Wann sollte die Katze ihren ersten Wurf haben?

7 Antworten

kann mich den anderen nur anschließen:

wenn du eine nachweislich gesunde katze von einem seriösen züchter hast, ist in deinem kaufvertrag ohnehin eine zuchtsperre vermerkt, also sind wir wieder beim thema vermehrerei.

katzenzucht ist mehr als das aufeinandersetzen zweier tiere. BKHs neigen zu diversen rassetypischen erkrankungen wie HCM oder PKD. die zu testen kostet geld, dazu kommen dann noch tests auf FIV, FeLP und FIP, eine blutgruppenuntersuchung und eine betreuung der trächtigkeit durch einen tierarzt. dasselbe ist von einem geeigneten deckkater zu erwarten. die aufzucht (mit hochwertigem nassfutter) bis zur 12. woche, um sie zweifach geimpft, tierärztlich untersucht und gut sozialisiert abzugeben, kommt noch on top. hinzu kommt das risiko von komplikationen wie kaiserschnitt oder handaufzucht, die man sich auch zeitlich erstmal leisten können muss. summa summarum entstehen so kosten, die für kitten ohne papiere niemand zahlt. (wenn man von genetik keine ahnung hat, kommen da auch gerne mal kitten bei rum, die den rassestandard nicht mal annähernd erfüllen). also machst du dabei ein verlustgeschäft oder sparst an der gesundheit deier katze/kitten - wie ein vermehrer eben.

um auf deine eigentliche frage zurückzukommen: gedeckt werden katzen nicht vor dem vollendeten ersten lebensjahr, besser noch einige monate später. die rolligkeit ist, wie die trächtigkeit und kittenaufzucht, für eine katze nichts schönes und gefährdet auf dauer auch ihre gesundheit, z.b. durch ein erhöhtes risiko für gesäugetumore. also lass es bitte einfach und lass deine katze kastrieren.

so so du planst nachwuchs ? warum?? um die tierheime weiterhin zu füllen mit kitten , die nicht vermittelt werden können? was soll sowas . ! wie planst du denn den nachwuchs mit welchem kater ? ist der vom arzt durchgecheckt , deien katze ebenfalls ? kennst du die vorfahren dieses deckkaters und die deiner katze? ist wichitg wegen vererbungsschäden --oder darf der nächst beste kater als freigänger auf deien katze springen udn sie beagtten ,mit der aussicht, das sowohl die kitten als auch deien aktze erkranekn an geschlechtskrankheiten durch den deckakt ?

lass dies vermehrerei duahst jezt eine kitten as du gossziehen kannst. mit ca 6 monateb solltest du deien katze kastreiren lassen noch BEVOR sie rollig wurde .rolligkeit ist für kazten kein vergnüge udn kann in dauerrolligkeit enden also krak machen . anders herum soll eine katze erst frühetens mti 2 jahren mutter werden .bis dahin musssie also die rolligkeit OHNE deckung durchsteehn , was fpr das tier eine grosse beasltung darstellt udn natürlich auch für dich ,weil du sie dann im haus behalte musst samt den begeiterscheinungen.

mit 1 jahr wäre sie so alt wie ein 13 jähriges mädchen , das schwanger würde. wenn du pech hast , nimmt sie den wurf garnicht an oder kümmert sich nicht ausreichend um die kitten .

Meine Kitten sind durchgecheckt und gesund, geplant war der deckakt von einem der gleichen Rasse welcher über Papiere verfügt. Wir kümmern uns täglich sorgenfrei gut um die Katzen & einige Kitten werden an Freunde und Familie verschenkt, von denen kamen auch Anfragen.

0
@luffy1337

und wennn die dann geboren sind ,will keine r mehr eins haben -- wie immer

die sollen ins tierheim gehen und sich dort kitten abholen , damit die vermittelt werden und nicht noch neue dazu kommen .

0
@eggenberg1

wenn ihr euch so gut kümmert würdet ihr nich tweiter vermehren auch nicht mit papieren auserdem müsstest du dann hier nicht nachfragen, sondern wüsstest bescheid !

0

in deiner bengalenfrage schriebst du noch , dass du den bengakeb kastrieren willst wiel bei euch mehrere katzen leben und du keiennnachwuchs möchtest hör auf mit der vermehrerei und kümmere dich um den bengaen dasit ne besondere rasse, die läuft nich tmal so nebenbei .eigentlich soltest du den weiter vermitteln in ein hasu , wo sich wirklich jemand um ihn intensiv kümmern kann , der brauch tnämlich ein eigenes zimmer um sich bewegen dzu können ,weil man ihn nich t raus lasen kann am besten sogar eine aussen voliere

Die bengalkatze wird demnächst kastriert, ein Termin steht bereits. Ich persönlich möchte keinen Nachwuchs aber da wir ein großes Haus haben und viel Freiraum, kam die Idee die BKH Kitte bei einem seriösen BKH deckkater decken zu lassen & mir ist bewusst das man Kitten impfen muss etc. ebenfalls über die katzengeburt habe ich mich informiert. Wir kümmern uns gut und täglich um unsere Katzen, das ist alles kein Problem. Eine Kitte würden wir behalten wollen und den Rest an Freunde und Familie die sich ebenfalls Katzen wünschen & Gespräche darüber fanden schon statt. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen

0
@luffy1337

kapier doch bitte, kitten die ihr erst noch erzeugt nehmen den kitten die im tierheim sitzen den vermittlungsplatz ,die fredunde sollen in die heime gehen und sich dort kitten holen

0
@eggenberg1

Warum sollten sie, vielleicht wollen sie nicht irgendwelche anderen? „Tu dies, tu das“ Nein und fresse, kapier es selbst das du es nicht zu entscheiden hast

0
@luffy1337

allein deine ausdrucksweise zeigt doch welch geistes kind du bist

. nein ,ich kann nich t über deine entscheidungen bestimmen ,aber ich kann mich für die tiere einsetzen , und ich garantiere dir , wenn es zu viel katzenkinder werden , kommen auch die ins tierhiem

ich frag mich aj immer was man beweisen muss ,wenn man katzen vermehrt obwohl man davon keine ahung hat .die schreierei ist gross, wenn das tier dann einen kaiserschnitt haben muss und womöglich daran dann auch noch verstirbt bzw. die kitten dann mit der hand grossgezogen werden müssen, tag und nacht betreuung .viel spass dabei , habe ich alles mehrfach hinter mir ,weil ich kitten aufgenommen habe von solchen vermehrern wie du es bist . aber auch von totgefahrenen katzen müttern

0

Lass es sein. Die Katze wird ein besseres Leben genießen, wenn du keine Vermehrung planst und sie zur richtigen Zeit kastrieren lässt.

Und warum? Weil Kitten sooo süss sind? Es sitzen genug Katzen und Kitten im Tierheim.

Wenn du solche Fragen stellst, solltest du definitiv nicht Vermehren.

Bei vermehrung durch Laien kann so viel schiefgehen, die Katze kann schwer Krank werden, sich verletzten oder sogar Sterben. Überlass das Züchten also mal den Züchtern.

Die sind beim Tierarzt gecheckt und ich hatte vor keine beliebige Katze zum decken zu benutzen sondern von einem seriösen Anbieter mit Papieren & gleicher Rasse . Ich möchte die Kitten nach 3 Monaten an Familie und Freunde abgeben

0

Was möchtest Du wissen?