Stubenreinheit Yorkshire Terrier "Maggie "

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Man bringt seinem Welpen die Stubenreinheit nicht auf dem Klo bei, sondern geht alle 2 Stunden Tag und Nacht raus, auf jeden Fall nach dem Schlafen, Spielen , Fressen und wenn er unruhig wird. Macht er sein Geschäft draußen, sofort loben. Mit dem Klo bringst du deinem Hund bei, das es in Ordnung ist, auch die Wohnung als Hundeklo zu benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophia40
02.09.2013, 16:07

DH!!

4

o nein, nicht schon wieder! es gibt keine hundetoilette! hunde klos sind immer drauessen. wer einen hund auf ein KATZENKLO zwingt -verwandelts seine wohnung in ein einziges hundeklo

wenn man einen welpen hat , muss man alle 2-3 stunden mit dem kleine raus. nach jedem schalfefchen, jedem fressen, jeder spielrunde -auch nachts...

erfolge draussen werden gelobt, missgeschicke im haus wortlos weggewischt.

beobachtet euer hundchen -es macht bestimmte bewegungen -sucht mit der nase am boden etc -bevor es muss. dann den kleine hoch nehmen und raus mit ihm.

geduld haben, so eine welpe ist ein baby!

lasst den welpen bei euch im zimmer schlafen, dann merkt ihr wenn er nachts wach wird und bringt ihn raus. kaufe dir das buch :welpen aus dem animal learning verlag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wotan0000
02.09.2013, 18:17

@ inicio

o nein, nicht schon wieder!

Hab ich auch gedacht - heul!

Aber oh Wunder, es ist ein Yorki - kein Chi.

Und Dir schon mal wieder 10 x DH !

6

also ich habe meinem Labrador so abgewöhnt einfach nach schlafen , essen, spielen kurz raus gehen und das komando geben "pipi" und wenn s mal im haus passiert gleich raustragen also auf heben wenn er gleich dran ist und falls du merkst er fängt an am boden zu schnüffeln und sich im kreis zu drehen gleich raus mit ihm. und wichtig falls du es erst später die pfütze entdeckst ihn nicht mit der nase rein drücken und ihn anschreien der kleine wird das nicht verstehen. weiterhin viel spass mit dem kleinen.;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makazesca
02.09.2013, 16:33

genau sooo sollte man sich verhalten ,prima

4

Das ist ganz einfach, Du gehst mit Deinem 9 Wochen altem Baby REGELMÄSSIG alle 1-2 Std. raus und belohnst das draussen gemachte Geschäft fürstlich!!!

Den Begriff schnell solltest Du im übrigen in Verbindung mit der Hundeerziehung Dir mal ganz SCHNELL aus dem Kopf schlagen, denn genauso wie wir Zeit brauchen zum lernen, braucht das auch ein Hund und wie hier schon genannt worden ist, eine Toilette für Hunde befindet sich draussen und das ist ein wirklich fast unendlich großes Dingen!!!

Grüße Anda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dir ging es hier doch garnicht um rat sondern nur um deine bestätigung , die bestätigung , dass das, was du willst ,richtig ist. das training auf das hundeklo ( was es nicht gibt) ist nicht von heut auf morgen zu erreichen. überlege dazu mal bittte folgendes-- dein hund wird raus gebracht und soll dazu lernen ,sich zu melden ,wenn er muß ,richtig ?? also gehst du regelmässig und häufig mit ihm runter , sich lösen zu lassen ,richtig! hund lernt mit der zeit -- wenn ich muß , dann sag ich wufff und dann geht frauchen mit mir zum pipimachen gassie,richtig!

so nun soll hund GLEICHZEITIG lernen -- wenn ich wuff mache , dann soll ich aber auch auf dieses kloh gehen, aber anders herum hat sie sich doch immer so gefreut , wenn ich was gemacht habe ,wenn wir gassie gingen-- ja was ist denn nun richtig .?

deine hündin wird mit der zeit sich NICHT mehr melden sondern einfach laufen lassen ,warum ?? weil ein hund nicht selbständig denken kann -- ein hund denkt nicht "ohh gott, oh gott ich habe durchfall , jezt brauch ich frauchen nicht mit wuff bescheid zu sagen damit wir schenll runter gassie gehen , jezt muß ich schnell in mein kloh gehen.

NEIN dieses entscheidungsdenken kann KEIN HUND DER WELT . was aber beim klohtraining raus kommen kann ist folgendes -- hund geht also doch anstandslos aufs kloh . du gehst natürlich trotzdem mit ihm gassie , aber hund hat nie gelernt -- ich muß und soll mich draußen lösen . nun passiert fogendes -- hund will garnicht mehr gassie gehen ,hund will machen dürfen und will darum ganz schnell wieder in die wohung , denn hund muß und will aufs kloh , so,wie er es gelernt hat. er wird also nicht mehr draussen machen KÖNNEN ,sondern nur noch auf dem kloh ,was bedeutet , dass man mit ihm draussen nicht mehr viel machen kann .

oder wenn du mal unterwegs bist mit dem auto in den urlaub fährst - dein hund ist ganz arm dran , denn er will aufs kloh gehn und du hast es nicht im auto dabei und drausen machen kennt er nicth und wird er auch nicht machen --

jezt denke noch mal drüber nach , ob sich dein hund ans kloh gewöhnen soll!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Hund schnell und effektiv stubenrein zu bekommen, funzt schonmal nicht! Sollte man aber wissen, wenn man sich einen Welpen ins Haus holt. Kann durchaus bis zum 6. Monat dauern, bis er zuverlässig sauber ist.

Ist schonmal schlecht, den Hund wie eine Katze zu halten. Damit erziehst du den Hund dazu, dass es nornal ist, ins Haus zu pieseln oder....naja, das andere halt auch.

