U25 Antrag Hartz4 - Mutter weigert sich Auskunft zu geben

8 Antworten

Wenn Kinder noch im Haushalt der Eltern leben, die Eltern jedoch kein ALG II beziehen, bzw. das Kind einen eigenen Anspruch auf ALG II hat, muss das Kind u.U. dem Jobcenter die Mietforderung der Eltern nachweisen. Dazu dient nachfolgende Vereinbarung.Vereinbart wird darin eine Pauschalmiete, womit keine jährlichen Betriebskostenabrechnungen erstellt werden muss, allerdings auch keine Betriebskostennachzahlung gefordert werden kann.Aus steuerrechtlichen Gründen sind Kaltmiete und Betriebskosten separat angegeben.KostenbeteiligungsvereinbarungZwischen[Kind]und[Eltern]wird für die Dauer, die [Kind] noch im Haushalt von [Eltern] wohnt, Nachfolgendes vereinbart.1. [Kind] zahlt monatlich die auf sie/ihn anteilig nach Personenzahl (Kopfteilprinzip) entfallenden Kosten der Unterkunft als Pauschale.Mit dieser Pauschale sind alle diesbezüglichen Forderungen abgegolten.Die Zahlung erfolgt in Bar gegen Quittung oder per Überweisung auf das Konto von [Eltern]. 1.1. Die Wohnung wird aktuell von ... Personen (einschl. der Vertragspartner) bewohnt.1.2. Die Kosten der Unterkunft setzen sich aus den Kosten lt. Hauptmietvertrag, diesen ergänzenden Mieterhöhungen, sowie (soweit vorhanden) Betriebskosten durch separate Versorger zusammen. Dieser Vereinbarung sind Kopien der den Kosten zugrunde liegenden Verträge beizufügen.1.3. Die Kosten nach 2. betragen aktuell:Kostenstelle Gesamtkosten Anteil von [Kind]Kaltmiete ... ...Betriebskosten ... ...... ... ...1.4. Sollte sich die in 1.1. genannte Personenzahl, oder die in 1.3. genannten Beträge oder Kostenstellen ändern, wird dieser Vertrag durch einen entsprechenden Zusatz ergänzt und geändert. Die im Zusatz enthaltenen Vereinbarungen ersetzen ab dem darin genannten Datum die bisherigen. Der Vertragszusatz ist von allen Vertragspartnern zu unterzeichnen und wird Vertragsbestandteil.2. [Kind] zahlt die Kosten für seine eigenen Nahrungsmittel/Verbrauchsmittel selbst.3. Kosten, die zusätzlich zu den unter 1.3. genannten aufgrund des Zusammenwohnens entstehen, werden von [Kind] anteilig nach Personenzahl oder Nutzung getragen. Die Zahlung erfolgt gegen Quittung und Kopie der jeweiligen Abrechnung.4. Der Vertrag gilt ab/von ­­­­­___________ bis___________/auf unbestimmte Zeit.Änderungen bedürfen der Schriftform.Ort, DatumUnterschrift [Kind]Unterschrift [Eltern]

Beim Umgang mit Behörden gilt, daß man jenen ruhig formlos die Probleme schildern kann. Schreibe Ihnen, daß sich die Mutter weigert, Auskunft zu geben. Schreibe weiterhin, daß du dringenden Geldbedarf hast. Letztlich werden die sich dann um die Auskunft deiner Mutter bemühen (so ist´s zumindest bei Bafög).

Ich hätte auch dringenden Geldbedarf! Also ich denke, so einfach geht das nicht! ;-)

0
@EinNetterMensch

Bei den Banken gings doch auch (haste mal 500000000000€?).

Spaß beiseite: wenn man schreibt, daß ohne das Geld ein Leben nach Bürgerrecht nicht mehr möglich ist und die Zeit drängt, bekommt das eine ganz andere Priorität (andernfalls würden sich die Sachbearbeiter ja einer groben Pflichtverletzung schuldig machen).

0

"daß du dringenden Geldbedarf hast." hahaha! lustig, dein vorschlag, trallala! fast würde ich es mit deinem nick vergleichen.

0

Warum arbeitest du nicht? Deine Mutter hätte ev auch Anspruch auf Wohngeld oder eine Aufstockung auf Hartz IV. Rede doch nochmal in Ruhe mit ihr.

