Trauerfliegen o.ä. in ganzer Wohnung! Bekomme sie nicht weg!

9 Antworten

Hallo, mir ging es genau wie dir. Die Trauermücken haben sich überall im Haus, besonders in den Fenstern niedergelassen. Es waren Tausende und wurden immer mehr. Aber ich bin sie los und total froh darüber. Als erstes habe ich Gelbtafeln aufgestellt in jedem Zimmer. So fürs erste und grobe Beseitigen, reicht aber bei derart großem Befall nicht aus, da die Pflanzenerde ja der Knackpunkt ist. Dann wurde mir im Baumarkt Neudomück@Stechmückenfrei von Neudorff empfohlen.(ein biologisches Produkt, kostet nur € 6,95) Das benutzt man eigentlich im Sommer um Teiche oder Regentonnen Stechmückefrei zu bekommen. Das sollte ich mal ins Gießwasser geben und die Pflanzen zwei drei mal damit gießen. Laut Packungsanleitung gehören in 200 l Wasser nur 8 Tropfen von dem Zeug. Da hatte ich schon Angst um meine Pflanzen wegen der Dosierung, hab aber trotzdem gut 10 Tropfen in meine Gießkanne gegeben und alle Pflanzen des Hauses damit gegossen und nach entsprechender Zeit der Prozedere wiederholt. Und siehe da, man konnte förmlich täglich mit ansehen, dass die Mücken weniger wurden und innerhalb eines Monats komplett ausgestorben waren......ich war happy und froh, dass diese Plage vorbei war und hoffe, dass es so bleibt.

Trauenmücken sind im übrigen nicht mit den herkömmlichen Frucht - oder Obstfliegen zu vergleichen. Die Trauenmücken sind nicht mit Essig- Spülmittelbädern o.ä. zu bekämpfen. Daran kann man sie auch letztendlich erkennen.

mir ist aufgefallen, das diese fliegen bzw mücken tot in getränken zu finden sind, die stehengelassen werden. was ab besten funktioniert hat ist kaffee mit milch und zucker. ob nur kaffee funktioniert weis ich nicht da ich den kaffee nur so trinke. ich hab dann eine tasse mit noch 1-2 schluck kaffee in den blumenstock mit der frischen erde gestellt und am nächsten tag waren bestimmt 40 fliegen darin. vielleicht funktioniert das bei dir auch!?

mir ist aufgefallen, das diese fliegen bzw mücken tot in getränken zu finden sind, die stehengelassen werden. was am besten funktioniert hat ist kaffee mit milch und zucker. ob nur kaffee funktioniert weis ich nicht da ich den kaffee nur so trinke. ich hab dann eine tasse mit noch 1-2 schluck kaffee in den blumenstock mit der frischen erde gestellt und am nächsten tag waren bestimmt 40tote fliegen darin. vielleicht funktioniert das bei dir auch!?

Nachbarn werfen sachen aus dem fenster,verbrennen Unrat und müllen das haus zu!

meine ganze familie nervt es.es gibt hier nachbarn die unerträglich sind.die wohnen gegenüber von uns (wir wohnen in einem hochhaus und die haben die wohnung neben uns) und das ist nichtmehr zum aushalten.das wäre fall 1 :

  • Sie werfen dinge aus dem fenster

leere dosen,altes brot,müll,abfälle,abgefressene äpfel,Verpackungen,pizzaschachteln uvm. ständig werfen sie solche sachen aus dme fenster und diese fliegen draußen auf die fahrradständer und die fahhräder,ins gebüsch unter deren fenster und auf den gehweg.da sieht es mittlerweile aus,das ist ekelhaft.und das mehrmals täglich.

  • Sie verbrennen müll

ok,zugegeben das ist nur einmal passiert und sie haben aufgehört als wir damit gedroht haben sofort die polizei zu rufen.dennoch geht es nicht dass sie plastikzeugs,kartons und auch alufolie sowie (wenige) essensreste verbrennen und somit riesen gestank (wo mir sogar übel wurde) und rauch entwickeln.

  • sie müllen das haus zu

im keller in deren "abteil" (sie sind alle durch gitter getrennt,ca 2m hoch) liegen unmengen an müll.nicht nur sperrmüll,sondern auch mülltüten die auslaufen und anderer kram.der sperrmüll un die tüten ragen schon oben übers gitter und auch im gang liegt schon müll.die stellen deren kram einfach mal da hin im glauben jeden quadratzentimeter des hauses zum ablagern von unrat nutzen zu dürfen nur weil sie mieter sind.so steht schonmal im eingang unter den briefkasten ein blauer müllsack herum.

und wenn man sie anspricht werden die leute (die schlecht deutsch sprechen) schnell unfreundlich und aggressiv und hauen einem die tür vor der nase zu.es werden taten abgestritten die jeder andere mieter gesehen hat.als wir mal geklingelt haben um mit denen zu rede,konnten wir auch in die wohnung sehen.es geht und zwar nichts an,aber knöcheltiefer müll in dem kleine kinder spielen (Und wirklich müll,also pappschachteln,leere verpackungen,leere yoghurtbecher und flaschen)und enormer gestank nach zigaretten und alkohol sowie verunreinigungen an der tapete sind schon krass.

was sollen wir tun? Hilfe,das nervt uns und kann nichtmehr so weiter gehen!

