golf 2 gl. e10 tanken? oder bei benzin(super) bleiben?

7 Antworten

Ich fahr auch noch ein Auto, Baujahr 1991 - könnte laut Hersteller auch E 10 Benzin tanken. Getankt habe ich E 10 jedoch noch nie. Der Preisunterschied von ca. 3 Cent ist für mich kein Anreiz, außerdem ist dieser Kraftstoff nicht gut für die Leitungen in meinem alten Auto. Ob der Verbrauch höher ist als bei Super bleifrei, kann ich nicht beantworten.

E10 ist ein wenig "aggressiver" an den Leitungen und Dichtungen, aber dennoch verträgt dein Motor das Benzin und du hast damit dann auch keine Probleme.. Ein Freund von mir fährt ebenfalls einen Golf 2, sogar das gleiche Baujahr und er tankt auch E10..

LG

Nur die Direkteinspritzer, bzw.. FSI-Motoren vertragen kein E10.. Sonst fast alle anderen Autos.. Bei Bedenken schaue mal im Internet nach, der ADAC hat zusammen mit ein paar anderen Firmen eine Liste herausgegeben, wo alle Autos draufstehen, die KEIN E10 vertragen (weil die wesentlich kürzer ist)

0

ICH würde das lassen. Schäden an Ventilen und Vergaser sind deutlich teurer. Abgesehen von dem ethischen Aspekt

Audi A3 8L Benzin, muss ich Super E10 nehmen oder geht auch normales Supee?

Hab einen Audi A3 8L mit dem Baujahr 1997, kann ich da ohne Bedenken normales Super tanken oder ist das schlecht für den Motor?

...zur Frage

E10 - Umstieg auf Super

Hallo zusammen !

Ich habe seither E10 getankt und wollte jetzt wieder normales Super tanken. Ist das so möglich, dass ich einfach Super tanken kann wieder?

Danke im Voraus !

...zur Frage

Fiat 500 Baujahr 2015 darf man E10 Tanken?

Ich habe mir ein neues Auto zugelegt :) jetzt ist nur die Frage ob ich Super E10 tanken darf. Das habe ich leider vergessen beim Händler nach zu fragen.

...zur Frage

Wie viel Prozent der Benzintanker nehmen Super+ an einer Tankstelle und wieviele davon tanken mit E10, die Zahl muss doch unter 10 Prozent liegen?

...zur Frage

Kann Golf 5 Baujahr 2007 Benzin E10 tanken?

Hallo, kann mein Golf 5 2007 Benziner 1k Den Kraftstoff E10 tanken ?

...zur Frage

VW Golf 3 schneller als angegeben?

Ich besitze einen 1995er Golf 3 mit einem 1.6 und 75 PS Motor. Laut diversen Quellen im Internet soll bei diesem Modell die Dauer von 0 - 100 km/h bei etwa 13 - 14 Sekunden liegen. Zwar hab ich dies nie genau mit Stoppuhr oder ähnlichem nachgemessen, allerdings hab ich des öfteren selber die Sekunden nachgezählt und bin so stets auf ein deutlich schnelleres Ergebnis gekommen. So sollte meiner in etwa 9 - 10 Sekunden benötigen. Natürlich ist das wie gesagt kein genaues Ergebnis, aber eine Abweichung von 4 - 5 Sekunden ist schon arg.

Auch hab ich nochmal im Fahrzeugschein nachgeschaut und auch dort ist angegeben, dass er 55kw hat, also 75PS. Ein nachträgliches Tuning schließe ich auch aus, da das Auto gerade einmal 2 Vorbesitzer hatte, einen Rentner und eine junge Fahranfängerin.

Also, wie könnte man sich so etwas erklären? Sind die Leistungsangaben eventuell langsamer angegeben, als in der Realität? Oder kann es gar sein, dass ein stärkerer Motor drin ist, wovon niemand etwas weiß?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?