Unterschied zwischen Teufel und Satan?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ja, n ziemlich grossen sogar. Teufel ist das personifizierte Prinzip des Bösen, der Vater der Lüge, der Verführer.

ha Satan ist im alten Testament der Staatsanwalt, der Ankläger, der beim Gott ein und aus geht, nicht gegen ihn kämpft, sondern den Menschen die Maske runterreisen will, dass ihre hässliche Fratze, ihre Schwäche und Scheinheiligkeit zum Vorschein kommt. Der Satan macht das aus Eifersucht, denn (nach den Talmud-Legenden) hat der Gott die Engel, einschliesslich des Oberengels Satan, aufgefordert, vor seiner jüngsten Schöpfung, den Menschen, niederzuknien und sie als edle, gute Wesen, seine bislang vollkommensten Geschöpfe, zu verehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
suziesext08 13.07.2016, 17:37

hi Maikolo - danke sehr fürs Sternchen :)

0

Teufel, Diabolus, ist im Prinzip, wie schon angedeutet, auch eine Sammelbezeichnung.

Ich nehme mal ergänzend Bezug auf Jogi57Ls Antwort, die für mich interessanteste. "Satan" ist innerhalb des judeochristlichen Pantheons eine eigenständige Entität, die mehr oder weniger die Rolle des "Staatsanwalts" zum Nachteil des Menschen einnimmt. Dies war von Anfang an Seine Aufgabe.

Luzifer auf der anderen Seite gehörte zum "lichten" Teil dieses Pantheons, als solcher verkörpert Er m.E. auch die lichte Seite Satans. Satan und Luzifer sind zwei SEHR verschiedene Entitäten - wenn Du metaphorisch Luzifer, der alle Elemente in sich vereint, als Sonne betrachtest, dann ist Satan der Schatten bzw. das Nichts hinter der Sonne. So verschieden sind beide Entitäten, wenngleich sie - durch den Fall Luzifers und Seines Reichs - ähnliche Interessen haben. Luzifer ist ein Aspekt des satanischen Pantheons innerhalb des Christentums, das wiederum unzertrennbar mit dem gesamten jüdischen Pantheon verbunden ist und von Anfang an zu diesem Zweck geschaffen wurde - es gibt keine These ohne eine Antithese, doch selbst die Antithese führt zur These, nährt sie, bestätigt sie, denn ohne die Antithese gäbe es keine These.

Diese dualistische symbiotische Beziehung ist religionsgeschichtlich nicht neu, aber ihre Nähe ist größer. Satan hat eine feste Aufgabe innerhalb des jüdischen Pantheons, während Apep im altägyptischen Pantheon NIEMALS eine feste Aufgabe hatte - er war kein netjer, d.h. keine göttliche Entität, er war nur das Nichts, das zurückgeschlagen werden, der Wahnsinn, der bekämpft werden musste. Im judeochristlichen Pantheon hat Satan eine feste Rolle und Aufgabe.

Über den Islam weiß ich nicht viel, deswegen fand ich Jogi57Ls Hinweis sehr interessant. Mir war bsplw. nicht bewusst, dass die Entsprechung Satans hier komplett aus den Dschinns hervorging (wobei, das muss dazu ergänzt werden, nicht alle Dschinns außerhalb des Göttlichen sind - zumindest nicht so, wie ich das verstanden habe - es war nur EIN Dschinn, der sich aufgelehnt hat). In dieser Interpretation ist die satanische Figur im islamischen Pantheon schon wieder Luzifer näher. Aber wie gesagt, damit kenne ich mich nicht so aus.

Also: Teufel ist erstmal nur eine auf eine Handlung bezogene Aussage. Etymologisch betrachtet, kann bsplw. ein Mensch auch ein Teufel sein, indem er eine Antithesis zum jeweiligen Pantheon und der Schöpfungsgeschichte vertritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teufel gibt es in vielen Religionen als eigenständige, übernatürliche Wesen. Wenn von Satan die Rede ist, ist meistens (aber nicht immer) der Teufel der christlich/jüdischen Tradition gemeint. Spricht man von einem Shaitan, dann ist es im deutschen Sprachgebrauch ein Bezug auf islamische Glaubensvorstellungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort "Teufel" ist abgeleitet aus dem griechischen Wort "Diabolos", das Wort "Satan" stammt aus dem hebräischen "Shatan". Beides bedeutet so ziemlich das gleiche, nur die Sprache ist unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-teufel ist die kraft, die unsere triebe aufputscht

-satan ist die kraft, die uns zu fehlurteilen verleitet

das sind 2 verschiedene versucher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde nicht.

Es sind verschiedene Bezeichnungen für dieselbe Macht.

Im Christentum gab es den Luzifer ( den mächtigen Engel, der sogar den Titel "ein Gott" errang ..) und früher als Lichtbringer... derjenige, der die Erleuchtung bringt....gehandelt wurde...

... bevor er zum Widersacher" wurde....dennoch seine Fähigkeit "Licht" in eine Sache zu bringen.... nicht verlor....

die Frage ist nur, ob er das Licht bringt, das uns erleuchtet... oder jenes Licht, das uns blendet.....

____________________________________________________________

Im Islam ist der Shaitan der oberste der Jinn... da(  von den Geistwesen)  nur Jinn freien Willen haben.... aber "Engel" so geschaffen sind, dass sie NUR ausführende Wesen sind.....

Es gibt sowohl im Islam, als auch Christentum... verschiedene Namen für Gott

. da könnte man sich fragen.... ob "Der Schöpfer"... oder "das ewige Wesen"... oder "Der Allerbarmer".... usw....

"verschiedene Wesen" seien...

Vermutlich würde jede7r sagen:

"Es ist "Gott"... nur mit verschiedenen Attributen versehen.....

Ähnlich mag es auch beim Teufel/Satan/Shaitan sein.....

"Der Widersacher"... "Der Unheilbringer"..."der Verführer".... usw.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sind alles Synonyme für den Teufe. Lucifer, Teufel, Satan, Belzebub usw. sind allesamt eine Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maikolo 12.07.2016, 17:12

danke :)

0

Teufel bedeutet Verleumder.

Satan bedeutet Widersacher.

Aber beide Namen ist die gleiche Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts für Ungut , aber diese Frage mußt du dir gefallen lassen : Bist du wirklich davon überzeugt , das es den Teufel ( oder Satan ) gibt ? Mir egal was du in der Bibel vermeinst zu lesen : Wenn es wirklich neben Gott , dem Vollkommenen , etwas geben sollte , was nicht in seiner Vollkommenheit eingebunden ist , dann muß ich mir selbst die Frage stellen , ob meine Ansicht von der Vollkommenheit noch gerechtfertigt ist ! Ich für mein Teil vermag neben Gott , dem Vollkommenen , nichts zu sehen , was nicht zu ihm gehört ! Ansonsten würde ich meinen Glauben an ihn verlieren !! So geben diese Worte einen ganz großen Sinn für mich : " Hölle wo ist dein Sieg ? Tod wo ist dein Stachel ?? "

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im christlichen Glauben ist Teufel und Satan ein und dieselbe Person

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?