Warum wählen so viele Leute die AfD?

4 Antworten

Weil alle anderen Parteien noch weniger meine Interessen vertreten.

Die AfD ist pro Auto, sie will günstige Energie, sie will die Bürger entlasten durch Steuersenkungen und den Staat indem unsere Steuergelder nichtmehr an die ganze Welt verschenkt werden sollen, sie ist gegen die GEZ-Zwangsgebühren, sie will Kriminelle, vorallem Gewalttäter, härter bestrafen und wenn möglich abschieben, etc.

Also ist sie für den Klimawandel, dafür dass wir weiterhin keine grüne Energie nutzen, dafür dass die Reichen immer reicher werden und dir armen immer ärmer, dafür dass der Staat sie mehr verschuldet, dafür dass die ja auch so schlimmen "Zwangsgebühren" du armer musst monatlich fürs Fernsehen und Radio bezahlen, was würde Anna Frank nur dazu sagen zu deinem gigantischen Leid, achso und menschenverachtend ist auch noch weil sie eine andere Hautfarbe haben, super Partei die du da wählst, bringt sicherlich Fortschritt

0
@Halloqwert146
Also ist sie für den Klimawandel

Für die Individuelle Freiheit

dafür dass wir weiterhin keine grüne Energie nutzen

Naja, sie ist für Atomkraft, das ist nahezu klimaneutral. Wenn grüne Energie zu teuer ist, dann läuft da etwas falsch. Aber das ist auch nicht so, Energie wird in Deutschland nur zum einen viel zu hoch besteuert und zum anderen unnötig verknappt, unter anderem durch den Atomausstieg.

dafür dass die Reichen immer reicher werden und dir armen immer ärmer,

Nein, dafür dass alle mehr haben

dafür dass der Staat sie mehr verschuldet,

Nein, der Staat muss nur besser mit dem Geld umgehen.

dafür dass die ja auch so schlimmen "Zwangsgebühren" du armer musst monatlich fürs Fernsehen und Radio bezahlen, was würde Anna Frank nur dazu sagen zu deinem gigantischen Leid, achso und menschenverachtend ist auch noch weil sie eine andere Hautfarbe haben, super Partei die du da wählst, bringt sicherlich Fortschritt

Das ist mir zu primitiv...

0

weil Populismus bei vielen funktioniert. (z.B. das geforderte Dönerverbot )

"Wir"(deutschen) gegen die ("Ausländer") (Feindbild schaffen "Kampfzonen" ausweiten)

Die Hoffnung das die "neue" Partei es besser macht als die "etablierten"

Ich würde an deiner Stelle auch Menschen fragen die die Afd gewählt haben

Darüber wurde natürlich schon SEHR VIEL geschrieben, aber ich glaube, dass die meisten Afd-Wähler ein dumpfes Unbehagen mit ihrer jetzigen Situation haben und denken, dass die übrigen Parteien das nicht ändern können oder wollen.

Aber die Afd hat auch keine Lösungen für die gegenwärtigen Probleme, nur markige Sprüche.