Unterschied Zinseszins und Zinsen (Rechnung)

2 Antworten

Hallo Dreamii,

die Antwort von Kanoenchen ist korrekt. Einen Unterschied zwischen deien beiden Formeln gibt es auch nicht; es sind nur andere Buchstaben verwendet und es wird etwas anderes berechnet::

In der ersten Formel ist das Endkapital einschließlich der Zinsen berechnet.

In der zweiten Formel sind nur die Zinsen berechnet; das Kapital musst du anschließend dazuzählen

Kn = Z+ K

q = p/100

n = t

Dagegen Beispiel für Zinseszinsrechnung:

Kapital 100.- €, Zinssatz 2%: Du erhältst am Jahresende 102.- €.

Im nächsten Jahr verzinsen sich 102.-€ mit 2%; dann hast du 104,04 €.

.... und so weiter.

Wenn du die Zinseszinsen direkt für einen langen Zeitraum in einem Zug berechnen willst, ist das komplizierter. Du brauchst da eine Formel für eine geometrische Folge (Oberstufe Gymnasium,)

Hey,

wenn du Zinsen berechnest, dann berechnest du auf dein Anfangskapital meinetwegen 5%. Die 5 % kommen aber nicht auf dein Kapital drauf, sondern werden beispielsweise auf ein extra Konto gelegt. Somit bekommst du bei gleichem Kapital jedes Jahr die gleiche Summe an Zinsen.

Zinseszins bedeutet, dass du die Zinsen, die du bekommst, auf dein Kapital mit draufgerechnet werden. Das bedeutet, dass dein Kapital wächst und du demzufolge im nächsten Jahr eine höhere Summe als Zinsen bekommst, in darauffolgenden wieder mehr. Somit verzinst du praktisch deine Zinsen...

Jetzt klar?

Gruß, Kanone.

Was möchtest Du wissen?