen und unserem Haus ist noch ein Hof. das liegt manchmal auch einfach an der Rasse. die haben einen Herden Schutz Hund, ist klar das der bei jedem Furz Bellt , dafür ist er ja gezüchtet. mein Boxer bellt zum beispiel so gut wie garnicht.

0
@Boxerfrau

ich wollte wissen warum er bellt in der nacht? Es gibt unterschiede warum hunde bellen,auch bei herdenschutzhunde die nicht in eine wohnung gehören,die sind nicht rassengerecht gehalten, auch wen sie sicherlich mehr bellen,da sie einen höheren schutztrieb angeboren haben wie ein boxer,müssen hunde ihre rassenspezifischen eigenschaften ausleben können,für das was sie gezüchtet wurden...könnte ja sein das es ein hofhund ist,aber auch einfach ein armes tier das im garten/balkon leben muss ohne gross sozialkontakt....

0

Hundeschule? Er muss ja einen Grund haben, dass er nachts bellt. Vielleicht hast Du ihm nicht beigebracht, dass er nachts, wenn keine mittelbare Gefahr besteht, er nicht anschlagen darf. Er wird irgendwelche Geräusche hören und meint, er müsse Dich durch sein Bellen warnen. Wenn die Hundeschule nichts bringt, musst Du ihn nachts reinholen. lg Lilo


Stimmbänder kürzen lassen, dann ist es wenigstens leiser, aber ich finde das nicht in Ordnung, naja was will man machen.

Sag mal darf man Menschen auch die Stimmbänder kürzen? 
Bevorzugt denen die wenn sie was sagen nur dummes Zeug raus kommt? 
Aber ich finde das nicht in Ordnung, naja was will man machen.

3
@Anda2910

@WernerFranz - Vielleicht darf man Menschen ja auch Finger amputieren, dann ist das Schreiben von solchen Antworten etwas schwieriger? 

Eine solche Verstümmelung ist zum Glück lt. TierschutzG verboten - und in einem solchen Fall wäre die Erziehung und artgerechte Haltung des Hundes (IM Haus - bei seinem Rudel!) wahrscheinlich die einfachere Lösung.

Naja, was will man machen ...

4
@dsupper

@dsupper@Anda2910

Wenn ein Hund zu laut ist und die Nachbahrn ständig stöhrt, darf man den Hund nicht behalten, die Alternativen wären also Tierheim, Stimmbänder kürzen und einschläfern, wenn man den Hund also so sehr liebt und ihn nicht weggeben möchte bzw. ihn einschläfern lassen möchte, bleibt nur noch das Stimmbänderkürzen, was würdet ihr tun, wenn ihr einen Hund dermaßen liebt und ihn nicht hergeben möchtet. Hier gleich so geistig zurückgebliebene Kommentare zu hinterlassen ändert da auch nichts dran, vielleicht einfach mal nachdenken und dann schreiben, dieses Szenario hat sich nähmlich bei dem Hund vom besten Freund meines Vaters abgespielt, er hat ihn behalten.

Gruß Werner Wienerle

0

Ich hoffe ja mal das kein TA so was unterstützt

1

Vielleicht sollt man ihm auch noch Augen und Ohren entfernen damit er nichts mehr sieht und hört. ? also so was! wenn ich damit ein Problem habe das mein Hund bellt dann darf ich mir keinen Anschaffen!

1
@Boxerfrau

Der FS hat ja auch grundsätzlich scheinbar kein Problem damit - aber die Nachbarn. Und das hätte ich auch mit ständigem nächtlichem Hundegebell ...

3
@Boxerfrau

Zurückgebliebene Argumente ändern auch nichts an der Wahrheit, natürlich ist es nicht in Ordnung und im Endeffekt eigentlich Tierquälerei, aber wenn man ihn statdessen weggeben muss oder er sogar am Ende eingeschläfert werden muss, was ist dann besser? Wenn man einen Hund wirklich liebt und er ein Teil der Familie ist, dann ist das die einzige Möglichkeit, natürlich auch erst nachdem Hundeschule, etc. nicht geholfen haben.

Gruß Werner Franz

0
@WernerFranz

dann ist das die einzige Möglichkeit, natürlich auch erst nachdem Hundeschule, etc. nicht geholfen haben.

Und das soll ein sinnvolles Argument sein? Wie wäre es denn man mit dem Zauberwort "Erziehung".

Die Aussage "Hundeschule hat nicht geholfen" ist IMMER nur eine völlige Ausrede ....

1

Halt einfach den Schnauze du Sohn einer Hündin.

0

Was kann man machen da der nicht mehr nachts bellt ??

Du hast wohl versäumt den Hund zu erziehen.

Entweder Hundesitter für die Zeit wo er alleine ist, Hundeschule aufsuchen oder den Hund nicht alleine lassen.

Mein Hund ist 4jahre alt ...
Aber seid 2tagen bellt der nachts

0
@can4242

dann nimm ihn nachts rein. Er wird sich einsam fühlen oder hört irgendwelche Geräusche.

3

Was möchtest Du wissen?