VW Polo 6N Baujahr 2000 was tanken?

4 Antworten

Bei einem Benzin-Motor kannst du mit dem Super (E5, 95 Oktan) nichts verkehrt machen. Das E5 steht hier für einen Anteil von bis zu 5% Ethanol. E10 steht für einen Anteil von mindestens 5% bis maximal 10% Ethanol.

Es gibt einzelne Motoren die mindestens Super+ (98 Oktan) benötigen da diese Motoren darauf abgestimmt sind (Sportfahrzeuge z.B.), dein Fahrzeug hingegen kommt mit dem einfachen Super bestens zurecht.

Ich halte vom E10 nichts und die geringe Ersparnis gegenüber dem E5 (Super) ist zu gering als das ich E10 fahren würde. Für Vielfahrer kann es sich lohnen (sofern es das Auto verträgt), für Gelegenheitsfahrer hingegen dürfte das keinen deutlich spürbaren unterschied machen.

Danke dir

1

Hallo!

Ehrlichgesagt macht E10 keinen Sinn ------> selbst wenn die Freigabe bestünde für deinen Polo, sparst du weder Geld noch Sprit dabei, sondern es gleicht sich viel mehr absolut aus: E10 ist etwas billiger, dafür braucht der Wagen etwas mehr davon.

Ich würde lieber E5 tanken, zumal bei E10 immer ein fader Nachgeschmack bleibt was mögliche Schäden am Motor und dessen Peripherie angeht. Erst neulich hatte jemand in der Nachbarschaft einen Motorschaden am Golf 5, der laut Werkstatt durchaus mit der E10-Tankerei zusammenhängen könne.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Dankesehr

1

Wenn dein Polo einen Dieselmotor hat, ist beides falsch.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Was möchtest Du wissen?