Die beste Möglichkeit, Dein eigenes Leben zu ändern und einen "sauberen" Weg einzuschlagen. Meinst Du nicht ?? Du siehst ja selbst, dass Dein eigener Weg nicht gerade der beste ist.... willst Du das nicht:

Tue Euch beiden einen Gefallen, und lass die Finger von dem Mädel!

...zur Antwort

Die findest Du alle in Italien oder im Stau :-)

...zur Antwort

Ich bin mit dem Strubelpeter aufgewachsen und kann mich noch gut daran erinnern, wie meine Oma mir es vorgelesen hat. Für mich waren es damals einfach Geschichten (ohne irgend einen Gedanken an Gewalt) und ich genoss eher die Zuwendung meiner Oma. Erst heute als Erwachsener kann ich erst die "Gewalt" in diesem Buch erkennen. Wohlgemerkt: das Buch entstand in einer Zeit, wo man noch die "schwarze Pädagogik" hatte und sich nichts dabei dachte.....

Es ist wie Überall in der heutigen Zeit: Auf der einen Seite alles rausnehmen wollen was nur üüüürgendwie an Gewalt erinnert, die Kinder über behüten - andererseits kommt immer mehr die Wohlstandsverwahrlosung der Kinder, in dem man schon Kleinkinder vors Handy setzt, damit Mami und Papi in Ruhe shoppen etc. können.

Ich selbst bin im Handel und sehe immer öfters, dass selbst Kleinstkinder bestimmen was sie wollen. Kriegen sie das gewollte Quetschie/Bad/Lutscher etc. nicht auf der Stelle, dann fangen sie an zu schreien, weinen und Wirbel machen. Die wenigsten Mütter die dann klare Linien setzen und ein Nein auch ein Nein sein lassen. Von den meisten Müttern ist dann ein :" Na dann nimm es halt " zu hören, nur ja keine Diskussionen - könnte man das Kind doch schädigen oder sich einen Kommentar von irgendwelchen Passanten einholen.

Dabei wäre ein NEIN wichtig, damit die Kinder lernen auf mit Frustration und Grenzen klar zu kommen. Das brauchen sie im ganzen Leben!.

Ich muss nicht alte Bücher umschreiben, alles verteufeln nur um meine Kiddys zu schützen.... ABER : ich kann es richtig vorleben, ich kann aufklären und ich kann darüber reden - was gleichzeitig mit Aufmerksamkeit und Zuwendung an meine Kinder einher geht.

...zur Antwort

Was für dämliche Weibsen, zu wissen das jemand Probleme hat und dann noch auszulachen - einfach dämlich und erbärmlich!

Rufmord ist zwar auch nicht besser - in diesem Falle evtl. einfach ein Hilferuf !

Mobbing ist immer sch.... ein Mensch der mobbt, ist ein ganz armer Mensch, sonst müsste er nicht mobben.

...zur Antwort
Ja

Selbstverständlich!... aber auch der noch so gebildete Mensch muss seine Bildung auch ins Praktische anwenden können sonst nützt die nämlich überhaupt nix.

Viel zu wissen ist gut, aber das auch anwenden zu können, das macht ihn dann erfolgreich. Sonst bleibt es ein - zwar hoch gebildeter - aber dennoch ein Fachidiot, der zu nichts zu gebrauchen ist als gescheit daher zu reden... das ist zu wenig.

...zur Antwort

WENN es denn so ist: würde das ganz direkt ansprechen: Welches Schwein hat in den Mixer gew...?? und den aus der WG raus hauen.

...zur Antwort

Tilidin spielt Dir etwas vor - das ist keine Liebe, das ist Selbstbetrug!

Liebe kommt von Herzen, verlangt nichts und gibt alles. Liebe braucht vor allem keine Substanzen....