Du wirst doch hoffentlich nicht die Absicht haben, deine Karriere auf dem Amt zu starten...

Sie möchte kein Hartz4, ist total dagegen und möchte nichts einreichen von ihr (Kontoauszüge,Lohnabrechnung)

0

Anrechnung von Verpflegungsgeld auf Hartz4

Ich brauche mal dringend eure Hilfe.

Ich bin seit dem 27.01.2015 in Hamburg in einer Reha Maßnahme für 4 Monate (Adaption). Der Kostenträger ist die Rentenversicherung Bund.

Dort erhalte ich jede Woche 50€ Verpflegungsgeld, da ich selber Lebensmittel und Getränke einkaufen und kochen muss. Zusätzlich sollte ich nun einen Hartz4/Arge Antrag stellen. In meiner Reha Einrichtung sagte man mir die 200€ würden bei keinem Patienten auf den Arge-Satz von 399,-€ angrechnet werden. Dies bestätigten mir auch andere Patienten.

Heute sagte mir jedoch ein Arge Mitarbeiter die 200€ würden voll angerechnet und von meiner Leistung abgezogen werden. Ich suche schon bei Google nach Antworten aber finde leider keine Rechtsauskunft hierzu.

Wie sieht die rechtliche Lage aus? Am Donnerstag habe ich ein weiteres Gespräch zur Antragsabgabe und da möchte ich die Angelegenheit genauer ansprechen.

Habt ihr einen Rat und Tips für mich?

VIELEN DANK!

...zur Frage

gewerbeabmeldung bei hartz4 antrag

hallo,bin selbstständig und möchte demnächst hartz4 beantragen,muss man dann sein gewerbe abmelden,oder gibt es eine andere lösüng?

...zur Frage

Was für Erfahrungen habt ihr mit der Grundsicherung?

Wo kann man am besten Hilfe holen zum Ausfüllen der Grundsicherung und wie sind allgemein eure Erfahrungen mit der Grundsicherung?

...zur Frage

Hartz 4 beantragen in Bedarfsgemeinschaft: Wer muss den Antrag stellen?

Hallo!

Muss man wenn ein Partner der Bedarfsgemeinschaft Hartz4 beantragen möchte/muss auch als arbeitende Person einen Antrag stellen? Mein Freund muss Hartz4 beantragen und war heute beim Amt um sich einen Antrag zu holen. Die Dame dort hat den Antrag jedoch auf MEINEN Namen ausgestellt, mit den Worten in einer Bedarfsgemeinschaft müssten dann alle Hartz4 beantragen... Ich arbeite jedoch und verdiene genug Geld, um kein Hartz4 zu brauchen. Muss ich jetzt wirklich diesen Antrag ausfüllen??? Und wenn da jetzt mein Name als Antragssteller drin steht kann mein Freund den Antrag dann überhaupt so nutzen?

Für Antworten besten Dank im Voraus! MfG

...zur Frage

Übernahme der Kaution seitens der ARGE bei Arbeitsausnahme

Hallo, ich bin der Martin, 29 Jahre alt aus NRW und habe eine Ausbildung in der Pflege gemacht. Übergangsweise wohne ich wieder bei meinen Eltern, habe aber eine Stelle in Aussicht. Seit kurzem beziehe ich ALG 1 und die Arbeitsagentur würde den Umzug in das andere Bundesland finanzieren. Mein Problem ist, das ich den Übergang aus finanzieller Sicht nicht schaffe,-besonders die erste Mietzahlung und die Kaution von drei Monatsmieten. Würde die dort ansässige ArGe vorübergehend die Kosten für Miete, Kaution und Lebensunterhalt bezahlen? Nach einem Telefonat mit der ArGe sagte man mir, das ich Wohngeld beantragen soll und die ArGe die momentan für mich zuständig ist sagt, ich soll in meinem zukünftigen Wohnort einen Antrag auf Hartz 4 stellen.

Wer hilft mir?

MfG Martin

...zur Frage

Hat man mit Hartz4 Anspruch auf Möbel?

Habe mal eine Frage wir bekommen nur Hartz 4.unser Kleiderschrank geht kaputt und die Auslegware in der Stube ist nach über 10 Jahren total abgenutzt.Kann man bei der Arge einen Antrag auf einen Kleiderschrank und Auslegware beantragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?