Wie viele Welpen bekommt ein Mini Yorkshire Terrier?

8 Antworten

Leider zeigt mir deine Frage, dass du von der Hundezucht kaum bis gar keine Ahnung hast.

Hättest du nämlich Ahnung und Erfahrung, dann wüsstest du, dass kleine Rassen durchschnittlich nur recht wenig Welpen bekommen, die Anzahl der Welpen aber immer von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig ist und es niemand einfach mal so vorhersagen kann.

Selbst bei einer Ultraschalluntersuchung kann der TA häufig nicht wirklich sehen, wie viele Welpen es tatsächlich sind.

Und wenn du so wenig Ahnung hast, dann weißt du hoffentlich, wie eine normale Geburt ablaufen muss? Wann es besser ist einen TA hinzuzuziehen? Wie man der Hündin hilft? Dass ein Kaiserschnitt schnell mal 1000 Euro kostet? Wie man sie vorher füttert und während der Säugezeit füttert? Worauf man bei den Welpen achtet? Ab wann man wie und was zufüttern muss? Dass man sie nach der 3. Woche keinesfalls mehr alleine lassen kann? Dass sie alles kaputt machen? Alles zerbeißen? Sich dabei oft selbst in Gefahr bringen? Dass die Hündin die Möglichkeit haben muss, sich so, wie sie selbst will, absondern kann? Wie und wann Welpen entwurmt werden müssen? Und die Hündin? Dass die Welpen einen Garten brauchen? Dass sie 1001 Pfützen und Haufen in die Wohnung machen werden? Und und und

Welpen sind nicht nur süß - sie machen eine Menge Arbeit, man muss wochenlang ständig 24/7 da sein, sie kosten eine Unmenge Geld und verantwortungsvolle Käufer gibt es nur wenige.

Und denkt vor allem daran: Für alle Krankheiten, die durch Vererbung und/oder Aufzuchtfehler entstehen, seit ihr 2 Jahre lang haftbar!! Das kann ganz schnell ganz teuer werden. Und diese Gewährleistung gilt auch für Privatepersonen, die Hunde vermehren und kann auch nicht per Kaufvertrag ausgeschlossen werden. Ihr müsst für ALLE Tierarztkosten aufkommen.

MiniYorkshire Terrier haben oft Gesundheitsbeschwerden, da sich der Mensch selbst beim Züchten von der Natur entfernt. Wenn, dann würde ich normale Yorkshire Terrier züchten.

Woher ich das weiß:Recherche

derart unnatürlich klein gezüchtete Hunderassen bekommen meist nur wenige Welpen. Außerdem ist bei diesen Hunden leider die Gefahr eines Kaiserschnitts gegeben, da die Welpen oft nicht durch den viel zu kleinen Geburtskanal passen. Gerade wenn solche Hündinnen von ungeeigneten Rüden gedeckt werden, kann es katastrophal enden. Hoffentlich ist dieser Hund auf die Erbkrankheiten untersucht worden, ebenso der Rüde. ich frage mich immer wieder, warum man die Vermehrung dieser Minihunde immer noch unterstützt.

Und ich möchte gerne  wissen wie viele es werden

hm, moment mal, ich schau schnell mal nach.........

meine Glaskugel sagt: keines bis irgendwas! 

geh zum Tierarzt!

nur dieser kann hineinsehen und Dir eine Antwort geben ob die Hündin überhaupt tragend ist. Wie viele Welpen es werden/sind, kann aber auch er nicht zu 100% bestimmen!

viele noch wichtige Infos dazu wurden Dir ja schon ausführlich erklärt!

Geh zum Tierarzt

Der kann es mit Ultraschall bzw. Röntgen feststellen

An alle doofen Antwortgeber: warum beantwortet ihr nicht einfach die Frage oder haltet euch raus? Der Hund ist trächtig. Da ändern eure unnützen Kommentare nix dran :(

Was möchtest Du wissen?