Vater haust in Unordnung - wie helfen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst hier eigentlich nur noch das Amt bzw. die Behörden einschalten. So wie ich es hier von Dir lese, schließe ich doch fast daraus das Dein Vater sich zu einem Messi entwickelt hat. Hier ist auf jeden Fall Hilfe nötig, allein kommst Du nicht dagegen an, denn was nützt es, wenn Du ihm mal wieder hilfstund drei Tage später sieht es wieder ähnlich aus. Er verlässt sich auf Dich und Du ärgerst Dich. Aslo kannst Du ier nur die Behörden einschalten, die sind für verwahrloste Menschen da und können Deinen Vater helfen, eine Therapie imAnschluß wäre ratsam, denn er hat offensichktlich die Scheidung nicht erarbeitet.

Wie alt ist er denn? Man könnte eine gesetzliche Betreuung beantragen, wenn er mit dem Leben nicht mehr zurechtkommt.

er ist 58. er arbeitet als security. mich wundert das da keiner was sagt. er findet manchmal nicht die zeit sich zu waschen und die kleidung hat den geruch der wohnung.

0

Für mich braucht er Hilfe... er kommt mit dem "alleinsein" nicht zurecht. Zum Glück geht er noch arbeiten... Eine Gesprächsttherapie könnte ein Anfang sein. Es gibt auch Menschen die "Messies" helfen und Kontrolieren... leider habe ich keine Ahnung wo man sich hinwenden sollte. vielleicht auf den Standesamt nach fragen...

das habe ich leider auch befürchtet. wollte aber eure meinungen dazu hören. ich werde mich erkundigen, denn ich glaube ohne therapie kriegt er das nicht mehr auf die reihe.

0

Das Standesamt dürfte der falsche Ansprechpartner sein - eher das Gesundheitsamt?

0

Was möchtest Du wissen?