VW Up als Fahranfängerauto empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würd generell keinen VW freiwillig fahren, alle 30tkm ne Ersatzmaschine wäre mir schlichtweg zu teuer!

Hab damals selbst mit dem Kombi meines Vaters fahren gelernt, war ein Nissan Sunny Traveller 1.6l. Praktisches und vorallem solides Auto, da dem ohnehin schon mehrere Leute drauf gefahren sind wäre damals auch ne Beule von mir nich weiter schlimm gewesen dran.

Beim ersten Auto damals hab ich aber Nissan den Rücken gekehrt und hab zu nem Toyota Corolla gegriffen, den 98er E11 hab ich dann damals verkauft als ich spontan meinen 86er Corolla gekauft hab. Vom Unterhalt waren beide bescheiden, Versicherungsmäßig sind die ohnehin günstiger und ansonsten haben beide nur normale Verschleißteile gebraucht.

Klein und handlich wäre auch ein Nissan Micra oder Toyota Starlet, gerad die älteren sind auch schön einfach zu warten was die Werkstattkosten in Grenzen halten dürfte. In jedemfall macht es deutlich mehr Sinn als Fahranfänger nen gebrauchten Wagen zu nehmen wo auch mal ne Macke nich weiter Wild is.

Ansonsten musst du selbst wissen ob dir son Kleinwagen nich doch zu klein sein könnte? Man will ja vlt. auch mal was transportieren oder muss mal ne Nacht drin pennen können weil man unterwegs is.

20x Airbags bringen dir im Auto auch recht wenig wenn du mist baust und mit 80 in nen Baum krachst, ebenso bringen dir auch alle anderen Helferlein nix wenn du dich darauf blind verlässt.

ESP hab ich bisher nur im Avensis mal gemerkt als ich mit 70 abgebogen bin, was mit dem 86er Corolla problemlos geht quittiert das ESP im Avensis mit dem Schütteln des ganzen Wagens... Dann lieber ohne in nem Auto wo ich weiß was er ab kann und was nich, auch wenn du dazu über Jahre ein Gefühl zu deinem Auto aufbauen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der up ist überteuert selbst mit Freundschaftsrabatt Ausstattung findet man nur auf der Teuren Aufpreis liste.

Im Crashtest gibt es bei weitem bessere aber keine Kleinwagen... 

Die Rundum Sicht bewertet der ADAC nur mit ner 2,7 das ist durchschnitt mehr aber auch nicht.

Würde an deiner stelle lieber in was größeres gehen vielleicht der Astra H GTC war im Crashtest super die Rundum Sicht ist so lala aber mit Parksensoren problemlos möglich, du hast mehr Kofferraum und 5 Sitze falls mal Freunde mit müssen...

Außerdem hat sich der anfangst etwas misachtete Astra H inzwischen zu nem Top gebrauchtwagen gemacht die großen 1.9er Diesel haben leichte Schwächen die Benziner sind jedoch genau wie die 1,7er Diesel recht problemlose Fahrzeuge. Rost kennt der Astra quasi nicht und die Servesintervalle sind schön groß.

Ich persönlich habe als erstes Auto nen Astra TwinTop (das Carbrio) gekauft hatte zwar ein paar Reparaturen (der 1.9er Diesel ist ja nicht so dolle und viele Km hat er auch schon) aber sonst ein Top Auto auch wenn die Parksensoren hinten bitter nötig sind!

Hatte damit auch mal im Fahrsicherheitstraining mit gemacht und das Auto war selbst für mich als Fahranfänger wunderbar Beherrschbar und lies sich aus jeder Situation ganz gut fangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Up ist nicht sicherer als andere Kleinstwagen, er wurde nur zu einer Zeit getestet, als ein nicht serienmäßig vorhandener Notbremsassistent noch nicht in die Bewertung einschlug. Nach aktuellem Crashteststandard würde der Up auch nur 4 Sterne wie die meisten Anderen schaffen.

Abgesehen davon ist der Wagen allgemein schrecklich. Kostet in der Basis mehr als mein Picanto vor 10 Jahren in der Topversion, karg ausgestattet, wenig Garantie.

Hyundai i10/Kia Picanto, Suzuki Celerio und Mitsubishi Space Star bieten mehr fürs Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du nur selber rausfinden. Ich selber bin auch auf auto suche bin jz auf den Ford Ka+ gekommen . Weil ich hal verglichen hab was ich brauche und was mit das Auto an Platz und an dem sach bietet was ich brauche zu meinem geld. Und auch das fragen mit dem Auto ist das a und o Kauf kein Auto was du zuvor nicht Probe gefahren bist. Den up hab ich mir persönlich nicht angeschaut da mir die ladekente mit 20-25 vom einfach zu hoch ist ud das Auto zum Preis Leistung deutlich teurer ist als anderer 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bunnymu16
15.11.2016, 20:40

Danke für deine Antwort!
Ich werde demnächst eine Probefahrt machen, mal schauen wie es wird :)

0

Dieser kleine Schlaglochhüpfer hat ein schlechtes Preis- / Leistungsverhältnis. Mit ein bisschen Ausstattung schießt der Preis auch gleich in die Höhe.

Wenn es so ein Fahrzeug sein soll, dann ist da der Kia Picanto sicher die bessere Wahl. Alleine schon wegen der 7-Jahren Herstellergarantie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das Auto ist aus meiner Sicht empfehlenswert ! Kauf es dir und habe Spaß mit dem Ding ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bunnymu16
15.11.2016, 20:38

Danke für deine Antwort! :) Hast du schon selbst Erfahrungen damit gemacht?

1

Was möchtest Du wissen?