...zur Antwort

Vermutlich momentan gar nicht. Das ist ja wirklich ein Grund um sauer zu sein - das kann ich schon verstehen. Gott sei Dank ist Dir nichts passiert :-)

Vorschlag: Du suchst Dir einen kleinen Job (Zeitung austragen, Regale räumen etc.) und trägst so aktiv dazu bei die Reparaturkosten zu verringern.

...zur Antwort

Das Wort Klapse ist schon falsch: Das ist ein Krankenhaus mit einer psychiatrischen Abteilung. Menschen mit psychischen Problemen finden hier geschultes Personal und einen geschützten Raum, wo sie wieder Heilung / Besserung finden.

Wenn Du wirklich solche Gedanken hast, dann bist Du hier richtig. Es ist ein normales Krankenhaus!

...zur Antwort

Die haben es auf Dich persönlich abgesehen!

Vermutlich ist irgendwo über Deinem Fenster ein Wespennest....

...zur Antwort

Es gibt den sogenannten Gesprächsburger: fange mit was Positivem an:

Es freut mich das alle da sind, das heißt dass alle an einer Lösung interessiert sind.Wir arbeiten hier alle gerne, deswegen ist es uns auch so wichtig um ein besseres Klima zu schaffen.

Dann: komm zur Sache: Wertschätzend, niemand wird persönlich angegriffen:

Wir haben ein Kommunikationsproblem, das macht mir große Sorgen. Ich würde mir wünschen, dass:

Bring Vorschläge was zu verbessern ist, wie man dieses Problem lösen könnte. Schimpfen, ohne was zu verbessern hilft niemanden. Macht konkrete Vorschläge und sag auch warum das so oder so besser wäre.

Zum Schluss immer mit etwas positiven: Danke, das war ein konstruktives Gespräch, ich bin sicher es wird sich (hoffentlich) was verbessern.

Google nochmal im Internet nach, da ist dieser "Gesprächsburger" sicher wo drinnen.

Alles Gute<!

...zur Antwort

Ich würde diesem dämlichen Kerl sagen, das das richtig unehrenhaft und pietätlos war und in Zukunft würde ich mit dem nichts mehr unternehmen.

Was würde er sagen, wenn SEIN Kind/Angehöriger umgekommen wäre, er einen Gedenkstein (oder was auch immer) aufstellt und so ein Trottel daher kommt und alle zerstört ?? - Das wäre wahrscheinlich der erste der aufschreien würde....

Auf manche Bekannte kann man echt verzichten.

P.S. schön von Euch, dass Ihr das wieder in Ordnung gebracht habt. Hier trauert ein Mensch um einen Anderen und das darf jeder in Ruhe tun :-)

...zur Antwort

Traue Deinem Bauchgefühl! das trügt nie..

...zur Antwort

Um das eigene schlechte Gewissen zu beruhigen und um die Geliebte zu halten.

Die Ehefrau für die leidigen Sachen wie Wäsche waschen, bügeln, kochen, KInder groß ziehen - die Geliebte für heißen S..x , romantische Abende, usw. ohne den Alltag den er ja mit der Gattin hat.

Das hätte viele Männer gerne....

...zur Antwort

Weil Frauen einen Partner suchen um sich zu vermehren bzw. ihre "Brut" zu schützen, Männer jedoch wollen ihre Gene möglichst weit verstreuen...

...zur Antwort
Was will er?

Hallo,

ich fang mal ganz von vorn an, ich war mit meinem Freund 9 Monate zusammen und immer für ihn da weil er viel Probleme mit Arbeit, Schule und Familie hatte. Nach den ersten 2 Monaten ist er mir während ich im Urlaub war betrunken auf Kerwa mit seiner Ex fremdgegangen. Hatte das immer im Gefühl aber er meinte immer: Vertrau mir doch mal.

Während er mir das immer gesagt hat, hat er heimlich mit seiner Ex geschrieben. Als ich es herausfand bettelte er mich an zu bleiben. Ich vergab ihm und wir waren dann Monate glücklich. Es gab zwar manchmal streit aber nicht zu oft. Dann ca ab dem 8 Monat fing er plötzlich an im Streit mich anzuschreien und handgreiflich zu werden. Plötzlich hatte er nie Zeit mehr und wollte nurnoch was mit seinen Freunden machen.

