Kann Ich als Sorgerechtberechtigte Mutter einen Antrag Auf Fremdunterbringung beim Jugendamt Stellen

5 Antworten

Ja, natürlich. Es kann ja gute Gründe geben, warum das Kind nicht bei dir (oder dem Vater) leben kann. Diese Gründe musst du dem Jugendamt darlegen, dann werden sie entscheiden, ob eine Fremdunterbringung nötig ist oder ob andere Hilfen gewährt werden können.

natürlich kannst du das, nur muss es dafür auch wirkliche Gründe geben, Du wirst es sehr genau begründen müssen Eventuell ( was sehr wahrscheinlich ist) wird man erst einmal versuchen euch so zu helfen,das das Kind in der Familie bleiben kann, z.B durch eine Familienhelferin der Jugendamtes etc. Ich gehe im Moment davon aus ,das das Kind bei dir lebt, wenn das Kind beim vater lebt und du den Antrag stellen willst ,würde die Sache wahrscheinlich anders aussehen.

Ich möchte Dir empfehlen die Nummer gegen Kummer zu nutzen 0800-1110555 für Eltern. Die Leitung ist regelmäßig stark strapaziert. Aber dort sitzen kompetente Menschen. Wähle also immer wieder bis eine Leitung frei ist. Vor aber auch paralell zu einer solchen Unterbringung gibt es ja je nach Kommune noch andere Möglichkeiten. Vor allen Dingen aber glaube ich Dir einfach nicht dass Du das aus reinem Jux und Dollerei in Erwägung ziehst. Es macht also sicherlich Sinn zu wissen wo Du weitere Unterstützung für Dich bekommst. Die wirst Du sicher sehr gut brauchen können. Alles Gute und bald wieder Luft zum Atmen.

Was möchtest Du wissen?