Unser Kater trinkt nicht mehr aus Schüsseln oder seinem Trinkbrunnen, ist das normal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tja, so sind halt Katzen - typisch.

Dein Kater hat plötzlich entdeckt, dass das Trinken aus dem Wasserhahn total spannend ist - warum weiß kein Mensch, er selber auch nicht.

Das sind Phasen, die eigenwillige Katzen eben manchmal haben - das hört auch wieder auf, keine Sorgen

Keine Katze, die artgerecht gefüttert wird, verlangt alle zwei Stunden nach Wasser. Entweder wird das Tier mit Trofu zugeballert oder es ist sterbenskrank. 

1
@schweinischlau

Unsinn - die Fragestellerin hat doch geschrieben, dass ein Trinkbrunnen vorhanden ist, daraus könnte der Kater genauso gut trinken.

Unser Kater hat mal vor Jahren die Badewanne für sich entdeckt und wollte, dass wir möglichst ganztägig die Dusche laufen lassen, um zu trinken - er fand das superspannend

1
@dandy100

Der Trinkbrunnen wird immer dann gemieden, wenn er zu schmutzig geworden ist. Ein Trinkbrunnen muss täglich gereinigt werden und täglich mit frischem Wasser versorgt werden. Vermutlich ist der Brunnen total verkeimt.

0
@perledersuedsee

Komisch, dass die anderen Katzen damit aber kein Problem haben.

Ausserdem muss eine Katze nicht alle zwei Stunden trinken - der Kater findet wahrscheinlich einfach nur den laufenden Wasserhahn interessant, so wie unser Kater die Dusche.


0

Katzen trinken in freier Wildbahn aus Pfützen oder an Gewässerrändern. Da gibt es keinen "Rand".
Bei den Wasserschalen, die wir ihnen zur Verfügung stellen, stoßen sie sich die Schnurrhaare an und das hassen viele Katzen. Das die meisten die Schalen trotzdem akzeptieren, ist ihre Freundlichkeit.
Dein Kater hat aber die Erfahrung gemacht, daß es angenehm ist, aus dem laufenden Han zu trinken und Spaß macht es außerdem noch.

Ich habe meinen Katzen einen Riesenblumenuntersetzer besorgt. Durchmesser 60 cm. Der wird gut angenommen.
Das Wasser sollte auch nicht in der Nähe des Futters stehen.

Und dann brauchst du eine gute Portion Durchhaltevermögen. Reagiere nicht mehr auf das Nerven des Katers. Er hat genug Wasser.
Ich gebe zu, es nicht einfach, einen dickeren Kopf zu haben, als ein Kater. Jedes mal weich werden verlängert die Nervbüdelei um 3 Wochen.

Viel Erfolg

Das klingt sehr nach unserem Kater, das probier ich mal. Vielleicht mögen das auch die beiden Mädels. 

0

Statt dem Fragesteller zu raten, wie er das Trinken "attraktiver" gestalten kann, sollte man lieber raten, das Tier ärztlich untersuchen zu lassen. Katzen sind Wüstentiere und trinken eigentlich nie. (Erst recht nicht aus Pfützen am Straßenrand! - Wie kommst du nur auf solche hanebüchenen Kommentare???)

Das Tier ist, vorausgesetzt es wird artgerecht gefüttert, ernsthaft erkrankt, wenn es alle zwei Stunden trinken muss. Ich tippe mal auf Diabetes. Das ist dann sowieso sein Todesurteil. Wenn er alle zwei Stunden trinkt, ist er vermutlich längst im Endstadium.

0

gleich zum ta und geld raushauen :D typisch...

0

Offensichtlich füttert ihr das Tier falsch. Wenn der Kater nur Trockenfutter bekommt, hat er einen hohen Wasserbedarf. Das ist ungesund. Ihr solltet auf Nassfutter umsteigen, dann muss der Kater nicht mehr alle zwei Stunden trinken.

Wenn er den Katzenbrunnen meidet, ist das Wasser darin vermutlich verkeimt oder der Brunnen wurde nicht ordentlich gesäubert. Dann ist es logisch, dass er das frische Wasser aus dem Hahn vorzieht.


Unsere Katzen bekommen kein Trockenfutter, also daran kann es nicht liegen. Und den Katzenbrunnen reinigen wir alle 2 Tage und füllen ihn neu ein, also fällt auch das weg. Aber danke für diene Antwort.

0
@grianda

Dann solltest du mit dem Tier SOFORT zum Tierarzt. Eine Katze, die ausschließlich mit Nassfutter gefüttert wird und trotzdem einen Trinkbedarf alle zwei Stunden hat, ist sterbenskrank.

0

Kater trinkt aus Aquarium?

Ich habe derzeitig ein Miniaquarium, das keine Filterung besitzt. Es ist stillstehendes Wasser, momentan auch ohne Lebewesen. Meine Kater trinken AUSSCHLIESSLICH aus dem Aquarium, das frische Wasser in den Schüsseln rühren sie nicht an - da lieber Abgestandenes... Ich habe gelesen dass das ein Zeichen für Mangel sein kann? Trifft das zu? Und wenn ja, um welche Art von Mangel handelt es sich dabei? Ich merke den beiden nichts an. Sie sind aktiv, fressen normal, haben weder Über- noch Untergewicht und das Fell ist gesund.

...zur Frage

Kater trinkt nur aus meinen Händen, warum

Hey mein Kater trinkt seid 3 Tagen nichts mehr bzw nur wenn er kurz vorm verdursten ist. ich hab ihm heute 4 verschiedene Schüsseln / Schalen mit Wasser angeboten, nichts wollte er. Ich habe es sogar mit verschiedenen Wasser versucht , aber alles stand ihm nicht an. Am Ende saß er dann maulend vor seinem Wassernampf und ich habe mir Spaßhalber Wasser in meine Hände laufen lassen und es ihm unter die Nase gehalten, aus meinen Händen hat er getrunken! so ging das nun den ganzen Tag Was ist denn los? warum trinkt er nur noch aus meinen Händen.. hattet ihr schon mal eine solche Situation?

...zur Frage

Trinkt ihr Wasser aus dem Wasserhahn?

Oder ?

...zur Frage

Aus unserer Wasserleitung kommt sehr wenig Wasser raus?

Das Problem ist, dass in unserer Dusche, sehr wenig Wasser aus dem Wasserhahn kommt, auch wenn man den Hahn voll aufdreht. Am Wasserhahn selbst liegt es nicht. Und vom Waschbecken ist die Wasserzufuhr normal.

...zur Frage

Mein Kater hat Flutd- Was jetzt?

Hallo erstmal! Neulich waren wir mit meinem Kater in der Tierklinik. Diagnose: Flutd oder auch Harngrieß. Dank einer Notop lebt mein Kater noch. Nun geben wir ihm spezielles Trockenfutter und versuchen ihn zu mehr Trinken zu bewegen. Auch einen Trinkbrunnen für Katzen haben wir bereits gekauft. Ohne Erfolg. Mein Kater hat eher Angst vor der neuen Anschaffung. Wie kann ich meinen Kater dazu bewegen, dass er mehr trinkt? Und wie kann ich ihn dazu bringen öfter aufs Klo zu gehen damit wir feststellen können ob wieder Gefahr zu einem Rückfall besteht. Wie lässt es sich sonst verhindern, dass er abermals Flutd bekommt? Ich könnte eure Hilfe gut gebrauchen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?