In den letzten Wochen vor der trennung haben wir sehr stark gestritten. An einem Abend war ich dann bei ihm daheim und wir hatten Sex etc. Alles wie immer. Am nächsten morgen SCHREIBT er mir und sagt er hat Gefühle verloren durch den ständigen Streit und sehr viel stress etc. Er meinte er will ein besserer Mensch werden und sich jetzt auf sich konzentrieren

bin ihm eine Weile hinterhergelaufen während er seine Ex (mit der er mir am Anfang fremdgegangen ist) direkt angeschrieben hat und ein anderes nach ihrem Snape gefragt hat. Er hat mich 2 Wochen ignoriert und war so kalt zu mir als wären wir fremde. Irgendwann hab ich dann den Punkt erreicht wo es mir wieder gut ihn und ich beschlossen habe einfach neue Leute knnenzulernn und das was ich wegen ihm nie machen konnte jetzt zu tun.

Nur leider begann dann Schule wieder und wir haben uns gesehen weil wir auch noch in die selbe Klasse gehen. Ich weiß nicht ob mich das zu einem schlechten Menschen Machthaber ich habe es gehasst zu sehen da er schon über uns hinweg ist. Irgendwie hat es sich dann so entwickelt das r mir wieder schreibt und nichtmehr kalt ist. Er meinte er vemisst die Nähe und den Sex etc. Und ob wir uns dafür treffen wollen. Und ich hatte so Hoffnung das ich direkt mit ihm geschrieben habe. Ich weiß nicht ob das verständlich ist aber am Anfang hab ich nein bzw. Ich bin mir nicht sicher gesagt. Doch er meint immer So was wie: Ich will dich nicht ausnutzen, lass es uns doch probieren wenn es dir nicht gefällt machen wir nicht mehr so treffen, ich weiß was du willst etc. Da hat mich dann irgendwie so hingedreht das ich dann ja gesagt hab.

Der Abend war schön. Es hat sich angefühlt so als wären wir zusammen. Wir sind spazieren gegangen usw.er meinte danach es war schön und wir müssten das wiederholen. An dem Tag darauf meinte er es war dumm und er will das nicht mehr und so. Dann am Abend meint er wir können uns doch morgen nochmal sehen und an dem Tag darauf war er wiede kalt und meinte er braucht niemanden und es geht ihm nicht gut weil er sieht das ich in der Schule glücklich bin und neue Jungs kennenlernt. Das macht ihn sauer. Aber er liebt mich nicht mehr meinte er. Dann gestern heult er mich voll das es ihm scheiße geht wenn man helfen will sagt er will keine Hilfe etc. Also grob gesagt er hat so Stimmungsschwankungen.und für mich ist das auch blöd weil mein Stimmung irgendwie davon abhängt wie er mich behandelt. Heute tut er wieder so als wär ich ihm total egal und soll ihn in Ruhe lassen.

Dazukommt noch das ich die Pille gestern vergessen habe und Angst weil er ja beidem Treffen vor 3 Tagen in mir gekommen ist und jetzt habe ich Angst das was passiert ist. Was soll ich tun?

...zur Frage

1.) Warten auf die Menstruation und einen SW-Test machen lassen

2.) Der will einfach nur jemanden zum vö...geln, aber sonst keine Bindung. Vergiss ihn, er soll sich eine andere Blöde suchen. Wenn er nett ist, dann nur um sein Ziel zu erreichen, nicht wegen Dir

3.) Empfehle ihm einen Arzt und gut ist es... er zieht Dich runter und ist dabei völlig egoistisch, er soll woanders jammern und labern!

4.) Suche Dir einen netten Jungen, da gibt es sicher genug. Genieße Deine Jugend mit Menschen die Dich verdienen.

Alles Gute

...zur Antwort