...zur Frage

Käfer? Schabe? Was könnte das sein?

Seit ca. 8 Wochen haben wir den mittlerweile 4 Käfer entdeckt. Ich habe jetzt mal einen fotografiert. Mein Freund sagt allerdings er sieht anders aus als neulich. Das Tier hat sich nich für mich interessiert, als ich das Foto gemacht habe. Und ist nicht ins nächste dunkle Eck gerannt. Es sieht von der Körperform und der Farbe (keine zwei schwarzen Streifen) auch nicht aus wie eine Schabe. Wir haben vor ein paar Wochen im Badezimmer mal einen käfer/Schabe entdeckt. Auch der ist ruhig sitzen geblieben bis wir ihn erledigen konnten. An dem Tag haben wir ein fliegengitter am Fenster angebracht. Eine oder zwei Wochen später haben wir einen toten Käfer/Schabe hinter einer Getränkekiste in der Küche entdeckt. Der lag einfach tot dahinter. Vor ein paar Tagen haben wir in der Küche ein käfer/Schabe auf der Herdplatte entdeckt. Ich muss dazu sagen, dass ich an dem Tag über die Nacht meine Blätterteigtaschen auf dem Herd habe stehen lassen. Und nun haben wir dieses Tier im Schlafzimmer entdeckt. Letztes Jahr im gleichen Zeitraum waren es auch 2-3 käfer. Im Herbst/Winter war nichts davon. Kein Käfer Spinne oder sonst was. Und nun seit ca. 8 Wochen sind es mal die ein oder andere kleine Spinne in der Badewanne oder eben jetzt dieser Käfer. Wir vermuten eigentlich eher das es von einem großen Baum der auf der anderen Seite der Straße steht kommen könnte. Wir sind nicht dreckig oder haben viel Müll rumliegen. Mal drei telller in der Spüle. Wir wohnen im Dachgeschoss und das Haus ist schon älter. Es ist schlecht isoliert und immer sehr sehr warm. Bitte helft mir :(

...zur Frage

Brauche dringend Hilfe - werde Insekten / kleine Fliegen nicht los und weiß nicht woher diese kommen

Ich bin langsam echt verzweifelt. Wir haben einen normalen /sauberen Haushalt und vorher (wir wohnen schon länger in dem Haus) noch nie das Problem. Es fing jetzt im Sommer an, ich merkte irgendwann das unsere ganze Lampe voller kleiner Tierchen war. Dachte erst es wären Fruchtfliegen aber nachdem ich diese mir mal angeguckt hatte, merkte ich dass es KEINE Fruchtfliegen waren. Diese Tierchen sind braun, können fliegen und sehen (wenn sie irgendwo sitzen/sie bewegen sich eigentlich nicht und lassen sich sogar von der Lampe abschütteln also fallen dann runter anstatt wegzufliegen) einfach aus wie braune Punkte.Wenn sie sitzen kann man die Flügel nicht erkennen, sind einfach runde (minimal etwas längliche)Punkte. Da wir diese Tiere seltsamerweise NUR im Wohnzimmer haben und sonst nirgendwo dachte ich event. dass sie von draußen (wir haben eine Terassentür, durch die wir ab und zu Müll raus bringen, und die dann auch mal ganz kurz auf ist) reinkommen? Habe dann alles Obst was vom Baum gefallen ist entfernt weil ich dachte (obwohl es keine Fruchtfliegen) sind, dass sie vielleicht doch daher kommen. Wurde aber nicht besser. Dann kam der Winter und ich dachte dass es ja jetzt mal aufhören müsste weil die Tiere doch sicher draußen sterben bei der Kälte?? Es ist auch besser geworden aber weg sind diese irgendwie immer noch nicht (hatte heute erst wier 5 Stück platt gemacht). Habe das Wohnzimmer abgesucht aber kein "Nest"gefunden (auch Sofa weggeschoben und alles). Meint ihr das diese wahrscheinlich von draußen kommen?Oder glaubt ihr dass sich diese innerhalb des Wohnzimmers vermehren? Wenn ich jetzt wüßte dass sie von draußen kommen dann würden wir die Tür einfach zur Terasse hin nicht mehr öffnen, allerdings geht das ja jetzt auch nicht für immer. Würde mich über Hilfe freuen

...zur Frage

Lindenwanzen - Wie werde ich sie los?

Hallo,

ich habe seit ca. einer Woche ein großes Insektenproblem auf meinem Balkon. Ich habe dazu einige Fragen.

