Wärmeleitpaste zwingend nötig?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Moin Giraffe,

natürlich muss immer Paste auf die CPU !

Und bei einer neuen CPU nimmt man definitiv kein Liquid Metal, also nix Silberleitpaste, weil dadurch die Garantie sofort erlischt.

Man kriegt das Liquid Metal halt nicht mehr so weit runter, das die Seriennummer wieder lesbar wird.

Zudem reagiert Liquid Metal mit Alu-Kühlern.

Also "normale" paste drauf und gut ist.

Grüße aussem Pott

Jimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlaueGiraffe
04.07.2016, 16:07

Also ich sollte für ihn einen Pc der im "Normalbetrieb" genutzt wird erstellen, habe alles der Prozessor ist der etwas ältere (aber immer noch gute! ) Intel core 2 quad q6600 wäre nett wenn du mir einen link zu einer Guten wärmeleitpaste von amazon senden würdest :)

0
Kommentar von BlaueGiraffe
06.07.2016, 14:15

Ok Danke ^^

0

Die Wärmeleitpaste ist zwingend notwendig um ein frühes Ableben vom Prozessor zu verhindern sie kostet nur ein paar Cent schau mal auf eBay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst die Wärmeleitpaste auf jeden Fall.

Es geht zwar auch ohne, logischerweise wird die Wärme dann aber nicht vernünftig an den CPU Kühler weitergeleitet.

Dementsprechend gibt das am Ende hohe Temperaturen im Prozessor und das darfst du gar nicht erst versuchen.

Ein Computer ohne Wärmeleitpaste ist kein Computer.

Vor allem wirst du es dann nachrüsten müssen und darfst dann nochmal das ganze auseinander nehmen bzw. den Kühler abmontieren etc.

Damit machst du dir nur mehr Arbeit.

Lass das bloß sein und kauf oder bestell dir Wärmeleitpaste.

Kostet keine 10€ und hilft enorm.

Das ist wie ein Auto ohne Licht in der Nacht.

Wie gesagt, lass das bitte!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wärmeleitpaste oder Wärmeleitpad ist zwingen notwendig, sonst wird die CPU nach einer Minute wegen Überhitzung ausschalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest du einen Custom-Kühler haben, der an der Unterseite keine Wärmeleitpads hat, ist Wärmeleitpaste auf jeden Fall zwingend notwendig.

Die Wärmeübertragung zwichen den beiden Metalplatten von Kühler und Prozessor ist um ein vielfaches schlechter, wenn keine Wärmeleitpaste dazwischen verwendet wird.

So wird der Prozessor innerhalb weniger Minuten im Betrieb überhitzen und der PC wird sich selbst notausschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst ja mal auf die CPU-Temperatur schauen wenn du keine Paste benutzt....; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja in meinen Augen ist einer paste sehr sehr wichtig als überhaupt da manche Cpus bei zu großer hitze untertakten und dann mega langsam sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Wärmeleitpad am Kühler klebt, geht es auch ohne.

Aber generell brauchst du WLP. Der Grund sind kleine Unebenheiten auf der Oberfläche vom Kühler und von der CPU selbst. In diesen wird Luft eingeschlossen, die die Wärme dann isoliert und in die Höhe treibt. Durch die WLP werden diese Lücken geschlossen (weswegen du auch nur eine ganz dünne Schicht brauchst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eher Silberleitpaste nehmen.

Diese erweist sich als äußerst hilfreich, und ist wesentlich besser wie einfache Wärmeleitpaste.

Ist zwar etwas teurer, aber ohne geht es nur bei CPU´S wo diese als Pad schon dran ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?