Tricks wie Zimmer aufräumen ein bisschen mehr Spaß macht?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

mach dir gescheite musik an. abgesehen davon, mach es für DICH und nicht für deine eltern. du willst in einer ordentlichen und sauberen umgebung leben. wenn du anfängst es für dich zu machen und nicht weil du musst, wirst du dich nach dem aufräumen wesentlich besser fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

je schneller du anfängst, desto eher bist du fertig, mach dir das klar.

Also, weg vom PC, flotte Musik aufgelegt, und los geht's.

Vielleicht belohnst du dich, wenn du fertig bist und dich an den Plan gehalten hast - je nach Alter - mit einem Eis, einem Stück Schokolade, einem guten Essen, einem Glas Wein, einer Tasse Kaffee usw., oder was du sonst gerne magst. Das motiviert zusätzlich.

Ganz allgemein rate ich dir, wie meiner Tochter auch:

• nicht einfach alles stehen und liegen lassen, wo man es gerade benutzt hat, sondern gleich wieder an den richtigen Platz verräumen

• erst das aufräumen, was man gerade benutzt/gemacht hat und dann etwas neues rausnehmen/anfangen

• wie beim Lernen auch, regelmäßig 10 - 15 Minuten am Tag - am besten immer zur gleichen Zeit - aufräumen, ist effektiver als wochenlang nichts zu machen und dann stundenlange Endlosaktionen.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls Du Fußballfan bist, dann räum es am Samstag auf. Da läuft nämlich ab 15:00 Uhr auf WDR2 die Bundesligakonferenz im Radio. Die habe ich schon oft genutzt, wenn ich etwas größeres zuhause erledigen musste. Hat man erst mal den richtigen Background vergeht die Arbeit wie im Flug :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musik und zuerst alles große aufräumen damit man ( auch für sich selbst) sieht das man voran kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Musik hören und vielleicht für bestimmte "Etappen" als Belohnung irgendwas ausdenken? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht Musik dazu hören und dir ein Spiel dazu ausdenken. Also das Aufräumen zu einem Spiel umfunktionieren. Wie das Speil aussehen könnte, überlasse ich deiner Fantasie... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dotSupreme
20.01.2016, 12:24

Spiel ausdenken? Hmm... Mein Zimmer könnte die Welt von Fallout 4 sein. Und die Wäsche und zeug das rumliegt könnten Feinde sein!:o uuuuund ich kann sie nur besiegen und die Welt retten wenn ich sie entsorge und in die Wäsche tu! Wow:D haha nein kleiner Spaß ne Lustige idee :)

0

1.Musik anmachen

2. zuerst alles vom Boden  aufheben, da siehst Du gleich einen Erfolg und Du bekommst ein wenig Überblick

3. Durchziehen und dich auf ein frisches, sauberes, gut duftendes Zimmer freuen:-))

4. Wenn Du fertig bist, als Belohnung, gönn Dir was gutes (Eis, Kaffee, Kuchen, was auch immer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schafft man das denn? Mein Zimmer ist 365 Tage sauber. Muss nur Staubsaugen/wischen. Das du keinen ins Zimmer lassen kannst ist Motivation genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dotSupreme
20.01.2016, 12:23

Naja, ich bin nicht der ordentlichste Mensch. Mene Freunde auch nicht. Also ist mir das vor denen auch nicht unangenehm. Wobei du jz nicht denken darfst das bei mir essen und so rumsteht. Das finde ich auch ekelhaft:D

0

Vielleicht mit deiner Lieblingsmusik :) Dann kann das deutlich interessanter sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dotSupreme
20.01.2016, 12:20

Das stimmt!:D

0

Voll Musik aufdrehen die richtig Bass hat und dann geht das schon ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dotSupreme
20.01.2016, 12:20

Hmm... Dann geht das Aber genauso schnell das meine Nachbarn vor der Tür stehen :D haha

1

Ich mach mir immer ein Hörspiel an, wenn ich aufräume oder saubermache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dotSupreme
20.01.2016, 12:25

Mag Hörspiele nicht :)

0

Musik dabei hören! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dotSupreme
20.01.2016, 12:20

Stimmt :)

0

Gar nicht jeder hat seine Ordnung .Ich räume mein Schrank auch nicht auf weil ich halt so bin das verstehen such meine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht dein Zimmer aufräumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich höre dabei immer Musik über meine Kopfhörer :)

Funktioniert :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?