Aber so wie ich deine Kommentare einschätze, seid ihr einfach zu bequem, regelmässig mit dem Hund rauszugehen. Warum musste es denn ein Hund sein? Eine Katze hätte vermutlich besser zu euch gepasst.

Kein guter Züchter würde dir jemals so einen Mist empfehlen.

Makazesca hat dir beschrieben, wie man einen Hund stubenrein bekommt. Ohne dieses ominöse Klo. Aber wie gesagt - ich vermute, dass ihr dazu zu faul seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookiemooonster
02.09.2013, 23:37

Naja man sollte nie über einen Menschen urteilen den man nicht kennt!Wenn ihr nur wüsstet wie oft wir heheute schon gassi waren. Ja Makaceska hat es Anfangs gut erklärt ist aber dann sehr aufdringlich geworden. Ich hatte mir wie bei meiner vorherigen Frage einfach nur verhofft einen netten Rat zu bekommen und nicht mich so behandeln zu lassen ;)

0

was ist denn bloß los in lezter zeit -- findet ihr es gut , dass wir uns darüber aufregen , wenn ihr von katzen bzw. WEPEN TOILETTE redet??

**** die welpentoilette ist draussen VOR DER HAUSTÜR . kein hund geht auf eine toilette in der wohung .****

du verwechselst da was mit katzen die gehen in der wohung aufs kloh-- hunde benötigen bewegung um sich lösen zu können ,sie benutzen ihre ausscheidungen als makierung ihres reviers( machen katzen auch)

also bittte- geh mit deinem hundi jede stunde nach draussen , und wenn er dort macht , dann lob ihn wie bolle . macht er in der wohung mal pipi oder groß , dann machst du es weg und zwar OHNE JEGLICHEN KOMMENTAR.. du mußt mit deinem yorki alles stunde raus nach dem essen raus und nach dem schlafen raus- nachts schläft dein kleiner in seinem körbchen neben deinem bett .oder auch in eine etwas höherem karton. so kanst du ihn hören , wenn er mal muß ,dann meldetr er sich , denn hunde wollen niemals ihr nest beschmutze. zusätzlcih stellst du dir deinen wecker auf alles 3 stunden wecken --JAAAAA WElpenaufzucht ist ein fulltime job und macht nicht immer spass-aber darüber hast du dich doch sicherlich VOR DER ANSCHAFFUNG erkundigt,also solltest du das alles eigentlich wissen und müstest hier garnicht danach fragen . :-))) NIcht erkundigt ??? tja dann wirds zeit , dass du anfängst zu lesen !!

noch was -- ein hundewelpe sollte immer bis zur 12. woche bei seiner mutter und den geschwistern sein ,die lehrt ihren jungen nämlich sehr viel , was sie im späteren leben wissen müssen und ihnen kein mensch mehr zeigen kann .!!

und denk immer daran---- DU HAST JETZT EIN BABY ist ähnlich wie bei menschlichen babys -- NIEMALS ALLEIN LASSEN -- keine minute !!! und das bis zu einem halben jahr . DANN KANNST DU mit alleinbleiben trainig anfangen .( tipss unter meinem profil) und auch wenn er es beherrscht --einen hund läßt man nie mehr als 4 stunden am stück allein

so das war jetzt die kurzfassung und im schnellverfahren ,wie man mit einem welpen umgeht - ich hoffe du hälst dich daran !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookiemooonster
02.09.2013, 16:40

Natürlich habe ich mich vor der anschaffung des Welpens über die Erziehung informiert. Habe stundenlang gelesen und recherchiert. Ich habe auch gelesen, dass der Hund je nach Reife zwischen der 8. und 12. Woche abgeholt werden können. Das Hundeklo gibt es bei Fressnapf und vielen weiteren Märkten zu kaufen und wurde mir von einer sehr sehr guten Züchterin empfohlen. Es soll vor allem dazu dienen, wenn der Hund einmal krank wird und Durchfall hat wir eine Notlösung haben und schließlich dort nicht jedes Mal vom 2. Stock runterrennen können. ;)

0
Kommentar von wotan0000
02.09.2013, 18:25

so das war jetzt die kurzfassung....

  • und so sachlich! Mein Blutdruck ist schon beim Lesen der Frage hochgeschnellt - mein Arzt wäre begeistert. ;-)
5

Hallo,

ich schließe mich spikecoco an. Wollte nur mal anmerken, dass in der "Hunderziehung" nichts schnell geht.

Alles braucht seine Zeit und seine Geduld.

Bei allem was schnell geht sollte man ganz genau hin schauen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anda2910
03.09.2013, 04:06

Sophia darf ich diesen Satz ergänzen!?

Bei allem was schnell geht sollte man ganz genau hin schauen und die Finger von lassen!!!! ;-) 
1

Wenn du zu faul bist um mit deinem Hund raus zu gehen dann gib ihn wieder ab! Hunde machen immer draußen ihr Geschäft!! nicht in der Hunde toilette!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.gutefrage.net/frage/hund-mit-drei-beinen

na da hst du dich ja seeehr schnell von deiner großen hundeliebe wilma verabschiedet !!wo ist denn nun der yorki her ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookiemooonster
02.09.2013, 16:45

Wilma war ein absoluter Traumhund. Es hat aber einfach nicht funktioniert und da muss man sich eben für das beste des Hundes entscheiden. Ich bin mir sehr sehr sicher dass sie bald ein wundervolles zuhause bekommt. Natürlich habe ich recherchiert und nach Züchtern in meiner Nähe gesucht. Da die Züchterin wieder ganztages arbeiten musste und sie sich um unseren Welpen nicht mehr so intensiv um sie kümmern konnte haben wir sie halt gleich zu uns geholt.

0

Was möchtest Du wissen?