  1. Handelt es sich dabei tatsächlich um Lindenwanzen?
  2. Bin ich mit meinen Balkonpflanzen daran schuld? Besitze: Zuccinis, Tomaten, Basilikum, Lavendel, Liebstöckel, Pfefferminze, Currykraut, Oregano, Salbei, Thymian, Mayoran, Schnittlauch, Petersilie und Erdbeeren. Kann eine der Pflanzen an der Invasion Schuld sein?
  3. Wie werde ich diese verdammten Viecher wieder los??? - Nachbarn beschweren sich schon

Zu meinen Recherchen:
Ich habe herausgefunden, dass sich Lindenwanzen gerne an warmen Orten, wie südlichen Hausmauern ansammeln, für eine Überwinterung. Wir haben auch Linden im Hof - allerdings konnte ich nicht herausfinden, ob ein Baum befallen ist. Die meisten der Viecher scheinen sich an meinem Balkon zu sammeln.

Was ich bereits versucht habe:
- Alle Pflanzen mit Neem-ÖL/Wasser eingesprüht (10ml Neem-Emulgator + 1L warmes Wasser --> jeden Abend)
- Ich habe Einen Knoblauch Spray hergestellt: 4TL Knoblauchpulver + einige geschnittene Knoblauchzehen + 1/2 Liter Wasser ---> überall am geländer und am Türrahmen gesprüht
- zusätzlich habe ich noch Fliegenfallen aufgehängt: Diese Fliegen-Blumen, die man aufs Fenster klebt + Eine Klebe-Spirale
- gekauft habe ich außerdem noch Kieselgur und Gelbfallen - die habe ich aber nicht
- Ich habe Streichhölzer in die Erde meiner Pflanzen gesteckt
- gestern und heute habe ich die Geduld verloren und angefangen Insektizid zu versprühen, um diese elenden Plagegeister zu ermorden. Es wirkt zwar, sie sterben - aber leider habe ich auch eine große nützliche Spinne erwischt, und vermutlich auch andere Nützlinge. Und am nächsten Tag sind diese Drecks-VIecher wieder da.

Was könnte nun daran schuld sein, dass sich die Tiere bei mir sammeln? Wie werde ich sie los? Soll ich den Hausbesorger um hilfe bitten - aber ich habe Angst, dass dann die Schuld auf meine Pflanzen geschoben wird und ich sie entsorgen muss....Und wo genau soll ich die Kieselgur dann eigentlich verteilen?

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

In ein Mädchen verliebt?

Hallo,

ich (männlich und 19) bin in ein Mädchen in der Türkei im Urlaub verliebt. Sie ist 17. Die Mutter von ihr ist eine Freundin von meiner Mutter die am gleichen Arbeitsplatz arbeiten, das heißt, dass sie bei mir in der Stadt wohnt, ca. 15 Minuten entfernt. Leider ist morgen der letzte Tag, wo wir im Urlaub sind, da wir Samstag früh morgens zurück nach Deutschland fliegen. Sie bleibt noch mit ihren Eltern bis Samstag Abends.

Ich finde sie sehr hübsch und ich würde sie super gerne mal ansprechen, allerdings fehlt mir dazu das Selbstbewusstsein, was mir durch jahrelanges Mobbing kaputt gemacht wurde. Wir haben uns fast täglich im Urlaub mit ihren Eltern getroffen (Bar, Shopping etc.). Da ich sie aber nicht anspreche, mache ich mich selbst immer noch mehr kaputt, sodass ich Bauschmerzen usw. bekomme. Deshalb sage ich während Treffens auch fast nichts (aufgrund der Nervosität und Selbstbewusstsein). Was tun? Sie geht meist alleine und unsere Eltern unterhalten sich. Außerdem bin ich sehr nervös wenn ich in ihrer Nähe bin. Was tun? Zwar wohnen sie in der gleichen Stadt, allerdings sehe ich keine Möglichkeit, sie nochmal irgendwie zu kontaktieren, wenn wir abreisen.

Das ist wahrscheinlich möglich, aber das kommt dann so aufdringlich vor und außerdem geht sie nicht auf meine Schule, sodass man sich mal in der Pause unterhalten könnte oder so. Sie hat zwar Twitter etc., allerdings will ich nicht aufdringlich rüberkommen. Ich hätte wahrscheinlich eine Möglichkeit, wenn ich mich mit ihr morgen nochmal länger unterhalte (Tag vor der Abreise) und wir vielleicht die Nummern austauschen würden. Ich muss so gut wie die ganze Zeit an sie denken. Und wenn ich sie anspreche, weiß ich erstens nicht, was ich sagen soll und zweitens über was man reden könnte?

Mein Selbstbewusstsein innerhalb von 24 Stunden so hoch zu bringen, dass ich ein Mädchen ansprechen kann ist wahrscheinlich so gut wie unmöglich oder? Außerdem habe ich es die Tage davor auch schon versucht. Was soll ich jetzt tun? Die Chancen die ich habe ergreife ich meistens nicht. Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?