Vorstellungsgespräch langarmiges oder kurzes?

10 Antworten

Hallo!

An und für sich reicht angesichts der warmen Temperaturen durchaus ein kurzärmliges Hemd aus, ich würde jedoch drauf achten ein Unterhemd drunter zu ziehen falls es zu "durchsichtig" sein sollte -------> dazu ein Sakko, sollte eigentlich in Ordnung sein.

Viel Erfolg :)

Kurzes Hemd ist Freizeitkleidung und hat in einem Bewerbungsgespräch nichts zu suchen, es sei denn man bewirbt sich in einem Getränkehandel oder als Schiffschaukelbremser.

Kurze Hemden sind eher Freizeitkleidung. Wenn du ein kurzes Hemd anziehen willst, dann solltest du während des Gesprächs und direkt davor und danach (also so lange du dich in dem Umfeld vor Ort aufhältst) ein Sakko drüber tragen. Das wäre aber auch beim langen Hemd angebracht. Ich würde zum langen greifen. Nach dem Termin kannst du ja die Ärmel hochkrempeln.

Hallo!

Ich habe schon sehr viele Gespräche gehabt und kann dir aus Erfahrung sagen, dass du ein langärmliges Hemd anziehen sollst. So wirkst du professionell und stechst aus der Masse heraus. Nach dem Gespräch kannst du die Ärmel hochkrämpeln oder wenn du ein Auto hast, dich umziehen.
Ich drücke dir die Daumen!

LG

Es spricht absolut nichts dagegen, wenn Du entsprechend der Temperaturen ein kurzärmliges Hemd wählst.

Das ist einfach nur normal, wenn man seine Kleidung am Wetter ausrichtet. Deswegen muss ein Hemd mit kurzen Ärmeln ja nicht schlecht aussehen!

Mach mal.

Grüße, ------>

Was möchtest Du wissen?